Hilfe beim auslesen und zuordnen eines Wehrpasses

  • Hallo, mein erster Eintrag hier.

    Bitte um Entschlüsselung der Daten, vor allem des dritten Eintrags.

    Danke

    Files

    • wehrpass 6.jpg

      (210.28 kB, downloaded 108 times, last: )
  • Hallo Auge,


    die 3. Zeile ist schwer zu entziffern. Es wäre hilfreich, den Kontext zu kennen: Dienstgrad, Beruf etc. Der Mann scheint ja "quer durch die Waffengattungen" (Artillerie/Kriegsschule Dresden/Infanterie) gedient zu haben?

    27.8.39-31.5.42 Vorb.(ereitung?) Hgtmr 43412.

    War er in dieser langen Zeit vielleicht beurlaubt?


    Wenn ich richtig lese (?) lautet die 4. Zeile:

    1.6.42-12.10.43 Stabs(?) Kompanie Gr.(enadier) Regt. 465 Kr. 216


    Beste Grüsse

    atlantis

  • Grüß Gott Auge,


    zum Eintrag,,Kriegsschule" war der Inhaber des Wehrpasses dann Offizier ?


    falls ja, müßte es dann Unterlagen über Ihn im Militärarchiv in Freiburg geben,

    https://www.bundesarchiv.de/DE…freiburg-im-breisgau.html

    vielleicht kommt man dann der Abkürzung näher....


    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

    P.S. Falls 43412 eine Feldpostnummer ist, siehe Anhang

    Files

    • 43412.PNG

      (16.72 kB, downloaded 38 times, last: )
  • Hallo,


    wenn die 43412 eine Feldpostnummer wäre, dann :

    (1.10.1940-27.2.1941) Devisenschutz-Kommando Belgien Außenstelle Antwerpen

    (28.2.1941-29.7.1941) Gruppe geheime Feldpolizei (Devisenschutz) Außenstelle Antwerpen

    (1.3.1942-7.9.1942) gestrichen, wurde Fp.Nr. 09425 S

    [Quelle: Mob Finder v1.09]


    Gruß

    Udo


    [Edit: zu spät gewesen...]

    Infos willkommen zu: SS-Unterführer Schule Laibach (1945) , Inf. Rgt. 469 / 269. Inf. Div.,
    Pz. Art. Rgt. 13 / 13. Pz. Div , Lw.Baukp. 62/XI u. 1. Kp Lw-Baubataillon 15/IV

    Edited once, last by udo ramone ().

  • Hallo Eumex,


    @"Offizier" .

    genau deshalb hatte ich ja nach näheren Angaben zur Person, Beruf etc. gefragt:/.


    Beste Grüsse

    Ingo

  • Hallo zusammen,


    es handelte sich um den Stabsgefreiten Hans (Johann) Kramer


    Hier fehlt ein Gruß....

  • Hallo,


    um welchen SG?


    Übrigens der "Einzeiler" wird vermutlich durch einen Admin gelöscht. Du kannst, wenn du schnell bist, deinen Post editieren und eine Grußformel einfügen.

    Grüße

    Dirk

  • Hallo Auge,


    sehr gerne.Gut gemacht!

    Die Spezis hier, die helfen wirklich sehr gerne mit ihrem Fachwissen und mit ihrem unglaublich reichhaltigen Dokumenten-Schatz.

    Wichtig sind immer Zahlen, Daten, Fakten und Grußformeln zum Anfang und zum Ende eines jeden Postes. Dann läuft es ;-)

    Grüße

    Dirk

  • Hallo zusammen,

    habe für Zeile den Hinweis "Mobilisierungs Liste" bekommen.

    Ich kann da aber nichts mit anfangen.


    Gruß

    Auge

  • Guten Morgen zusammen,


    meiner Meinung nach steht in der dritten Zeile "Mob. Hptnr." - insofern schließe ich mich den Beiträgen von 2017 aus dem Ahnenforschungsforum an. Auch damals kam man zu keinem endgültigen Ergebnis, der Themenstarter meldete sich nie wieder.


    Vielleicht kann man anhand weiterer Einträge im Wehrpaß das Rätsel lösen? Voraussetzung wäre natürlich, daß der Wehrpaß einmal vollständig hier gezeigt werden würde.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo zusammen,


    da der Stabsgefreite einen Artillerievolltreffer erhalten hat, sind keine Originalunterlagen vorhanden.

    es handelt sich um eine Zweitschrift mit kaum Inhalt.

    Es gibt noch eine zweite Seite mit wichtigem Inhalt, den ich hier hochlade.


    Vielen DankJohann Kramer wehrpass 9.jpg

  • Hallo zusammen,


    Zeile 1 lautet ungefähr:

    1.6.42-13.8.42 Stellungskämpfe im Bereich der HGr. Mitte (Abwehrkämpfe...? .. Wjasma)


    Beste Grüße

    Ingo

  • Hallo,

    da der Stabsgefreite einen Artillerievolltreffer erhalten hat, sind keine Originalunterlagen vorhanden

    Wehrpass war nicht am Mann, sondern der wurde im Geschäftszimmer aufbewahrt und ging dann da verloren.

    Gruss

    Rainer

    Suum cuique

  • Hallo Ingo,


    die mit 13.08.1942 datierte Zeile lautet vollständig "Mitte (Abwehrkämpfe Gegend Wjasma)".

    Dabei handelt es sich nicht um die Doppelschlacht Wjasma und Brjansk Doppelschlacht.

    Die fand ein Jahr vorher statt.


    Gruß Wolfgang

  • Hallo Rainer,


    Wehrpass war nicht am Mann, sondern der wurde im Geschäftszimmer aufbewahrt und ging dann da verloren.

    da stimme ich Dir zu, aber ich frage mich, ob Auge die Begriffe Wehrpass und Soldbuch verwechselt. Das Soldbuch wurde am Mann getragen und konnte so in die Heimat gelangen, vielleicht etwas beschädigt.


    Gruß Wolfgang

  • Hallo Auge,


    ist in dem Dokument auch irgendwo aufgeführt welche Gegenstände Johann Kramer mit gegeben wurden?


    Was steht auf dem Deckblatt, bzw. Einband, des Dokumentes, wirklich Wehrpass oder doch Soldbuch?


    Kam Johann Kramer mit dem Dokumen in die Heimat? Oder wie sonst kamst Du in den Besitz dieses Dokumenes?


    Wenn es eben doch ein Soldbuch ist, dann könnte es weitere interessante Seiten geben, stelle bitte das Dokumen, soweit wie Du hast vollständig ein.


    Gruß Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,


    Wehrpaß - Zweitschrift


    Johann Kramer bekam Artillerievollteffer und blieb wohl ohne Grablege

    Wie es die Witwe bekam ist mir nicht bekannt.

    Sonst nichts beim Wehrpaß und nur persönliche Daten als Eintrag.


    Danke dir