Deutsche Flugzeug bei Färöern abgeschossen

  • Hallo


    Am 9. April 1942 wurde der färöische Schaluppe „Sjóløvan“ von eine deutsche Flugzeug angegriffen. Der Schiffer Bernhard Johannesen hat das einzigste Waffe um Bord, einen Lewis Aircraft Gun mit 99 Schuß Trommelmagazin gegen die Spitze des Flugzeugs gefeuert. Das Flugzeug wenden um und schossen gegen das Schiff. Bernhard schießen noch einmal und das Flugzeug stürzt ins Meer.


    Es ist 9Uhr färöische Zeit auf Position N 6127 und 04557 West. Das Mannschaft meinte es war einen Ju 88. Das waren die andere deutsche Flugzeuge die nach Färöern kamen und meisten von Stavanger Sola Flugplatz in Norwegen.


    Der Schiffer Bernhard Johannesen bekam in 1943 zwei Ehrenbezeigungen „For Brave Conduct“ von First Lord of the Admiralty.


    Weißt jemand etwas mehr wegen dieses Flugzeug und wer umgekommen wurden zu sagen?


    Beste Grüße

    Olaf

  • Augustdieter

    Changed the title of the thread from “Deutsche Flugzeug bei Färöern niederschossen” to “Deutsche Flugzeug bei Färöern abgeschossen”.
  • Hallo Nicco,


    vielen Dank. Ja, das könnte eine Maschine der III./ KG 30 gewesen sein, wie Trondheim Værnes. Auf die Position 61.27 4.557 ist gerade bei der Insel Værlandet in Norwegen. Merkwürdig, daß ”Sjóløvan” so nahe zu einen besetze Land sich befunden haben.


    Gibt es nicht Verlustlisten, wie beim 1.(F)/120, Stavanger Sola. Hier habe ich einen Ju 88, der in 1941bei Norðdepli, Färöern abgestürzt wurde.


    Viele Grüße

    Olaf

  • Gibt es nicht Verlustlisten, wie beim 1.(F)/120, Stavanger Sola. Hier habe ich einen Ju 88, der in 1941bei Norðdepli, Färöern abgestürzt wurde.

    am 18.08.1941 ist eine Ju 88 (WN 746) A6+HH der 1.(F)/120 an der Felswand des Berges "Lokki" bei Norðdepli zerrschellt. Die Besatzung kam dabei ums Leben.


    Viele Grüße, Lars

  • Hallo Lars,


    ja, diese Geschichte kenne ich. Ich habe das Wrack in Norðdepli besucht, ich wohnte auf Färöern 26 Jahre. Ich habe Kontakt mit die Tochter des Funkers gehabt. Dabei haben sie dabei nach 68 Jahren von mir Informationen, was mit ihren Vater geschehen war bekommen. Ich habe Informationen von London (War Diary), Kopien von das Logbuch von Frankreich, Archivalien von Färöern, Norwegen, Island, Dänemark und Deutschland bekommen. Zum Glück behersche ich diese Sprachen. Ich habe Artikeln und Research für Fernsehfilme gemacht. Die Besatzung wurde mitten des 60'siger Jahren nach Grove in Dänemark umgebettet.


    Viele Grüße, Olaf

  • Hallo Olaf,


    schau doch bitte mal auf der Webseite von Sören Flensted ob er dazu einen Eintrag hat.

    http://www.flensted.eu.com/


    Ansonsten kontaktiere doch einfach Sören mal. Er hat sehr umfangreich die Abschüsse mit Unterlagen aus dem BAMA und anderen Archiven ausgewertet.


    Gruß aus Hannover,

    Guido Janthor

  • @ Olaf Berg Nielsen


    Hallo Olaf,


    ich kenne die Seite durch Carsten Petersen. Er hatte mir von Sören ein wenig erzählt. Daher habe ich die Webseite immer auf dem Schirm, wenn es um Flugzeugabschüsse über/bei Dänemark geht.


    Abschüsse interessieren mich, sofern sie von der Flak abgeschossen wurden. Und allgemein die Stellungen der schweren Flak in ganz Norddeutschland/Dänemark usw. interessieren mich.

    Ich habe mich erst Städteweise mit der Flak befasst, und dann für mich beschlossen, ein größeres Projekt anzugehen. Das ist eigentlich alles.


    Gruß aus Hannover,

    Guido Janthor

    Ich bin neu hier! ;)

    Edited once, last by niemandsland ().