Nahkampftage Liste gefunden 299. I.D

  • Guten Tag zusammen


    Habe vor Längerm diese Liste gefunden mit den Nahkampftagen meines Opas!

    Würde gerne rekonstruieren wo er Überall Gekämpft hat, er war beim Infanterie Regiment 529 der 299 I.D


    Ein paar Orte sind schon rausgefunden vielleicht hat jemand noch eine Ergänzung?


    Mfg

    Markus

  • Hallo Armin


    Ja stimmt Charkow passt auch gar nicht in die Marschrichtung wo die 299. Ende 1943 waren!

    Danke


    Mfg

    Markus

  • Hallo Markus,


    anbei meine "Übersetzungsversuche".

    Um die Orte zu lokalisieren bietet sich diese

    sehr gute Ortssuchmaschine an:

    https://www.jewishgen.org/Communities/Search.asp


    Wenn man unten im grauen Kasten

    Search method: "Sounds like"

    auswählt, bietet sie ähnlich klingende Namen an. (Es gab/gibt ja leider von vielen "russischen" Ortschaften teilweise 5 verschiedene Schreibweisen).


    Die (z. T. sehr vielen) Ergebnisse kann man dann nach der Entfernung von einem bekannten Aufenthaltsort der 299. ID am jeweiligen Nahkampftag sortieren lassen.

    Die "naheliegendsten" Orte kommen dann am ehesten in Frage.


    Falls Du Hilfe brauchst, melde Dich einfach.


    Viele Grüße

    Bernhard

  • Markus,


    folgendes kann ich Dir noch für lfd. Nummer 8 anbieten:

    St-Rudnya

    (Staraja-Rudnya, ca. 60 km nordwestlich Gomel.)


    Gruß Armin

  • Hallo,


    vielen Dank an Armin .


    Die Nahkampforte im Juli 1943 könnten die auf der beiliegenden Lagekarte vom 1.7.43 bei der 299. unterstrichenen Orte sein.

    Wir müssen aber beachten, dass es viele Ortsnamen wie "Nikolskoje" etc. mehr- oder sogar vielfach gab.


    Hier Karten mit Orel.

    http://maps.mapywig.org/m/Germ…dr._I.1944_agdm_23110.jpg

    http://maps.mapywig.org/m/Germ…III-Ost_Orel_1.6.1942.jpg


    Viele Grüße

    Bernhard

  • Hallo Markus,


    für lfd. Nummer 12 kann ich Dir noch folgendes anbieten:


    Werch Bogdanowka


    Habe ich leider nicht auf der Karte gefunden, da musst Du dich mal selber durchfummeln.

    Wird zwar öfters in Berichten erwähnt, aber wohl ein sehr kleines Dorf.

    Wenn Du über den Marschweg der Division suchst, denk daran, dass auf dieser Liste die Nahkampftage nicht in chronologischer Reihenfolge eingetragen sind.


    Gruß Armin

  • Ein Hallo in die Runde,


    beim Lesen der vorstehenden mails stellt sich mir die Frage ob der Begriff "NAHKAMPFTAG" gleichzuetzen ist mit dem Begriff "STURMTAG" ?


    Und weiterhin die Frage,sind Nahkampftage bzw. Sturmtage irgendwo verzeichnet worden ?


    Einem Angehörigen des Jagdkommandos 12, dem Schtz. Georg Schwaen, wurde der 8. 2. 42 und der 7. 3. 42 als sog. Sturmtag bescheinigt zur Verleihung des Inf. Sturmabzeichens.


    Danke für die Mithilfe


    Gerhard

  • Hallo Gerhard!


    Bei den Begriffen Nahkampftag und Sturmtag ist zu differenzieren.


    Meiner Meinung nach, erging ein Befehl zur Wertung dieser Tage.


    Die Tage wurden im Soldbuch schriftlich festgehalten um eine Anwartschaft auf das Infanterie-Sturmabzeichens oder die Nahkampfspange zu dokumentieren.



    Gruß

    Christian

    Suche Informationen über die 170. Infanteriedivision

  • Guten Abend Christian,


    hab vielen Dank für Deine Antwort. Mir ist nun klar, dass die Verleihung von unterschiedlichen Gegebenheiten und Aktivitäten abhing, denn wie ich lese, gab es ja entsprechend unterschiedliche Auszeichnungen.


    Es muss dann doch auch vor dem Befehl zur Wertung dieser Tage vorweg einen Befehl zum Angriff bzw. zur Verteidigung haben. Hast Du eine Idee, wo diese Befehle dokumentiert wurden (beispielsweise für das Jagdkommando 12; 8.2. und 7. 3.42)


    Mit freundlichem Gruß


    Gerhard

  • Hallo Gerhard!


    Solche Befehle und ähnliches wurden meiner Meinung nach in den Kriegstagebüchern der Einheiten festgehalten.


    Gruß

    Christian

    Suche Informationen über die 170. Infanteriedivision

  • Guten Tag Christian,


    bis zu welcher Ebene wurden denn die KTB geführt ? Division, Regiment, Batallion, Kompanie ?


    Und vielen Dank


    Gerhard



    Guten Tag Bernhard,


    ich bedanke mich für die beiden Hinweise im LdW.


    Frdl. Grüße


    Gerhard


    2 Beiträge zusammengefügt....Huba

  • Hallo Gerhard,


    nach den "Bestimnmungen des OKH über die Führung von Kriegstagebüchern", mussten alle Einheiten bis einschliesslich Bataillons-/Abteilungsebene (auch "Rückwärtige Dienste) ein KTB führen. Kompanien nur dann, wenn sie zeitweise von ihrer Stammeinheit abwesend waren.

    In der Praxis bestanden KTB von Kp.- Regts.-Ebene oft nur aus den abgehefteten Meldungen u Befehlen.


    Beste Grüsse

    Ingo

  • Guten Abend Ingo,


    danke für die Information. Dann werde ich mich mal an das "Tiefgraben" machen. Finde ich die KTB auf den NARA-Rollen ?


    Gruß


    Gerhard