Bitte um Hilfe bei der Uniformbestimmung (Bilder aus Nachlass)

  • Servus zusammen!


    Hier ein paar Bilder meiner Vorfahren.

    Könnt ihr mir bitte bei der Bestimmung der Uniformen helfen?

    Datum der Aufnahmen ist mir leider unbekannt. Müsste aber Anfang WK2 gewesen sein.

    Bild 1: Großonkel, Gebirgsjäger

    Bild 2: Großonkel, Polizei

    Bild 3: Opa, Gebirgsjäger

    Bild 4: Opa, Gebirgsjäger

    Bild 5: unbekannt


    Danke im Voraus.


    Gruß Markus

    1.JPG2.JPG3.JPG4.JPG5.JPG

    Suche alles über 97. ID (Spielhahnjäger), Art.-Reg. 43, 1. Nachrichten-Abteilung 268

  • Hallo Markus


    Herzlich willkommen im Forum

    Weist du von wann die Bilder sind?

    Bild 1

    Ich sehe ein Mannschaftsdienstgrade im sogenannten Sarrasanianzug vermutlich vor Kriegsbeginn!

    Bild 3

    Ein Obergefreiter mit Feldmütze 43 Waffenfarbe ?

    Also keine Infanterie weil nicht weiß!

    Bild 4

    selbe Soldat vermutlich jünger

    Eventuell Soldat dieser Einheit

    http://www.lexikon-der-wehrmac…en/PionierBat/PiBat12.htm

    Da würde die Waffenfarbe schwarz auf der Schulterklappe passen.

    Bild 5

    Mannschaftsdienstgrad der Infanterie


    Bild 2

    Es dürfe sich um einen Wachtmeister der Polizei handeln.


    Gebirgsjäger sehe ich da keinen!


    Gruß Arnd

  • Servus Arnd,


    danke für deine Antwort.

    Leider weiß ich nicht, von wann die Bilder sind.

    Bei Bild 3 schreibst du, dass es keine Infanterie ist. Mein Opa war zuerst bei folgenden Einheiten (siehe Bild "zu 3"). Könnte die Uniform v. der Artillerie sein?

    Bild 4: er war nicht bei den Pionieren (siehe auch Bild "zu 3". Was könnte die "12" auf der Schulterklappe bedeuten?


    Gruß Markus

    zu 3.JPG

    Suche alles über 97. ID (Spielhahnjäger), Art.-Reg. 43, 1. Nachrichten-Abteilung 268

  • Mallo Markus


    Da nich für :)

    Artillerie ist mit Waffenfarbe hochrot ohne weiteres möglich, außer weiß ist es auf SW Bilder schwierig

    http://www.lexikon-der-wehrmac…erungen/ArtReg/AR12-R.htm

    Es könnte diese Einheit sein!

    Steht in der Auskunft von der ehemaligen WAST noch mehr?


    Wo kommen deine Vorfahren her?


    Zur ersten Einheit

    http://www.lexikon-der-wehrmac…/ArtErsAbt/Gliederung.htm

    Zur zweiten und dritten Einheit

    http://www.lexikon-der-wehrmac…rieregimenter/IR204-R.htm

    Die 14. Kompanie waren Panzerjäger!

    Diese Einheit wurde später zum Jäger Regiment umbenannt

    http://www.lexikon-der-wehrmac…en/JagerReg/JReg204-R.htm


    Gruß Arnd

    Edited once, last by Arnd50: Bessere Übersicht ().

  • Hallo Arnd,


    leider steht in der Auskunft der WAST nicht mehr drinnen...


    Meine Vorfahren stammen aus dem Landkreis Mühldorf.


    Am 8.6.41 war er lt. Feldpost in Augsburg. Das passt zur Art.Ers.Abt. 27.

    Am 17.7.41 war er lt. Feldpost am Standort Hohenfels/Oberpfalz.


    Danke für den Hinweis zu den Panzerjägern. Das wusste ich bis jetzt noch nicht.

    In einem Brief v. 3.3.42 steht:

    ...haben schwere Abwehrkämpe, die Russen greifen mit Panzern an...mit Infanterie kommen sie ganz schwach aber jedes Mal werden sie so zurückgeschlagen, dass es nicht mehr feierlich ist...sie greifen oft 5-6 Mal am Tag an, könnt euch nicht vorstellen, wie es da kracht...


    Gruß Markus

    Suche alles über 97. ID (Spielhahnjäger), Art.-Reg. 43, 1. Nachrichten-Abteilung 268

    Edited once, last by Markus_78 ().

  • Hallo Arnd,


    die Nummer ist 06483 E (97. Jäger-Divsion, Regiment 204, 14. Kompanie).

    Mein Opa kam dann zur 15. Kompanie (=06483 F).

    Habe ca. 65 Briefe.


    Gruß Markus


    Hohenfels.JPGHohenfels Rückseite.JPG

    Suche alles über 97. ID (Spielhahnjäger), Art.-Reg. 43, 1. Nachrichten-Abteilung 268

  • Hallo,

    Den zweiten Zettel kann ich nur sehr eingeschränkt lesen.

    2. Batt. 1.A. E.A. 27

    z. Z. Truppenübungsplatz Hohenfels Oberpfalz 2

    (siehe auch Vorderseite der Karte)

    Gruß,

    JR

  • Hallo Arnd,


    ich kann "z.Zt. Truppenübungsplantz Hohenfels Oberpfalz 2" lesen.

    Mein Opa und ein Großonkel haben den Krieg überlebt. Keiner von ihnen war in Kriegsgefangenschaft.

    Zu Kriegsende war mein Opa im Lazarett (er hat ein Bein verloren).


    Gruß Markus

    Suche alles über 97. ID (Spielhahnjäger), Art.-Reg. 43, 1. Nachrichten-Abteilung 268

  • Hallo,


    meines Erachtens steht dort die Abkürzung zu :

    2. Batterie leichte Artillerie - Ersatz - Abteilung 27

    Weiter:

    Zur Zeit Truppenübungsplatz Hohenfels Oberpfalz 2


    Herzliche Grüße


    Heidy

  • Hallo in die Runde,


    Arnd, bei dem Jäger-Regiment ist die Panzerjäger-Kompanie mit Feldpost-Nr. 02245 (an 16ter Stelle) extra angeben.

    Das Jäger-Regiment hat drei Bataillone mit jeweils 5 Kompanien. Waren die schweren Kompanien nicht mit IG-Geschützen bzw. Granatwerfer ausgerüstet,

    oder waren die analog zu den GrenReg. MG-Kompanien??


    Grüße

    george

  • Zu Kriegsende war mein Opa im Lazarett (er hat ein Bein verloren).


    Gruß Markus

    Hallo Markus


    Da hat dein Opa trotz allem noch Glück gehabt, in russische Kriegsgefangenschaft zu geraten war kein Spaß!


    Hallo Heidy und JR


    Danke fürs übersetzen, dafür reicht es bei mir nicht.


    muskat

    Danke fürs aufpassen ich hatte es falsch herum geschrieben

    Die 14. Kompanie bezieht sich auf das IR 204

    Oben geändert

    Deine andere Frage kann ich nicht beantworten.


    Bleibt noch die Frage was die 12 auf der Schulterklappe bedeutet!

    Hat da jemand anders eine Idee?


    Gruß Arnd

    Edited once, last by Arnd50 ().