KVK I und KVK II am selben Tag verliehen

  • Hallo,

    bei den Offiziers Karteikarten lese ich immer wieder das das

    Kriegsverdienstkreuz in beiden Stufen am selben Tag verliehen

    wurde. Kann das so stimmen? Oder wurde das eventuell nur so

    hingeschrieben weil das Datum für eine Verleihung fehlte?

    Das war ja jetzt nicht so der mega wichtige Orden aber deutsche

    Beamten-Gründlichkeit verlangt dann doch einen Nachweis mit genauem

    Datum oder.


    servus

    uwys

    Keine Macht den doofen!

  • Hallo,

    es ist wohl so wie beim EK. Vor Verleihung der ersten Stufe muss die zweite bereits vergeben sein.

    Gruss

    Rainer

    Suum cuique

  • Hallo Rainer,

    selbst beim EK habe ich auf den Karten schon das selbe

    Datum gesehen, für beide Stufen.


    servus

    uwys

    Keine Macht den doofen!

  • Hallo uwys,

    die FschJg Offiziere, die an den Aktionen gegen die Maasbrücken und Eben-Emael teilnahmzn, erhielten EK II, EK I und Ritterkreuz teilweise am gleichen Tag. EK II war Vorbedingung für EK I und dieses Vorbedingung für die Verleihung vom Ritterkreuz.

    Gruss

    Rainer

    Suum cuique

  • Hallo uwys


    Aus dem Lexikon

    Die Verleihung der einzelnen Klassen richtet sich lediglich nach den Verdiensten und ist nicht gebunden an Dienstgrad und Dienststellung. Die Verleihung des Kriegsverdienstkreuzes 1. Klasse ohne vorherige Verleihung des Kriegsverdienstkreuzes 2. Klasse soll auf besonders hervorragende Verdienste beschränkt werden. In diesen Ausnahmefällen wird die 2. Klasse zugleich mit der 1. Klasse verliehen.



    Die Verleihung des Kriegsverdienstkreuzes mit Schwertern schließt die Verleihung der entsprechenden Klasse des Kriegsverdienstkreuzes ohne Schwerter aus. Wird das Kriegsverdienstkreuz mit Schwertern nach erfolgter Verleihung des Kriegsverdienstkreuzes ohne Schwerter verliehen, so ist die entsprechende Klasse des Kriegsverdienstkreuzes ohne Schwerter abzulegen. Sie bleibt jedoch im Besitz des Beliehenen.'


    Hast du eventuell einen Tippfehler im Titel?



    Gruß Arnd

  • Moin,

    Hast du eventuell einen Tippfehler im Titel?

    ist mir auch aufgefallen. Ich nehme mal an, dass es um KVK I und II geht. Bin so frei und korrigiere das im Threadtitel.


    Viele Grüße,

    Justus

  • EnkelJustus

    Changed the title of the thread from “KVK II und KVK II am selben Tag verliehen” to “KVK I und KVK II am selben Tag verliehen”.
  • Hallo zusammen,


    mir ist auch schon aufgefallen, dass in den Karteikarten Orden oder Beförderungsdaten auf die gleichen Daten gelegt sind. Die Karteikarten wurden angelegt, wenn der entsprechende Offizier in die Führerreserve versetzt worden ist. Entsprechend lagen die Anlegedaten der Karteikarten hinter manchen Ordensverleihungen oder Beförderungen. Ich vermute, dass manchmal die Daten der vorherigen Verleihung nicht mehr vorhanden waren oder einfach so übernommen wurden. Ich habe ein ähnliches Beispiel des OLT Konrad Hofmann in einem anderen Thread.

    Sicher kann man sich nur sein, wenn man die entsprechende Personalakte einsehen kann.


    Grüße

    Alex

  • Hallo Zusammen,

    erhielten EK II, EK I und Ritterkreuz teilweise am gleichen Tag. EK II war Vorbedingung für EK I und dieses Vorbedingung für die Verleihung vom Ritterkreuz.

    Das ist richtig. Mir ist auch so ein Fall bekannt. Es geht konkret um die Verleihung des RK. Hierzu waren EK I&II Voraussetzung... Also hat man die direkt mit verliehen, um das RK verleihen zu können.

    Anbei die Urkunden als Kopie. Die RK-Urkunde fehlt ... sie wurde vor Jahren veräußert und, warum auch immer, nicht Kopiert.

  • Hallo an alle,

    vielen Dank für eure Antworten.

    Also halten wir fest es wurden wohl dann beide gleichzeitig

    verliehen, wenn die Tat (wie z.B. beim EK) eigentlich für die

    höhere Stufe gereicht hätte. Damit dieses dann verliehen werden

    konnte wurde auch die untere Stufe gleich mit verliehen.


    servus

    uwys

    Keine Macht den doofen!

  • Hallo Zusammen,

    Das ist richtig. Mir ist auch so ein Fall bekannt. Es geht konkret um die Verleihung des RK. Hierzu waren EK I&II Voraussetzung... Also hat man die direkt mit verliehen, um das RK verleihen zu können.

    Anbei die Urkunden als Kopie. Die RK-Urkunde fehlt ... sie wurde vor Jahren veräußert und, warum auch immer, nicht Kopiert.

    Hallo Hennes,


    kannst du die restlichen Daten zu der Person bzw. die RK Tat hier einstellen?

    Gruß


    Stefan

    Suche sämtliches Bildmaterial der 8.Infanterie- / Jägerdivision.

  • Hallo Stefan,

    grundsätzlich ja. Was genau für Daten? Verleihungsdaten?

    Gruß Christian


    Dankbar für Informationen über: PiBtl 51, PzPiErsBtl. 19, PiBtl 675 (116 PD), PiBtl 203 (203 ID)

  • Hallo Hennes,


    ja, und auch der Verleihungsgrund. Alle 3 Stufen auf Grund einer Tat waren ja doch eher außer gewöhnlich.


    Grüße aus MV

    Stefan

    Suche sämtliches Bildmaterial der 8.Infanterie- / Jägerdivision.

  • Guten Abend Stefan,


    bei der nächsten Antwort vielleicht eher Christian als Hennes wählen.;)


    Beste Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo Thomas,


    da habe ich gestern Abend wohl nur noch mit einem Auge klar geguckt :)


    Christian ich hoffe du siehst es mir nach.


    Grüße aus MV

    Stefan

    Suche sämtliches Bildmaterial der 8.Infanterie- / Jägerdivision.

  • Hallo Stefan und Thomas,

    die Sache mit dem Namen ist mir egal. Ich schätze es, daß hier auf Höflichkeit nicht nur geachtet- sondern auch durchgesetzt wird. Ich wurde mit einem (zu mir gehörenden!) Namen angeschrieben und das ist höflich und respektvoll geschehen. Das ist für mich kein Problem. Laßt uns die Zeit des Tippens lieber wieder für das Thema verwenden. Folgend hoffe ich Stefans Fragen beantworten zu können:


    Die Verleihung der EK 1&2, sowie des RK war am 21.5.1940. Herr Portsteffen sollte für die Verdienste in Eben Emael (Belgien) mit dem RK ausgezeichnet werden. Da er bisher noch keine der Auszeichnungen erhalten hatte, war es notwendig die EKs gleichzeitig zu verleihen weil das die Voraussetzung für das RK war. Die EK-Urkunden habe ich bereits gepostet. Die Urkunde des RK steht mir leider nicht zur Verfügung. Sie wurde in den 1970ern aus dem Nachlaß veräußert und man vergaß sie zu Fotokopieren.

    Der Verleihungsgrund bestand, kurz gesagt, in der Entsetzung der auf der Festung Eben Emael fest sitzenden Fallschirmpioniere. Hierzu wurde ein Stoßtrupp von ca. 18-25 Freiwilligen (es gibt unterschiedliche Angaben, teils bis 50) gebildet. Der Stoßtruppführer war Feldwebel Portsteffen. Sie mußten sich unter schwierigsten Bedingungen einem Bunker der Festung nähern und diesen schließlich bekämpfen. Herr Portsteffen hat die Bekämpfung des Bunkers alleine durchgeführt, während er seine Männer in relativer Deckung beließ. Er konnte den Bunker (vermutlich) mit einer Geballten Ladung sprengen, wärend er selbst auf dem Dach des Bunkers Deckung suchte. Durch die Neutralisierung war der Zugang zu den Fallschirmpionieren zwar noch nicht völlig frei aber möglich. Eine Grabenstreiche war zum Zeitpunkt der Sprengung noch einsatzbereit. Bei dem Stoßtrupp gab es keine Verluste. Von Verwundeten ist mir ebenfalls nichts bekannt. Es kam ein Kriegsfotograf mit dem Stoßtrupp mit. Gegenüber der Festung war ein (Film)Kameramann "in Stellung gegangen". Er hatte die Sprengung gefilmt.

    Die RK-Verleihung fand im FHQ "Felsennest" in Rodert (Bad Münstereifel) statt. Zum Zeitpunkt der Verleihung war er Feldwebel (21.5.40). In der Personalakte steht mit Datum 1.5.40 die Beförderung zum Oberfeldwebel. Ich vermute, daß die Beförderung mit der Verleihung einherging aber 20 Tage rückwirkend galt. Ich habe ähnliche Vorgänge schon oft gelesen (auch mehrfach in der Personalakte von Herrn Portsteffen). Das hat mit dem Rangdienstalter zu tun. Meines Wissens nach war er der erste Unterführer, der das RK verliehen bekam.

    Gruß Christian


    Dankbar für Informationen über: PiBtl 51, PzPiErsBtl. 19, PiBtl 675 (116 PD), PiBtl 203 (203 ID)

  • Hallo Christian,


    vielen Dank für die Ausführungen.


    Grüße


    Stefan

    Suche sämtliches Bildmaterial der 8.Infanterie- / Jägerdivision.