Fragen zu einem Bild

  • Guten Abend,


    ich habe einige Fragen zu einem Bild aus einem Nachlass eines Familienmitglieds. Die Person müsste bei der Artillerie gedient haben. Das Bild ist mit "Ölleitungen in Rumänien, April 1941". Auf dem Ortsschild kann ich Remuș lesen. Somit müsste es Remuș im Kreis Giurgiu, Rumänien sein (vgl. Google Maps, auch passend zur Straße).


    Soweit man es auf dem Bild erkennen kann, müsste Artillerie auch zutreffen, oder? Was mich zudem noch interessiert, ist das Symbol über dem rechten Rad des vordersten Fahrzeugs. Lässt sich dadurch und durch Standort und Datum des Bildes eine Truppenzugehörigkeit ausmachen. Es existiert ein weiteres Bild, das in Bulgarien aufgenommen wurde.


    Ich habe auch schon recherchiert, jedoch leider nicht wirklich etwas dazu gefunden.


    Vielleicht kann mir einer von auch helfen.


    Vielen Dank im Voraus!


    Liebe Grüße

    Tobias

  • Hallo Tobias,


    das KFZ - Kennzeichen gehört zum Wehrkreis II Stettin = WH 20.000-29.999.

    Also sollte es sich um eine Einheit handeln die in diesem Wehrkreis den Heimatstandort hatte.


    Leider kann ich das Truppenkennzeichen auf dem Kotflügel der Zugmaschine nicht erkennen.

    Vielleicht kannst du ja diesen Bereich des Fotos ausschneiden und vergrößern und dann nochmals hier einstellen.


    Auch das Schild an der rechten Straßenseite (vor dem großen Baum) könnte man bei einer Vergrößerung vielleicht lesen.


    Viele Grüße Frank

  • Hallo,


    auf dem Kotflügel befindet sich das taktische Zeichen für: Gezogene (motorisierte) Feldhaubitzen (Batterie). In der Beifahrerwindschutzscheibe steht „2.Gesch“.


    Nachtrag: Ein Einheitenkennzeichen kann ich nicht finden. Stelle doch bitte mal das s/w-Original rein. Nicht, daß mit der Colorierung Details verloren gegangen sind.


    Grüße

    george

    Edited once, last by muskat: Nachtrag ().

  • ... das Schild könnte die 22.ID sein, diese war 1941 in Rumänien ...


    Hallo,


    das ist nicht der Wappenschild der 22.Inf.-Div., das abgebildete Truppenkennzeichen auf dem rechten Kotflügel der Zugmaschine ist eine stilisierte Eule oder ein Uhu, dazu hatten wir im Forum auch schon mal irgendwo einen oder mehrere Beiträge - bin schon am suchen...


    Gruß, J.H.

  • Guten Morgen,


    meine Aussage oben bezieht sich auf die Darstellung von taktischen Zeichen auf den Fotos.

    Die beiden senkrechten Striche für Haubitze sind, wenn auch ein wenig überzeichnet, auf dem Kotflügel zu erkennen.

    Einen Eulenkopf kann ich aber auch erkennen wollen, wobei die Wahrscheinlichkeit bzw. die Häufigkeit des entsprechenden taktischen Zeichens weit höher ist.


    Nachtrag: Kann ein Spezi das Geschütz auf dem Foto identifizieren?


    Viele Grüße

    george

  • Hallo Frank,


    die 10,5-cm leichte Feldhaubitze 18 wurden im mot. Zug ohne Protze gezogen

    Auf dem Foto sieht man ein Geschütz das mit Dolly-Achse gefahren wird.
    Es könnte also eine Schwere 10-cm-Kanone 18 sein