Identifizierung eines Tätigkeitsabzeichen an Uniform

  • Hallo zusammen,

    anbei ein Foto eines "Spießes" der Wehrmacht, Am Ärmel oberhalb der

    Kolbenringe ist ein Wappen angebracht, das vermutlich Aufschluß über den Truppenteil/Tätigkeit

    der Einheit her gibt.

    Über Eure Hilfe bin ich dankbar!


    Gruß

    Andi

  • Hallo Andi,


    es handelt sich um kein Verbandswappen, sondern um ein Tãtigkeitsabzeichen.

    Dieser Hauptwachtmeister der Artillerie trägt das Abzeichen für Richtkanoniere (wahrscheinlich Artillerie). Da das Foto etwas "verwaschen" ist, kann ich nicht genau erkennen, ob nicht auch "Richtkanonier Nebeltruppe" im Bereich des Möglichen liegt?


    Beste Grüsse

    Ingo

  • (...)Dieser Hauptwachtmeister der Artillerie trägt das Abzeichen für Richtkanoniere (wahrscheinlich Artillerie). Da das Foto etwas "verwaschen" ist, kann ich nicht genau erkennen, ob nicht auch "Richtkanonier Nebeltruppe" im Bereich des Möglichen liegt? (...)

    Hallo Ingo,

    ohne auf die von Eumex dankenswerterweise verlinkte Seite schauen zu müssen kann ich dich beruhigen - es ist das Tätigkeitsabzeichen eines Richtkanoniers der Artillerie, die Flamme über dem Geschoß ist trotz "schlechter" Bildwiedergabe eindeutig zu sehen.

    Bei dem von dir alternativ in Erwägung gezogenen Richtabzeichen für die Nebelwerfertruppe ist es ein ganz anderes Geschoß, das zudem ohne eiine darüber gestellte Flamme dargestellt wird.

    (Quelle: vorhandene Joppe eines Richtkanoniers mit diesem Tätigkeitsabzeichen.. )8)


    Herzliche Grüße

    Uwe

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.

  • Lieber Uwe, lieber Eumex,


    vielen Dank für die Klarstellung bezügl. der Nebelwerfer:).

    Ich war mir nicht sicher; aber man ist niiie zu alt, um noch etwas hinzuzulernen:thumbsup:.


    Besten Dank

    Ingo


    PS: JR, Du warst schneller und viiel richtiger mit Deiner Antwort:)

    Edited 2 times, last by Atlantis ().

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für Eure Anmerkungen sowie der Auflösung!


    Bleibt gesund!

    Gruß aus Bayern

    Andi

  • Hallo zusammen,


    bräuchte Eure Hilfe zu dem Bild.

    Könnt ihr erkennen, welche Waffe, bzw. welches Messer zu der Ausrüstung eines Obergefreiten bei der Flak gehörte? Und nahm mein Großvater die Waffen mit in den Heimaturlaub?


    Danke

    Tschüss

    Petra

  • Grüß Gott Petra,


    beim Messer handelt es sich um ein Bajonett/Seitengewehr für das Gewehr/Karabiner 98 K


    Spätestens nach den Partisanenüberfällen an Zügen,dürfte ein Soldat seine Waffe dabei gehabt haben, es kann aber sein, dass er diese nicht zuhause aufbewahrte, sondern beim nächst gelegenen Truppenteil in der Heimat abgeben mußte..

    Bei der Rückkehr zur Truppe wird er seine Waffe wieder dabei gehabt haben


    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Hallo Eumex


    danke dir für die schnelle Antwort. Die Pistole am Gürtel kann man nicht so ohne weiteres benennen?


    Tschüss

    Petra

  • Hallo Karl,


    danke Dir und somit weiß ich auch durch deinen Link, dass der Pistolenname Parabellum von dem lateinischen Ausspruch „Wenn du Frieden willst, bereite dich auf den Krieg vor) " kommt. Sinnig;)


    Tschüss

    Petra