Suche Informationen zu Erich Radau, Unteroffizier des 151. Infanterieregiments

  • Hallo zusammen,


    Ich suche Informationen zu meinem Urgroßvater Erich Radau, geboren am 19.09.1910 in Königsberg/ Ostpreußen, er war als Unteroffizier Teil der 61. Infanteriedivision, 151. Infanterieregiment und ist vermutlich am 14.09.1941 in Tusti, Estland gefallen.


    Er wurde auf der Kriegsgräberstätte in Kuressaare bestattet.


    Ich bin auf der Suche nach weiteren Informationen, Fotos, etc.


    Vielen Dank für eure Hilfe!


    Grüße,

    Jasmin


    AA3F944B-0BD8-41C3-9596-693339A58E12.jpegBF98532D-5FE9-41C7-98AA-4EC1BF710E4B.jpeg

  • Hallo Jasmin,


    ich habe da etwas für Dich. Ich schicke Dir was über private Nachrichten. Es sind die zwei Sprechblasen oben rechts. Vielleicht kannst Du es gebrauchen.


    Gruß

    Lothar


    Äh, vergessen. recht Herzlich Willkommen im Forum :)

  • Hallo Jasmin und Mitleser,


    Erich Radau ist im Rahmen des Angriffs der 61.ID auf Moon auf einem der Sturmboote (Beowulf.II?-1941) gefallen.


    Alle Gefallenen aus 1941 wurden 1943 zentral nach Kuressaare/ Kudjape (Arensburg), Saaremaa (Ösel) überführt.

    Leider ist der Belegungsplan 1941 Kudjape nur teilweise überliefert (85 Grablagen/ Namen). Nach Rückzug der dt.

    Truppen von der Insel am 23.11./ 24.11.1944 wurde ein Teil des dt. Soldatenfriedhofes mit russischen Gefallenen

    belegt, damit dt. Gräber überlegt.

    Einen Teil des Friedhofes konnte durch den "Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge" rekonstruiert, neue Kreuze

    für die 1941 Gefallenen gestellt werden. Das trifft natürlich nicht für den Teil der russischen Gräber zu.


    Auf dem Friedhof werden auch heute die bisher vermißten Soldaten, deren Grablagen gefunden werden, beigesetzt.


    Aus 1941 (Block 1) sind Grabnummern auf den Grabkreuzen bis 585 ersichtlich, jedoch mit Lücken, da viele Gräber

    nicht zuzuordnen sind.


    Zu Erich Radau: Beim VdK ist er mit Grablage Block 1 Grab 355 vermerkt. Auf meinen Grabfotos sind die 300er

    Gräber nicht vorhanden. Die große Wahrscheinlichkeit ist, daß dieser Teil von den russischen Gräbern überdeckt

    ist.


    Zu den Anhängen:

    00 - VdK Erich Radau 01 - Moon (Muhu) Fähranleger Kuivastu zum Festland (8km=25min)

    02 - Fdh. Kudjape (gelb = russ.Grabanlage) 03 - Blick vom Eingang über Block 2 (1944) auf Block 1 (1941)

    05 - Grab Hans Radau *25.04.1917 +26.09.1941 (Familienangehöriger oder Namensgleichheit?)

    06 - Blick Teilbereich 1941 auf den russ.Teil (hinten links) 07 - Arbeitseinsatz (Gräber 1941)


    Gruß

    Dieter


    Fotos in zwei Teilen00 Kudjape.jpg

    01 Tusti-Kuivastu.jpg02 Kudjape.jpg03 Kudjape.JPG

  • Hallo Jasmin, hallo Mitleser.


    Ich stelle einige Seiten aus dem Kriegstagebuch der 61.ID ein sie betreffen den Angriff auf Moon am14.09.1941,

    den Todestag von Erich Radau.

    Hier ist insbesondere auf 1013.0307 hingewiesen, da der hohe Verlust der Sturmboote angesprochen wird.


    In der Wochenschau 578 vom 01.10.41 wird der Einsatz der Sturmboote gezeigt.

    Weitere Quellen sind zwei NARA-Filme: T315-1013+1015


    Gruß

    Dieter01 Sturmboote Moon-14.09.41.jpg1013.0303.jpg1013.0305.jpg1013.0307 !!!.jpg1013.0309.jpg


    Ps. 15 Anhänge = 3 Beiträge

  • Hallo Jasmin,


    falls Du einmal eine Reise an das Grab deines Urgroßvaters anzutreten gedenkst, kannst Du die Blumen rechts/ links/ vor das Kreuz von Hans Radau

    legen.

    Meine Aussage beruht auf die Umbettungsangaben des WGO´s, siehe auch Ancestry:


    Umbettung Hans Radau ... Grabnummer Kudjape (Arensburg) = "6613" (WGO)

    Umbettung Erich Radau ... Grabnummer Kudjape (Arensburg) = "6612" (WGO) (Die See hat E.R. erst am 24.09.1942, ein Jahr nach seinem Tod, freigegeben)


    Hans Radau könnte auf Grund seines Geburtsortes, Liliental Krs.Braunsberg, sw Königsberg, der (Groß)Familie zuzuordnen sein.


    Hier nochmals das Foto von Hans Radau. Auf dem Grabstein sind drei Grablagen vermerkt. Die beiden weiteren Soldaten konnten wahrscheinlich nicht ein-

    deutig identifiziert werden.


    Gruß

    Dieter05 Kudjape(b) RadauHans+41.JPG