"Läuse" Plage an der Front?

  • Hallo Bruchpilot,


    hier habe ich 2 Bilder, das 1. zeigt deutsche Soldaten, ausgemergelt, das 2. mein Vater wohlgenährt.


    Gruß Wolfgang


    P.S.: Mein Vater hatte auch Kleiderläuse, aber aus einer russischen Decke.

  • Hallo Forum,


    zu der Plage an der Front etwas vom AOK.16, hier der Korpsarzt des r50.AK´s zum Thema "Entlausung".

    Die Anhänge sind Auszüge aus seinem Tätigkeitsbericht vom 16.10. -31.12.44.

    12474_648_0038.jpg12474_648_0041.jpg

    Quelle: CAMO_500_12474_648 ... 38/41


    Gruß

    Dieter

  • Hallo,


    ebenso wie die Läuseplage war die Wanzenplage verheerend.

    Hierzu eine interessante Episode aus einem Barackenlager in Griechenland:

    Die Wanzenplage war unerträglich, aber eines Tages wurden diese immer weniger und verschwanden bald ganz. Stattdessen entdeckte man eine Spinne, die man an die "Berliner Biologische Reichsanstalt" schickte. Dort stellte man fest, dass die Spinnen ( Thantos flavidos = Der gelbe Tod.) den Wanzen den Garaus gemacht hatten, denn diese ernährten sich von den Wanzen.

    Allerdings scheint man keinen Erfolg bei der Züchtung gehabt zu haben, denn die Spinnen wurden nie zur Wanzenbekämpfung eingesetzt.

    ( Ich vermute, dass es eine Wehrmachtsbarracke war, auch wenn dies in dem Artikel nicht genannt wurde.)


    Lt. Internet heutige Bezeichnung: Thanatus flavidus oder im Artikel Druckfehler.


    Gruß Karl

  • Hallo Wolgang,


    ist das Foto von deinem Vater örtlich und zeitlich festzulegen? Siehe Hintergrund, hier Gartenzaun.


    Gruß

    Dieter

  • Hallo Dieter


    Wolfgang Lobito060454 ist dauerhaft gesperrt!

    Die Regeln des Forums gelten für alle!

    Und da war dann irgendwann aus die Maus!


    Gruß Arnd