Paul Ruhsam und Hinrich Pape 1944/45

  • Hallo zusammen,




    Gibt es eventuell Angaben zum militärischen Werdegang der folgenden Heeres (?)-Offiziere:



    Paul Ruhsam, geb.10.12.1898 Ebensee, Beruf Kaufmann, 1939 wohnhaft in Mainz, zuletzt Hauptmann, anscheinend zuletzt Führer der 8.Kompanie II. Btl. SS-Sturm-Regiment 2, laut Volksbund online


    Todes-/Vermisstendatum: 15.12.1944


    Todes-/Vermisstenort: Ipolysag nördl. Budapest


    Paul Ruhsam konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden.




    Hinrich Pape, geb. 25.08.1914, Beruf Lehrer, 1939 wohnhaft in Bevern/Hannover, zuletzt Hauptmann, seit Februar 1945 an der Oderfront vermisst, letzte Feldpostnummer 06260 E 8.Kompanie II. Btl. SS-Sturm-Regiment 1



    Ich habe versucht, sie in den mir vorliegenden Rollen zu finden, war aber leider nicht erfolgreich…vermutlich handelt es sich um Reserve-Offiziere??



    Herzliche Grüße Roland

  • Hallo Roland,


    hier der Eintrag aus der "Volksschullehrerkartei Regierungsbezirk Merseburg":


    Hinrich Pape, *25.08.1914, evangelisch

    Gegenwärtige Dienststellung: Lehramtsanwärter, außerplanmäßiger Lehrer

    Schule: Wehrmacht, Mölbitz, Vorschule, seit 01.08.43


    Mölbitz gehörte zum Landkreis Delitzsch, siehe https://hov.isgv.de/M%c3%b6lbitz


    Gemeint ist wohl eine Unteroffiziersvorschule, siehe auch Original in der Anlage.


    Grüße

    Jörg

    Files

    • Moelbitz.jpg

      (53.76 kB, downloaded 17 times, last: )
  • Hallo,


    Paul Ruhsam wohnte 1939 in der Freiligrathstraße 4 in Mainz, dort war die Generalfeldzeugmeister-Kaserne.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Jörg, Hallo Thilo,



    vielen Dank für diese Angaben!!


    Vielleicht findet sich ja noch mehr, vor allem, wie die Beiden dann 1944/45 bei Dirlewanger landen konnten...


    Herzliche Grüße Euer Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump