Grundsätzliche Frage Lesart Verwendungszeitraum Feldpostnummer Hilfe erbeten

  • Hallo zusammen,

    habe einen Feldpostbeleg mit der Nummer 14530.

    Diese wurde wie folgt verwendet:

    (Mobilmachung-1.1.1940) 1. Kompanie Panzerabwehr-Abteilung 561
    (28.4.1940-14.9.1940) 1. Kompanie Panzerjäger-Bataillon 561.

    so die Liste bei https://www.axishistory.com/bo…dpost-numbers-14000-14999


    Leider habe ich noch nicht begriffen, wie man die Feldpostnummer in den chronologischen Lücken zuordnet,

    also in diesem Fall zwischen dem 2.1.1940 und dem 27.04.1940 und ab dem 15.09.1940, da ja nicht vermerkt ist, daß die Nummer nach dem 14.09. 19140 gestrichen wurde, wie sonst in dieser Liste üblich.

    Über eine Erklärung würde ich mich freeuen.

    Danke und Gruß,

    JR

  • Guten Morgen "IR75",


    das in Klammern gesetzte Datum sind Vergabezeiträume,

    in denen eine Feldpostnummer vergeben, geändert oder gestrichen wurde.

    Das hat keine Bedeutung für die Laufzeit.

    Mal hast du einfach nur eine Änderung im genannten Vergabezeitraum,

    mal hast du ein taggenenaues Datum, wann eine Feldpostnummer gestrichen oder an eine andere Einheit vergeben wurde.


    In deinem Falle erhielt die 1. Kompanie Panzerabwehr-Abteilung 561 im Vergabezeitraum (Mobilmachung-1.1.1940)

    die FPN 14530,

    behielt diese auch, bis irgendwann im Vergabezeitraum (28.4.1940-14.9.1940) diese FPN der 1. Kompanie Panzer-Jäger-Abteilung 561 zugeteilt wurde.


    Da keine weiteren Vergabezeiträume angegeben werden,

    dürfte die FPN bis zum bitteren Ende der 1. Kompanie Panzer-Jäger-Abteilung 561 gehört haben.


    Hier etwas zu den Vergabezeiträumen, der FPN allgemein.


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo Thomas,

    super, vielen Dank für Deine nachvollziehbare Erklärung. Sehr hilfreich!

    Das heißt also, daß man über datierte Feldpostbelege die in Klammern gesetzten Zeiträume für ihre Vergabe, Änderung oder Streichung eingrenzen könnte.

    Mit besten Grüßen,

    JR

  • Guten Morgen Uwe.


    Recht hast du, schick soll es sein.;)


    War dann der China-CD geschuldet:

    14530

    (Mobilmachung-1.1.1940) 1. Kompanie Panzerabwehr-Abteilung 561,

    (28.4.1940-14.9.1940) 1. Kompanie Panzerjäger-Bataillon 561.


    Beste Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo an alle


    die Umbenennung


    Panzer-Abwehr-Abteilung in Panzer-Jäger-Abteilung


    fand mit Wirkung 01.04.1940 statt, genaues Datum des Befehls nicht zu lesen, vermutlich Ende März 1940.

    Das wäre also noch vor dem "Klammern"-Zeitraum (28.4.1940-14.9.1940) -

    wenn dann erst in diesem Zeitraum die Daten gesammelt wurden,

    um sie dann nach dem 14.09.1940 "zu drucken" - dann war das schon ziemlich lange.


    Uwe

  • Hallo zusammen,

    habe noch eine Anschlußfrage für Langsamkapierer wie mich.

    Bei der Recherche zu einer weiteren FPNr.

    habe ich Folgendes gefunden:

    00958
    (28.4.1940-14.9.1940) beweglicher Werkstattzug 524,
    (15.9.1940-31.1.1941) gestrichen,
    (27.1.1942-14.7.1942) 10. Batterie Karten-Flak-Abteilung 808,
    (25.1.1943-31.7.1943) gestrichen,
    (1.8.1943-23.3.1944) 27.3.1944 Technische Kompanie (Hochbau) 98.

    Ich habe verstanden, daß die Nummern jeweils zwischen den in Klammern stehenden Daten vergeben wurden, bzw. gestrichen wurden.

    Wie aber habe ich bitte die letzte Zeile zu deuten?

    Die Daten in Klammern geben den Vergabezeitraum an, aber was bedeutet das Datum 27.3.1944 hinter den Klammern in diesem Zusammenhang?

    Bitte um Aufklärung und bedanke mich!

    JR Formularende

  • Hallo JR,



    Quote

    ich habe verstanden, daß die Nummern jeweils zwischen den in Klammern stehenden Daten vergeben wurden, bzw. gestrichen wurden.

    nein, das Datum (in Klammern) ist das der FPÜ bzw. deren Neudruck aus dem der Eintrage stammt. Das Datum ist keine relevante Zuordnung.

    Anders das zweite Datum(ohne Klammern), das ist das Datum der Eintragung bzw. der Löschung

    Gruss Dieter

  • Hallo Dieter,

    besten Dank für Deine Antwort. In post #2 schrieb Thomas

    das in Klammern gesetzte Datum sind Vergabezeiträume,

    in denen eine Feldpostnummer vergeben, geändert oder gestrichen wurde.

    Oft stehen dort außer den Daten in Klammern keine weiteren Angaben. Z.B.: (28.4.1940-14.9.1940) beweglicher Werkstattzug 524.

    Daher nahm ich, gestützt auf Thomas Aussage an, daß die FPNR irgendwann zwischen dem 28.04. und 14.09.1940 an (in diesem Fall) den beweglichen Werkstattzug 524 vergeben wurde, bis dann irgendwann zwischen "(15.9.1940-31.1.1941) gestrichen", die FPNR gestrichen wurde, um später, zw. dem 27.1. und dem 14.7. 1942 (27.1.1942-14.7.1942) 10. Batterie Karten-Flak-Abteilung 808 an nebenstehende Einheit neu vergeben zu werden. Nur bei einer einzigen Eintragung, nämlich (1.8.1943-23.3.1944) 27.3.1944 Technische Kompanie (Hochbau) 98. steht  da ein Datum rechts außerhalb der Klammer, aber eben vom Datum 27.03.1944 nach den Daten in den Klammern. Nach Deinem Beitrag "stehen in Klammern die Daten, in denen die Feldpostübersicht bzw. deren Neudruck aus dem der Eintrage stammt". Allerdings ist ja im Eintrag (1.8.1943-23.3.1944) 27.3.1944 Technische Kompanie (Hochbau) 98, das Datum rechts der Klammer später als das Erscheinungsdatum der FPÜ. Wie kann das sein?

    Vielen Dank für die Geduld!:thumbsup:

    JR

  • Hallo JR,


    Quote

    Allerdings ist ja im Eintrag (1.8.1943-23.3.1944) 27.3.1944

    weil die beiden Zeitangaben nichts miteinander zu tun haben.


    das "reale/valide" ist nur das ohne ()


    Die Einheit bzw. deren FPN ist erstmals im 9. Neudruck ( der FPÜ ) September 1943 bis April 1944 " veröffentlicht" worden


    Quote

    27.3.1944 Technische Kompanie (Hochbau) 98

    da diesen FPN bis Kriegsenden galt ist der mögliche Zeitpunkt zwischen dem 01.09.1943 u. 08.05.1945

    Der reale Zeitpunkt der Eintragung ist 27.03.1944

    Gruss Dieter

  • Hallo Dieter,


    nein, der Zeitpunkt der Vergabe muss im Zeitraum, der in Klammern aufgeführt ist, sein -

    also zwischen (1.8.1943-23.3.1944) und da passt der 27.3.1944 nicht rein. Den nach diesem Klammernzeitraum wurde gedruckt.

    Es gab ja noch diverse weitere DRucke - bis zum 12. Neudruck - der dann wiederum ergänzt wurde.


    Ich vermute einfach einen Tippfehler, wie auch beim Eintrag Karten-Flak-Abteilung. (was soll das sein?)


    Uwe

  • Moin Dieter und Uwe,

    vielen Dank für eure Antworten.

    Ich halte jetzt mal fest: In Klammern das mögliche Vergabedatum (wie ja auch schon von Thomas erwähnt), hinter den Klammern das belegte Vergabedatum, soweit es in den in Klammern stehenden Zeitraum fällt, wenn es sich nicht gerade um einen Übertragungs/Druckfehler handelt. Genau das hatte mich nämlich stutzig gemacht.

    Eine gute Woche und beste Grüße!

    JR

  • Moin Uli,

    danke für die Korrektur der Angabe, die ich so aus einer Aufstellung übernommen hatte.

    Auch Dir einen schönen Gruß und eine gute Woche!

    JR

  • Hallo JR


    gerne geschehen.


    Vielleicht guckt mal einer über die Feldpostübersicht in den T78 Rollen.

    Eben reingeschaut, doch noch hab ich das System, die Ordnung, nicht wirklich verstanden-

    mit freundlichen Grüssen


    Uli

  • Hallo zusammen,


    in --> diesem Post hat es Matthias gut erklärt, was es mit den in Klammern stehenden Vergabezeiträumen auf sich hat. Es ist also keine "Erfindung" der damaligen Feldpost, sondern eine "Hilfskrücke" von Herrn Kannapin.


    Und ja, die FP-Bände von Herrn Kannapin sind nicht frei von Fehlern.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Nabend Diana, Uli und alle anderen,

    danke für den Hinweis/Link. Damit wäre die Frage für mich durch eure Hilfe geklärt.

    Schöne Grüße,

    JR