Hauptmann z.V. Hans-Heinrich Tillgner alias Frank Cliffort ("Filmschriftsteller")

  • Hallo,


    beigefügt ist ein - wie ich finde - interessanter Zufallsfund, den hier mal aufschreibe (Quelle: T78 R919-1568):


    ===============================

    Hauptmann z.V. Hans-Heinrich Tillgner

    *13.04.1898

    Rangdienstalter: 14.08.41

    WBK Berlin IX

    Filmschriftsteller

    Kriegsverdienstkreuz II. Klasse, Ostmedaille

    Beurteilung vom 04.03.43: durch viel überdurchschnittliche Leistungen in 2 1/2 Jahren Zugehörigkeit zur Einheit hervorgetan.

    ===============================


    Steht dort am unteren Rand vielleicht "162. Infanterie-Division, Vorlagen Adj(utantur)"?


    Hierbei handelt es sich um den Tonfilmpionier und Filmproduktionsleiter mit Künstlernamen Frank Clifford, siehe ausführlich:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Frank_Clifford


    Bei Wikipedia steht zum 1. Weltkrieg u.a. "hatte zunächst als Offizier gedient und wurde 1919 im Grenzschutz eingesetzt."


    Im Bundesarchiv (invenio) lautet der Eintrag: Personenbezogene Unterlagen der Reichskulturkammer (RKK), Sachakte (Berlin-Lichterfelde)


    Gemäß Verlustliste 12.03.1918 fiel ein Hans-Bolko Tillgner, *27.8. Puppen, Ortelsburg, am 29.09.1915; aufgrund des gleichen Geburtsortes könnte es sich um einen Bruder handeln.


    Danke für Hinweise und Ergänzungen.


    Grüße

    Jörg

  • Hallo Jörg,


    Quote


    Gemäß Verlustliste 12.03.1918 fiel ein Hans-Bolko Tillgner, *27.8. Puppen, Ortelsburg, am 29.09.1915; aufgrund des gleichen Geburtsortes könnte es sich um einen Bruder handeln.

    Hans-Bolko Tillgner war 1915 Leutnant in der 6./ Infanterie-Regiment 92, gefallen in/bei Sommepy, könnte auch der Vater gewesen sein.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941