Wann wurde das Foto aufgenommen

  • Hallo zusammen,


    da ich mich mit Uniformen nicht besonders gut auskenne, habe ich da mal eine Frage an die Spezialisten.
    Kann man bei diesem Foto erkennen, wann ungefähr es aufgenommen wurde?

    Hintergrund ist der, dass es sich bei den Soldaten um Angehörige der Flugzeugführerschule FFS A/B 5 Seerappen handelt.
    Die FFS A/B 5 wurde 1941 in die A/B 33 in Quakenbrück eingegliedert.

    Mich interessiert der Zeitpunkt der Aufnahme, weil man daraus schlussfolgern könnte, ob das Foto in Seerappen oder in Quakenbrück gemacht wurde.


    Vielen Dank für Eure Hilfe + Gruß

    hans


    FFS_Seerappen.jpg

    blohans

  • Hallo Hans,


    an den Uniformen selbst läßt sich nicht feststellen, ob sie 1941 oder später aufgenommen wurden.

    Der ältere Herr rechts (Oberst oder Oberstleutnant(?) trägt das (Flieger)Beobachterabzeichen des 1. Weltkrieges. Also ist dieser Kommandeur auf dem Foto 1941 ca.46 -50 Jahre alt gewesen.:/

    Jetzt müsste man die jeweiligen Kommandeure der FFS A/B 5 bzw 33 kennen...

    Beste Grüsse

    Ingo

  • Hallo,

    bin ein Laie auf dem Gebiet, aber tragen die Soldaten nicht den Stahlhelm M35?

    Der wurde wohl durch das Modell M40 ersetzt, aber ab wann, und bis wann wurde das Modell M35 weitergetragen?

    Gruß,

    JR

  • Hallo Hans,


    Jetzt müsste man die jeweiligen Kommandeure der FFS A/B 5 bzw 33 kennen...

    Beste Grüsse

    Ingo

    Servus,


    anbei die Kommandeure der FFS 5:

    • Maj Reinhard Wenning, 11.39 - 19.6.40
    • Obstlt Walter Milz, 20.6.40 - 3.41
    • Oberst Eduard Engelhorn, 23.7.44 - 26.4.45

    und der FFS 33:

    • Maj Hans Dangers, 1.4.39 - 7.3.41
    • Oberst Walter Milz, 16.3.41 - 9.5.43

    Infos aus The Luftwaffe 1933-45

    Gruss, Holger

  • Hallo,


    Quote

    bin ein Laie auf dem Gebiet, aber tragen die Soldaten nicht den Stahlhelm M35?

    Der wurde wohl durch das Modell M40 ersetzt, aber ab wann, und bis wann wurde das Modell M35 weitergetragen?

    woran machst Du das fest?


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Moin Thilo,

    ich zitiere mal:

    "Mit einer Eilverfügung aus dem Jahr 1940 fielen daher ab dem 21.03.1940 alle Schwarz-Weiß-Rot - Wappen weg. An der Front mussten diese umgehend entfernt werden, sofern dies noch nicht bei den Truppenteilen geschehen war.

    Der Stahlhelm M40 konnte also aktiv lediglich 5 Tage mit einem Nationalemblem auf der rechten Seite produziert werden! Daher gibt es realistisch nur extrem wenige bekannte originale M40 Stahlhelme mit Doppelemblem!"

    https://www.nachrichtentruppe.…ht-modell-m35-m40-und-m42

    Da wir hier das Wappen sehen, müßte es sich um eine Aufnahme höchstwahrscheinlich vor April/Mai 1940 handeln. Auch wenn die Aufnahme nicht an der Front gemacht wurde, handelt es sich daher wohl um das M35, da eben kaum M40 mit Emblem in Nationalfarben hergestellt worden sein sollen.

    Schöne Grüße,

    JR

  • Hallo,


    das Nationalemblem am Helm kann nicht zur Datierung genutzt werden, die Helme wurden noch jahrelang weiter getragen und insbesondere bei nicht-Fronttruppenteilen wurde das Emblem auch nicht überstrichen.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo zus.

    für mich macht das Bild einen Vorkriegs-Eindruck.

    Grüße, ZAG

    Mainfränkische Einheiten, 454.Sich.Div.