Soldatenfriedhöfe

  • Bild 11: Ehrenfriedhof Bg.Dietersheim m. kl. Kirche
    Bild 12: steinernes Grabkreuz
    Bild 13: Ehrenfriedhof mit Kirche
    Bild 14: Eingang v.Soldatenfriedhof Lohrer Wald
    Bild 15: Kriegsgräber Lohrer Wald


    Die 1953 eingebetteten 2000 Soldaten stammen weitgehend aus
    dem Lagerfriedhof Galgenberg u. Stromberg. Ausserdem ruhen dort
    Verstorbene aus dem Lager Dietersheim.


    mfG Günther

  • Hallo und eine schönen guten Abend,
    ich möchte heute auch versuchen etwas in dieser Rubrik bei zusteuern.
    Ich war heute auf dem Stralsunder "St. Jürgen Friedhof".
    Auf diesem befinden sich 2 Grablagen von deutschen Soldaten.
    Ich denke mal das es dabei um Soldaten handelt die ihren Verletzungen im Marine Lazarett erlegen sind.
    Aber ob das alle sind weiß ich nicht. Wohl eher nicht, denn es sind "nur" 117 Namen und es werden wohl mehr Soldaten im laufe des Krieges im Lazarett verstorben sein.
    zu den Bildern:
    000 eine Luftbild des Friedhofs
    001 und 002 das Grabfeld 1
    003 das Grabfeld 2
    004 ein Grabstein der wohl dahin gestellt wurde. Steine dieser Art gab/gib es einige auf diesem Friedhof


    Hier noch der Link zu Google Maps


    [URL=http://maps.google.de/maps?q=stralsund&hl=de&ll=54.323807,13.076509&spn=0.004974,0.009645&sll=51.151786,10.415039&sspn=21.97528,39.506836&hnear=Stralsund,+Mecklenburg-Vorpommern&t=h&z=17]Klick[/URL]


    Im zweiten Beitrag werde ich einige Grabplatten zeigen....


    Bis gleich

  • Hallo,
    und jetzt der zweite Teil.


    Leider haben Diebe vor ein paar Jahren einige der Metallplatten gestohlen… so war es nötig neuen Platten anzuschaffen.
    005 das sind die alten Platten. Sie haben einen erhobenen Rand und sind geklebt (glaube ich jedenfalls).
    Ich fand und finde den Namen Israel sehr Interessant!
    006 das sind die neuen Platten. Wie man sehen kann gib es keinen erhobenen Rand mehr, sondern eine Rille und die neuen Platten sind geschraubt.
    008 und 009 zeigen Zerstörungen durch Diebe (der Wert von Altmetall ist höher als die Achtung vor einem Toten…) oder es sind Beschädigungen durch die Friedhofsgärtner.


    Ich hoffe der kleine Ausflug in meine Heimat hat gefallen.
    Schönen Abend und kommt gut in die neue Woche!
    Jens

  • Hallo,


    in Steinfeld, einem Ortstel von Kall NRW, nicht weit vom Kloster Steinfeld befindet sich dieser deutsche Soldatenfriedhof.


    [URL=http://maps.google.de/maps?q=steinfeld,+kall&hl=de&ie=UTF8&ll=50.500713,6.561627&spn=0.001421,0.002411&sll=49.048601,8.038189&sspn=0.093721,0.154324&hnear=Steinfeld+Kall,+K%C3%B6ln,+Nordrhein-Westfalen&t=m&z=19]Google Maps[/URL]


    633 Tote sind auf dem Friedhof begraben. Zwei Frauen, eine Fernmeldehelferin und eine Helferin, sind auch hier begraben.


    Bild 1 => Eingangsbereich
    Bild 2 => Infotafel
    Bild 3 => Gräberverzeichnis
    Bild 4 => Übersicht der Gräberfelder
    Bild 5 => Kreuz mittig auf der Anlage


    Gruß
    Raffael

    Files

    • a04.jpg

      (379.21 kB, downloaded 528 times, last: )
    • a03.jpg

      (508.21 kB, downloaded 522 times, last: )
    • a02.jpg

      (555.39 kB, downloaded 524 times, last: )
    • a01.jpg

      (444.42 kB, downloaded 524 times, last: )
    • a07.jpg

      (713.28 kB, downloaded 524 times, last: )
  • Hallo,


    weitere Bilder vom Soldatenfriedhof Steinfeld, NRW


    Bild 1 => Grabsteine der Gefallenen
    Bild 2 => Grabstein der 17 jährigen Helferin Ellen Kostka
    Bild 3 => Grabstein der Anna Achmed, Fenrmeldehelferin
    Bild 4 => Grabsteine für Unbekannte Gefallene


    Gruß
    Raffael

    Files

    • a10.jpg

      (489.42 kB, downloaded 517 times, last: )
    • a09.jpg

      (489.45 kB, downloaded 525 times, last: )
    • a08.jpg

      (484.31 kB, downloaded 528 times, last: )
    • a06.jpg

      (521 kB, downloaded 519 times, last: )
  • Hallo,


    noch ein paar Bilder vom Friedhof in Steinfeld.
    Die Anlage ist zweigeteil und mittig steht ein Steinkreuz.


    Gruß
    Raffael

    Files

    • a14.jpg

      (727.21 kB, downloaded 514 times, last: )
    • a13.jpg

      (687.09 kB, downloaded 514 times, last: )
    • a12.jpg

      (659.8 kB, downloaded 514 times, last: )
    • a11.jpg

      (730.9 kB, downloaded 515 times, last: )
  • Hallo,


    in Solingen-Burg, zwischen der L407 Solinger Straße und dem Friedhofsweg


    [URL=http://maps.google.de/maps?q=solingen+burg&hl=de&ll=51.136266,7.142362&spn=0.000701,0.001206&sll=50.500713,6.561627&sspn=0.001421,0.002411&hq=solingen+burg&radius=15000&t=m&z=20]Google Maps[/URL]


    befindet sich ein kleiner Friedhof, auf dem russische Zwangsarbeiter begraben sind.


    Gruß
    Raffael

    Files

    • a01.jpg

      (870.66 kB, downloaded 517 times, last: )
    • a05.jpg

      (857.88 kB, downloaded 516 times, last: )
    • a04.jpg

      (868.77 kB, downloaded 512 times, last: )
    • a03.jpg

      (863.9 kB, downloaded 511 times, last: )
    • a02.jpg

      (900.39 kB, downloaded 510 times, last: )
  • Hallo,


    auf dem Truppenübungsplatz Bergen-Hohne befindet sich dieser deutscher Soldatenfriedhof. Die größere Anzahl der bestattenden Soldaten sind verstorbene aus dem dortigen Lazarett.
    Es liegen auch Soldaten, die 1945 in den Kämpfen um Bergen und Soltau gefallen sind.


    Bild 1 => Hinweisschild
    Bild 2 => Eingangsbereich
    Bild 3 => Blick auf den Friedhof
    Bild 4 => Blick auf den Friedhof


    Gruß
    Raffael

    Files

    • a08.jpg

      (779.96 kB, downloaded 508 times, last: )
    • a03.jpg

      (659.61 kB, downloaded 504 times, last: )
    • a02.jpg

      (484.86 kB, downloaded 508 times, last: )
    • a01.jpg

      (519.56 kB, downloaded 511 times, last: )
  • Hallo,


    weitere Bilder vom Soldatenfriedhof Lohheide.


    Bild 1 => Gräberreihen
    Bild 2 => unbekannter Soldat
    Bild 3 => unbekannter Ungar
    Bild 4 => zwei deutsche Soldaten


    Gruß
    Raffael

    Files

    • a07.jpg

      (566.31 kB, downloaded 519 times, last: )
    • a05.jpg

      (583.3 kB, downloaded 505 times, last: )
    • a04.jpg

      (575.16 kB, downloaded 504 times, last: )
    • a03.jpg

      (520.53 kB, downloaded 503 times, last: )
  • Hallo


    ich habe es schon in meinen anderen Thread geschrieben, ich mache nächste Woche Dienstag eine Tour durch Weissrussland, wenn ich Fotos mache werde ich sie hier einstellen. Gibt es vielleicht auch Wünsche? Meine Tour wird etwa sein


    Bobruisk (Paritschi, Rogatschew)
    Gomel (Retschiza)
    Mogilew (Tolotschin)
    Orsha
    Witebsk
    Poloszk
    Borrisow
    eventuell Baranowitschi


    Auch werde ich versuche die Standorte der ehemaligen Kriegsgefangenenlager ausfindig zu machen....mal schauen....


    LG
    Schlaumsi

  • Liebes Forum,


    dieser Soldatenfriedhof befindet sich auf dem Gelände des "zivilen" Friedhofes an der Franziskanerstr.
    Er liegt links in der unmittelbaren Nähe zum Eingang und ist nur durch eine kleine, umlaufende Hecke vom übrigen Friedhofsgelände getrennt.
    Viele der Bürger dort nennen ihn heute noch "Friedhof der Helden".
    Auf jedem Gedenkstein ist ein Name eines Soldaten aus dem 1.WK. und eines Soldaten aus dem 2.WK. eingraviert. Habe ich so bisher auch noch nicht gesehen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Achim

    Files

    • Neuburg6.jpg

      (96.97 kB, downloaded 433 times, last: )
    • Neuburg5.jpg

      (74.86 kB, downloaded 430 times, last: )
    • Neuburg4.jpg

      (77.2 kB, downloaded 445 times, last: )
    • Neuburg1.jpg

      (74.38 kB, downloaded 432 times, last: )
  • Morjen!


    Könnte es sich um das Grab eines Luftwaffenangehörigen handeln was man anhand des Adlers erkennen könnte, oder irre ich mich da als Laie?
    Platz hat er gefunden auf dem Weinbergfriedhof in Rathenow.


    Gruß Oliver

    Files

    • a01.jpg

      (670.97 kB, downloaded 213 times, last: )

    Tradition zu wahren, zu pflegen ist nicht die Anbetung der Asche. Es ist die Weitergabe des Feuers.
    *Erst wenn der letzte Soldat bestattet ist, dann ist der Krieg zu Ende* http://www.verdun14-18.de

  • Hallo,


    Ein Bericht vom Obmann des Österr. Schwarzen Kreutzes, Kam. Rudolf Kitzler, über den Deutschen Soldatenfriedhof in Bielitz (Bielsko-Biala) in Polen.


    Kam. Kitzler R. berichtet folgendes:


    Ich konnte im Rahmen einer privaten Besuchsreise nach Polen am 14. B. 1992 zum zweitenmal (erstmals im Sept. 1991 mit einer Kriegsgräberfahrt des Österr. Schwarzen Kreuzes) das Gelände unseres Divisionsfriedhofes in Bielitz, Westgalizien, eingehend besichtigen, auf welchem fast alle unsere im Polenfeldzug 1939 gefallenen 158 Kameraden von der 45.I.D. zur letzten Ruhe gebettet wurden. Wahrhaft ein trauriges Erlebnis!!!!
    Durch die ehemals kommunistische Verwaltung in Polen wurde diese eindrucksvolle Friedhofsanlage von 1939-1944 eingeebnet und zu einem Campingplatz für AutoTouristen umgewidmet.
    Vor Antritt dieser vorzitierten Reise, habe ich wegen dieser Friedhofsanlage eine neuerliche Eingabe an den "Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V., D 3500 Kassel, Werner-Hilpertstr. 2" geschrieben, worauf ich am Tage meiner Rückkehr von dieser Polen-Fahrt folgendes Schreiben erhielt:


    Sehr geehrter Herr Kitzler.


    Herr Präsident Weber übergab mir Ihr freundliches Schreiben am 30. 7. 1992 zur Beantwortung und in seinem Namen darf ich Ihnen zunächst für Ihre wichtige Nachricht sehr herzlich danken. Sie schreiben, daß Sie anläßlich einer Kriegsgräberfahrt des Österreichischen Schwarzen Kreuzes feststellen konnten, daß sich auf dem Gelände des ehemaligen deutschen Soldatenfriedhofes in Bielsko-Biala/Polen ein Campingplatz befindet. In unseren Unterlagen sind für diesen Friedhof 2.255 Meldungen verzeichnet und es muß in der Tat jetzt schnell eine Sicherung der Gräber erfolgen. Wir werden daher bei dem nächsten Zusammentreffen der seit einiger Zeit bestehenden deutsch-polnischen Arbeitsgruppe, betreffend Kriegsgräberangelegenheiten, auf die Wiederinstandsetzung des Friedhofes drängen und entsprechende Maßnahmen vorbereiten. Ihre Anregung, ein Ehrenmal zu bauen, wollen wir gerne aufgreifen, jedoch ist es wichtig, an die Gräber heranzukommen, sie insgesamt als Friedhof wiederherzurichten oder die Umbettung zu einer noch schaffenden zentralen Gräberstätte in der Wojwodschaft Bielsko-Biala vorzunehmen. Wir hoffen, daß wir aufgrund Ihrer Informationen so bald wie möglich zum Ziel kommen und verbleiben mit nochmals herzlichen Dank und mit freundlichen Grüßen.


    Ihr Dr. Holz.


    Soweit der Bericht vom Kam. Kitzler und das Schreiben vom "Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge" aus Kassel.


    Aus verschiedenen Berichten ist ersichtlich, daß sich eine gewisse Tendenz auf dem Gebiet der Kriegsgräberfürsorge abzeichnet und Aktivitäten von Seiten verschiedener Kameraden und Institutionen im Gange sind, damit die Kriegsgräber unserer gefallenen Kameraden im fernen Osten nicht in Vergessenheit geraten.


    Grüße Matthias


    Quelle. Linzer Turm Nr. 141

    Files

    • IMG_0021.jpg

      (110.64 kB, downloaded 412 times, last: )
    • IMG_0022.jpg

      (101.94 kB, downloaded 410 times, last: )

    Grüße und bleib(t) Gesund - Matthias

    Alles was du anfässt ist Klima, es liegt in deiner Hand. (M.K.)

  • Hallo,


    Fundstück: Soldatenfriedhof Cherson 1942, Lagebeschreibung "gegenüber dem ehem. GPU-Gefängnis in Cherson".



    Grüße


    Thilo

    Files

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo,
    heute fand auf dem Soldatenfriedhof von Meran eine Gedenkfeier der Gefallenen des 1.& 2. WK statt.
    Auf diesem Friedhof liegen neben den gefallenen Südtiroler des 1.& 2. WK auch noch ca. 1050 deutsche Soldaten.


    schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Files

    • IMG_2778.jpg

      (200.99 kB, downloaded 269 times, last: )
    • IMG_2778.jpg

      (200.99 kB, downloaded 276 times, last: )
    • IMG_2771.jpg

      (224.15 kB, downloaded 282 times, last: )
    • IMG_2767.jpg

      (186.66 kB, downloaded 292 times, last: )

    Suche alles über das SS-Polizei Regiment Brixen und die 31.SS-Freiwilligen-Grenadier-Division

  • Hallo,


    bis jetzt hatten wir keine Bilder vom Ehrenfriedhof Vossenack.
    Zu finden ist dieser schön angelegter Ehrenfriedhof an der K36, Simonskaller Strasse


    [URL=http://maps.google.de/maps?q=vossenack&hl=de&ll=50.674767,6.349915&spn=0.005664,0.009645&sll=51.427085,7.663989&sspn=5.707097,9.876709&hnear=Vossenack&t=h&z=17]Google Maps[/URL]


    Bild 1 => am Eingang, eine Tafel
    Bild 2 => gewidmet dem ersten Totengräber von Vossenack
    Bild 3 => Blick auf den Friedhof
    Bild 4 => Blick auf den Friedhof


    Gruß
    Raffael

    Files

    • a02.jpg

      (142.7 kB, downloaded 186 times, last: )
    • a01.jpg

      (107.63 kB, downloaded 183 times, last: )
    • a03.jpg

      (75.37 kB, downloaded 178 times, last: )
    • a04.jpg

      (101.27 kB, downloaded 180 times, last: )

    Edited once, last by Raffael ().

  • und hier weitere Bilder


    Gruß
    Raffael

    Files

    • a08.jpg

      (105.67 kB, downloaded 164 times, last: )
    • a07.jpg

      (84.1 kB, downloaded 162 times, last: )
    • a06.jpg

      (156.24 kB, downloaded 162 times, last: )
    • a05.jpg

      (149.63 kB, downloaded 166 times, last: )
  • Hallo,


    ein paar Bilder von dem schneebedeckten Ehrenfriedhof aus dem letzten Winter.


    Bild 1 => Hinweisschild am Parkplatz
    Bild 2 => der Eingangsbereich
    Bild 3 => Zugang zum Friedhof
    Bild 4 => Gedenkstein für gefallene Bundeswehrsoldaten


    Gruß
    Raffael

    Files

    • a04.jpg

      (66.57 kB, downloaded 170 times, last: )
    • a03.jpg

      (88.71 kB, downloaded 157 times, last: )
    • a02.jpg

      (103.88 kB, downloaded 159 times, last: )
    • a01.jpg

      (113.61 kB, downloaded 157 times, last: )
  • Hallo,


    weitere Bilder


    Bild 1 => der Weg zum Friedhof
    Bild 2 => Blick über den Friedhof
    Bild 3 => eine Gedenktafel für zwei unbekannte Soldaten
    Bild 4 => Blick auf den Friedhof


    Gruß
    Raffael

    Files

    • a08.jpg

      (56.63 kB, downloaded 126 times, last: )
    • a07.jpg

      (52.65 kB, downloaded 129 times, last: )
    • a06.jpg

      (56.21 kB, downloaded 125 times, last: )
    • a05.jpg

      (67.01 kB, downloaded 123 times, last: )
  • Hallo,


    ein paar Bilder vom Ehrenfriedhof Hürtgen. Dieser Friedhof list an der B399 kurz vor Hürtgenwald gelegen.


    [URL=http://maps.google.de/maps?q=h%C3%BCrtgen&hl=de&ie=UTF8&ll=50.70396,6.359534&spn=0.00283,0.004823&sll=51.427085,7.663989&sspn=5.707097,9.876709&hnear=H%C3%BCrtgen&t=h&z=18]Maps Google[/URL]


    Bild 1 => der Eingangsbereich
    Bild 2 => ein langgezogener Weg bis zum Friedhof
    Bild 3 => Gedenkstein für Lt. Lengfeld
    Bild 4 => Blick auf den Friedhof


    Gruß
    Raffael

    Files

    • a04.jpg

      (165.67 kB, downloaded 104 times, last: )
    • a03.jpg

      (135.07 kB, downloaded 105 times, last: )
    • a02.jpg

      (172.62 kB, downloaded 102 times, last: )
    • a01.jpg

      (171.16 kB, downloaded 103 times, last: )