Flak Luftwaffe?

  • Hallo,


    warum wurde die Flak der Luftwaffe unterstellt? Eigentlich gehört sie in das Heer.


    Gruß Wolfgang

    QUOD SEVERIS METES * Für jede Information zur 296., 327. und 357. I.D. bin ich dankbar.

  • Hallo Wolfgang, ich denke, es ging um


    siehe hier


    Das Problem der Selbständigkeit der Luftstreitkräfte in Deutschland 1908–1945


    Auszug: Entgegen den Erwartungen der »Douhetisten« erwies dann das Wehrmachtkriegsspiel im Winter 1933/34, daß nur eine Kombination von Angriffs- und Abwehrkräften, d. h. der Aufbau auch einer starken Luftverteidigungskomponente aus Flak und Jägern die große Gefährdung Deutschlands durch feindliche Bombenangriffe mildern könne.


    Demzufolge (neben politischen Machtspielen) war es nur logisch, auch die Flak zur Luftwaffe zur überführen.


    PS: schade das du nicht geschrieben hast, was du bisher wo recherchiert hast, welche Bücher du dazu gelesen hast etc ....


    Uwe

  • Hallo Uwe,


    besten Dank für Deine Antwort.


    Bisher habe ich nichts recherchier. Mein Opa war im Bautrupp der Luftwaffe und bei der Flak, da er nicht schwimmen konnte, kam er nicht über die Elbe und wurde bei Prag von den Russen festgenommen.


    Gruß Wolfgang

    QUOD SEVERIS METES * Für jede Information zur 296., 327. und 357. I.D. bin ich dankbar.

  • Hallo,

    Wenn er bei Prag festgenommen wurde, hatte er ja schon die Elbe überquert. War es vielleicht die Moldau?

    Gruß Uwe

  • Hallo Uwe,


    nein, er kam nicht über die Elbe zu den Amerikanern.


    Nicht zu fassen, daß er als Heilbronner nicht schwimmen konnte!


    Gruß Wolfgang

    QUOD SEVERIS METES * Für jede Information zur 296., 327. und 357. I.D. bin ich dankbar.

  • Hallo Wolfgang


    Dann hätte er eigentlich zur Marine gemusst!


    Soldat die nicht schwimmen können verteidigen ihr Schiff länger!


    Ironie aus


    Einen schönen Tag


    Gruß Arnd