Kosename = (Lusche => Niete, Null, Pfeife, Versager)

  • Hallo

    Ich habe eine Foto gekauft von Fliegende Fieseler Storch. Auf die Rücke steht etwas Ich nicht lesen kann: "Die Divisionslusche bei der Aufklärung". Was bedeuted "-lusche" oder "-liesche" oder etwas anderes??? War es ein Kosename?

    Wer kann mir helfen. Vielen Dank.

    Gruss

    Vonharzen

  • Hallo Vonharzen,


    eine Lusche ist eine Karte z.B. beim Skatspielen, die beim Stich keine Punkte einbringt. Wird jemand als Lusche bezeichnet, traut man ihm nicht viele Fähigkeiten zu.


    Mit freundlichen Grüßen

    Schorsch

  • Hallo

    vielen Dank. Ich verstehe dass man diese Fieseler nicht viel vertraut? Richtig? Hat man mehr Vertrauen in andere Flugzuege (z.b. HS 126) für die Aufklärung???

    Grusse


    Vonharzen

  • Hallo zusammen,


    ich weiß nicht, warum die Fi 156 als "Lusche" bezeichnet wurde. Wir wissen ja auch nicht, "wes Geistes Kind" der Bildunterschriftenverfasser war??

    Denn als klassisches "Aufklärungs-Flugzeug" ist sie nie konzipiert worden und aus einer Kuh wird eben nun kein Rennpferd!!

    Der Storch war aufgrund seiner hervorragenden Kurzstart- u Langsamflug-Eigenschaften, das ideale Kurier- und Verbindungsflugzeug, welches in Frontnähe auch als Sanitätsflugzeug eingesetzt wurde.


    Das Vertrauen in den Storch war sehr groß. Sonst wäre dieser Typ nicht in der CSSR und Frankreich bis 1949 nachgebaut und in hunderten von Exemplaren in diesen Ländern sowie der Schweiz, Schweden und Rumänien bis in die 60er Jahre eingesetzt worden.

    Auch war die Fi 156 der Urtyp der alpinen Luftrettung, da mit 2 Störchen der Schweizer Luftwaffe am 24.11.1946 in einer spektakulären Operation am Gauli-Gletscher im Berner Oberland in 3350 Metern Höhe, 12 abgestürzte US-Amerikaner gerettet und vom Berg abgeflogen wurden.


    Beste Grüße

    Ingo

    Edited once, last by Atlantis ().

  • Hallo zusammen,


    vielleicht bezog sich die Bezeichnung Lusche ja auch auf den Piloten, der im Moment der Aufnahme am Knüppel saß. (Das ist aber zugegebenermaßen sehr ins Blaue geraten.)


    Mit freundlichen Grüßen

    Schorsch

  • Hallo Schorsch!


    Ich glaube das auch.....:), bei uns wird die Bezeichnung "Lusche" eigentlich nur personifiziert genutzt.


    Gruß Stephan

    Suche alles zur Waffenschule des AOK 1

  • Grüß Gott,


    da ja ,,Divisionslusche" dort steht,könnte es eventuell auch der/die Beobachter gemeint sein...

    Eine Division hatte ja normalerweise kein Flugzeug im Bestand oder..?


    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Augustdieter

    Changed the title of the thread from “Kosename.” to “Kosename = (Lusche => Niete, Null, Pfeife, Versager)”.
  • Hallo vonharzen


    Du schreibst was von lusche/liesche

    Ich bin der alten Schrift kaum mächtig, wie sicher bist du darin?

    Stell doch einfach die Rückseite ein und wir sind vielleicht ein bisschen schlauer!

    Divisionsliesche wäre dann vielleicht ein Kosename.


    Gruß Arnd

  • Hallo,


    sehr oft saß auch Führungspersonal im Fieseler ( da auch als Beobachtungs - Verbindungsflugzeug benutzt). Kann auch sein, dass man den Chef dain verunglimpfen wollte.


    Gruß Karl

  • Guten Morgen zusammen,


    es steht tatsächlich "Divisionslusche" auf der Rückseite (siehe Anhang).


    Diese Fotos hätte man aber gleich mitliefern können ;)


    Grüße

    Files

    • s-l1600.jpg

      (152.35 kB, downloaded 58 times, last: )
    • Beschriftung.jpg

      (149.44 kB, downloaded 84 times, last: )

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo

    Guten Mittag

    Vielen Dank für die Hilfe. Ich bin ein Flame und das Deutsch ist mir nicht so familiär. Ich habe diese Bilder gekauft von Ebay.de. Ich möchte auch wissen wo das bild gemacht ist? Frankrecih, Russland???? Vielleicht nicht Einfach zu sagen.... Vielen Dank.

    Grüsse.

    Von Harzen.....

  • Hallo zusammen,


    googel vergißt ja bekanntlich nichts .... diese Fotos entstammen ursprünglich einem Fotonachlaß eines Angehörigen der 11. Panzer-Division.


    Schade, daß man offensichtlich mal wieder ein vollständiges Fotoalbum des Geldes wegen zerfleddern mußte.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo,


    > Vielen Dank für die Hilfe. Ich bin ein Flame und das Deutsch ist mir nicht so familiär. Ich habe diese Bilder gekauft von Ebay.de. Ich möchte auch wissen wo das bild

    > gemacht ist? Frankrecih, Russland???? Vielleicht nicht Einfach zu sagen.... Vielen Dank.

    Das steht in der von Diana verlinkten Beschreibung des Fotokonvoluts.


    Gruß, Uwe K.

    "Was sprechen die Diesel, Johann? - Die Diesel sind zufrieden, Herr Kaleu."

  • Guten Morgen,


    Unter der Bezeichnung "Lusche" habe ich bisher mehr eine Person verstanden nach Art eines Drückebergers - also jemand, der meist

    den Weg des geringsten Aufwandes geht, aber auch aktiv wird, solange er Nachteile vermeiden kann . Z.B. bei der Mitarbeit in einer Gruppe,

    zur Erreichung von gesteckten Zielen - hiereben keine Punkte bringt. Diese Personen sind oft nicht strunzdumm und - ich sag mal - deshalb verpönt.


    Grüße

    george


    .

  • Hallo,


    sehr oft saß auch Führungspersonal im Fieseler ( da auch als Beobachtungs - Verbindungsflugzeug benutzt). Kann auch sein, dass man den Chef dain verunglimpfen wollte.


    Gruß Karl

    Hallo Karl,

    hallo Mitleser,


    habe den Beitragsfaden erst heute erkannt, aber genau die Vermutung über eine abweertende Äußerung über ein Führungspersonal oder den Kameraden, der für gewöhnlich das Flugzeug flog, war auch mein erster Gedanke. Eine andere, allgemein Sinn gebende Deutung habe ich nicht..


    Herzliche Grüße

    Uwe

    (der immer wieder gerne den im alten Hangar des Crailsheimer Fliegerhorstes unter die Decke gehängten "Fieseler Storch" bewundert... (Achtung: Reisetipp für einen Zwischenstop in der Veranstaltungshalle, die zu einem der Söhne des Autohauses MAN Stegmaier gehört.. ;-) )

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.