Elbl, Josef - Ritterkreuz u. Deutsches Kreuz in Gold

  • Hallo,


    im Anhang eine Traueranzeige für den Oberst Josef Elbl, der laut Anzeige als Kommandeur des Grenadier-Regiments 330 am 10.11.1943 an der Ostfront gefallen ist und dort u.a. als Träger des Ritterkreuzes und des Deutschen Kreuz in Gold genannt wird. Auf den ersten Blick ist weder im Verzeichnis des Bundesarchives noch in den einschlägigen Verzeichnissen der Ritterkreuzträger und der Träger des Deutschen Kreuzes ein Offizier Josef Eibl zu finden, auch beim Volksbund gibt es anscheinend keinen Eintrag. An ein Versehen (Ritterkreuz des KVK?) mag ich bei einem so hoch dekorierten Offizier irgendwie nicht glauben, ist dazu jemandem vielleicht noch etwas bekannt?

    Quelle: Völkischer Beobachter, Ausg. Wien Nr.356 vom 22.Dezember 1943, Seite 5


    Gruß, J.H.


    Edit: Pressebericht zur Verleihung des Ritterkreuzes und Daten aus dem Bundesarchiv eingefügt.

    Quelle: Neues Wiener Tagblatt Nr.237 vom 28.August 1943, Seite 2


    Daraus ergeben sich folgende Daten:

    Elbl, Josef, (nicht Eibl!)

    geb. 26.03.1893 in Pilsen

    1911 Kadettenschule Innsbruck

    Fähnrich im k.u.k Inf-Rgt. Nr.94

    1913 Leutnant

    Offizier im tschechischen Heer

    1939 Übersetzer im OKH d. Wehrmacht i. Char. e. Major

    1941 Oberstleutnant und aktiver Offizier

    1942 Kommandeur des Gren.-Rgt. 330

    Oberst

    Ritterkreuz d. EK am 27.08.1943? für Einsatz bei Orel


    PERS 6/27639
    Elbl, Josef

    Bestandsbezeichnung: Personalunterlagen von Angehörigen der Reichswehr und Wehrmacht

    Geburtsdatum: 26.3.1893

    Sterbedatum: 10.11.1943

    Amtsbezeichnung/Dienstgrad: Oberst

    Unterlagenart: Personalakte

    Alte Signatur: H 2/12980

    Benutzungsort: Freiburg

    Quelle: Bundesarchiv/Invenio

  • Hallo Johann,


    ich habe noch folgenden Link mit einer Todesnachricht (Seite 2 rechts oben) gefunden.

    Oberst Josef Eibl (oder Elbl?) geb. 26.3.1893 in Pilsen. RK am 22.8., gefallen am 10.11.

    Oberschlesischer Wanderer 11.12.1943


    Gruß

    Michael


    Edit: Der Mann heiußt ELBL

    Elbl, Josef

    Suche alle Informationen zur 68.ID und speziell zum GR169 von Januar 1943 bis Kriegsende.

  • Hallo Johann,

    ich denke mal das es sich um Josef Elbl handeln könnte.


    Lg Andre


    Elbl, Josef

    Stab./Divisionsgruppe 183


    Nachname: Elbl

    Vorname: Josef

    Dienstgrad: Oberst

    Geburtsdatum: 26.03.1893

    Geburtsort: Pilsen

    Todes-/Vermisstendatum: 10.11.1943

    Todes-/Vermisstenort: Iwankoff


    Josef Elbl ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew -Sammelfriedhofüberführt worden.

    Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekannten


    Quelle Daten: http://www.volksbund.de

    Quelle zusätzliche Daten: Ancestry

    Files

    • Josef Elbl.jpg

      (193.41 kB, downloaded 12 times, last: )

    Erst wer den Dreck des Lebens gegessen hat, weiß wie schön dieses ist !!!

  • Edit: Der Mann heiußt ELBL

    Elbl, Josef


    Hallo,


    vielen Dank und Entschuldigung bitte für mein Versehen - ELBL... da soll mal einer drauf kommen...! =O Die Threadüberschrift hab ich entsprechend berichtigt.

    Vielen Dank auch für die Grablage! Andre


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

    Edited once, last by Johann Heinrich ().