Panzergrenadier-Regiment 112

  • Guten Tag , ich bin neu hier und beschäftige mich mit der Geschichte meines Großvaters der als Leutnant d.R. in den Kämpfen bei Hartmannsdorf Schlesien als Angehöriger der 7.Kp.PzgR 112 schwer verwundet wurde.Hat jemand Informationen zu Literatur etc.die es zu den Kämpfen in dieser Gegend gibt.Vielen Dank





    :)VG Andreas

  • Hallo Andreas,


    kennst Du die Divisionsgeschichte der 20. Panzerdivision von Rolf Hinze:"Hitze, Frost und Pulverdampf", Bochum 1991".


    Beste Grüsse

    Ingo

  • Augustdieter

    Changed the title of the thread from “Panzergrenadierregiment 112” to “Panzergrenadier-Regiment 119”.
  • Grüß Gott Andreas,


    herzlich willkommen hier im Forum der Wehrmacht !


    Das PzGrenRgt 119 , gehörte zur 25. PzGren-Division,

    http://www.lexikon-der-wehrmac…adierdivisionen/25PGD.htm


    unter Punkt 4 gibt es zwei Literaturhinweise,

    https://www.booklooker.de/B%C3…Division/id/A02qmh9701ZZw

    und

    https://www.ebay.de/itm/Buch-G…6102b2:g:a3oAAOSwBh5fCLVd

    hier vom Autor W.Schrode,

    https://www.ebay.de/itm/Geschi…42b17c:g:ulMAAOSwHiBeqZR1


    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Hallo zusammen,


    bevor ich mich zum Blödel mache=O:

    Wonach wird denn nun WIRKLICH gesucht; PzGrenRgt 112 ODER 119:/:?::?:

    Grüsse

    Ingo

  • Guten Abend zusammen ,


    ich meine das PzGrenRgt 112 das in der 20.PzDiv im März 45 in Niederschlesien kämpfte.Mein Großvater wurde 1940 nach Eberswalde in die NachrichtenErsatz Kompanie 83 /SchützenRegiment 3 eingezogen.Im Verband der 60.ID kämpfte er in Russland und kam nach dem Besuch einer Unterführer Schule zum PzGrenRgt 112. Ende 44 wurde er (mittlerweile Ofw) in Rumänien eingesetzt . Als fronterfahrener Manschaftsdienstgrad bekam er die Möglichkeit

    einen Fahnenjunkerlehrgang (ca.Januar 45) zu absolvieren.Dieser Lehrgang sollte 3 Monate wohl gehen und er hoffte das bis dahin der Krieg zu Ende wäre( O-Ton mein Großvater !) Nach 6 Wochen kam er dann aber schon als frisch gebackener Leutnant der Reserve wieder an die Front. Eingesetzt wurde er als Zugführer und schlug sich mit russischen Panzern herum wobei es sich wohl sehr oft um Panzernahbekämpfung handelte .Um den 25/26.März 45 erfüllte sich sein Schicksal und eine Panzergranate zerfetzte seinen Adju.und ihm selbst die Beine.Kameraden schleppten ihn wohl irgendwie zum Verbandsplatz wo man ihm beide Beine amputierte.Dann nach Karlsbad ins Lazarett und dort am 9.5.Russische Kriegsgefangenschaft und im Juli dann nach Hause.Er meisterte sein Schicksal und starb 1979 nach einem doch noch erfüllten Leben.Er hat seinen 3 Söhnen nie viel vom Krieg erzählt , sondern geschwiegen wie so viele , die dieses Grauen des Krieges ertragen haben Jedoch mir ,der 2.Generation berichtete er mehr , aber ich war erst vierzehn als er starb und hätte gerne noch mehr erfahren über das Schicksal dieser Generation. Heutzutage tritt man ihr Andenken leider mit Füßen und macht aus allen Verbrecher. Mich beschäftigt sein militärischer Werdegang und ich suche alles was es an Informationen zum Werdegang des PzGrenRgt 112 gibt.Herrn Höhnes Buch hab ich schon gelesen.In den nächsten Tagen stelle ich noch ein paar Seiten seines Soldbuches ein.10 anerkannte Nahkampftage, Sturmtage EK2 , EK1,Pzkpf .bronze ,VWA Gold , und ein Panzervernichter sin eingetragen.Vielleicht kann jemand auch Angaben zu den im Soldbuch benannten Ortsangaben dann machen.Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit und ich hoffe der Text war nicht zu lang


    VG Andreas

  • Moin Andreas,


    auch von meiner Seite ein Willkommen im Forum. Was Dein Interesse

    hätte gerne noch mehr erfahren über das Schicksal dieser Generation.

    angeht, bist Du hier richtig. Diese Einschätzung


    Heutzutage tritt man ihr Andenken leider mit Füßen und macht aus allen Verbrecher.

    teilen wir hier weder, noch mögen wir pauschale Urteile. Obwohl es gelegentlich den Eindruck hat, es gelte nicht mehr, fordern wir für solche (und andere) Statements gemäß den Forumsregeln (solltest Du Dir unbedingt ansehen!) Quellenangaben.


    Viel Erfolg bei Deiner Recherche wünscht mit besten Grüßen,

    Justus

  • Guten Tag zusammen , nachdem ich gerade eine Mail erhalten habe das mein Nutzername gegen bestehende Regeln verstößt werde ich ihn natürlich ändern.Ausserdem werde ich mich natürlich für mein Statement gestern entschuldigen in dem ich mir erlaubte meine private Meinung zum Umgang mit Teilen unserer Vorfahren hier unpassenderweise kundzutun. War ein Fehler soetwas in einem wie ich denke ansonsten sachbezogenen Artikel mit reinzupacken. Vielen Dank für Euer Verständniss. VG Andreas





    PS.Da ich inmitten der Natur im schönen Land Brandenburg wohne , werde ich jetzt den Mitgliedsnamen Waldkautz beantragen :)

  • Dankeschön , und nun nochmal in eigener Sache....ich suche alles über das PzGrenRgt 112 und nicht 119. Irgendwie hat der Nutzer Augustdieter das Thema von PzGrenRgt 112 in 119 geändert.:/


    VG Andreas

  • Moin,


    na hier werden die Blausterne aber auf Trab gehalten.

    Thema von PzGrenRgt 112 in 119 geändert

    Übrigens Blausterne: Der "Nutzer" Augustdieter ist "Administrator". Nur mal so zu Kenntnis.


    Beste Grüße,

    Justus


    P.S. Und um unsere "Forumssuchmaschine Nr.1 (Eumex) etwas nachzujustieren, folgender Link ins Lexikon

  • EnkelJustus

    Changed the title of the thread from “Panzergrenadier-Regiment 119” to “Panzergrenadier-Regiment 112”.
  • Guten Abend Justus,


    tja , ich hab mich auf Augustdieter verlassen........



    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Guten Abend,


    tja,....:/..

    ...und ich hatte mich auf den INHALT (112) des Eingangsthreads von Andreas verlassen...:P


    Beste Grüße

    Ingo

  • Hallo Andreas,

    ein paar Ritterkreuzträger konnte ich auf fogender Seite finden:

    https://20panzerdivision.de.tl/Ritterkreuztr.ae.ger.htm

    (Die 20.Panzer-Division)

    Diese Webseite wird von einem Herrn R.Engels betrieben.

    Kontakt/E-Mail: pumakasi@web.de

    Einfach mal diesen Herrn anschreiben,vielleicht hast du dort mehr Glück.

    Grüße Heiko


    Ritterkreuzträger Panzergrenadier - / Schützen- Regiment 112 :

    Bischoff, Adolf 12.03.1944 Obergefreiter Gruppenführer i. d. 1./Pz.Gren.Rgt 112

    Haude, Kurt 24.11.1943 Oberleutnant d.R. Chef 6./Pz.Gren.Rgt 112

    Kraft, Gerhard 23.02.1944 Hauptmann Kdr I./Pz.Gren.Rgt 112

    Naderwitz, Kurt 01.01.1944 Oberleutnant Chef 1./Pz.Gren.Rgt 112

    Simon, Herbert 24.07.1941 Oberstleutnant Kdr Schtz.Rgt 112

    Valle, Hermann 31.12.1941 Oberleutnant d.R. Chef 4./Schtz.Rgt 112