Unterlagen aus dem Bundesarchiv

  • Servus zusammen,


    wie lange habt ihr in der letzten Zeit auf die Unterlagen vom Bundesarchiv gewartet?

    Meine Anfrage war im November 2019.


    Gruß Markus

    Der Dumme lernt nur aus seinen Fehlern, der Kluge auch aus den Fehlern von anderen.

  • Hallo Markus,

    1) beim Bundesarchiv, Dienststelle Reinickendorf, ehemals Deutsche Dienststelle, zuvor WASt, hatte ich am 03.06.2018 eine Antrag für meinen Großvater und am 21.08.2018 für dessen Bruder gestellt, die Antwort bekam ich am 20.04.2020.


    2) beim Bundesarchiv, Dienststelle Lichterfelde habe ich am 27.12.2019 einen Antrag für meinen Urgroßonkel gestellt, eine allgemeine Auskunft bekam ich schon am 15.01.2020, das reichte mir zunächst aus, da ich über die allgemeinen Infos noch einige Informationen über die SS-Dienstaltersliste herausfinden konnte (mein Urgroßonkel war Arzt und SS-Obersturmbannführer). Am 16.03.2020 rief mich der Sachbearbeiter freundlicherweise an. Am 13.05.2020 erhielt ich die Karteikarten (NSDAP-Zentralkartei, NSDAP-Gaukartei und RÄK-Kartei). Nach einem weiteren Telefonat Mitte Juni 2020 erhielt ich dann die Kopien der von mir gewünschten Unterlagen aus den Akten.

    Fazit für eine Antwort aus der Dientstelle Reinickendorf würde ich mit ca. 2 Jahren rechnen, falls Akten im Bundesarchiv über eine NSDAP-Mitgliedschaft, SS-Mitgliedschaft vorliegen ist die Dienststelle in Lichterfelde der richtige Ansprechspartner. Dort geht es wesentlich schneller.


    Die Auskunft aus Reinickendorf hat nicht allzuviel Neues ergeben. Ich erhielt jeweils eine Karteikarte und ein paar Literaturtipps. Den militärischen Werdegang meines Großvaters konnte ich damit nicht nachvollziehen. Ich weiß zwar jetzt, wann er eingezogen wurde, kenne sein EKM (Erkennungsmarke) und seine 1. Einheit, aber nichts über die Einsatzorte, keine zeitlichen Angaben, wann er zu seiner letzten Einheit wechselte. Insgesamt für mich etwas enttäuschend. Ich glaube früher war das ausführlicher. Die meisten Infos und Tipps habe ich durch Mitglieder des Forums bekommen ohne sie hätte ich nicht einmal gewusst, bei welchen Stellen ich hätte anfragen können. Nochmals meinen herzlichen Dank an die Forumsteilnehmer


    Mit dem Sachbearbeiter in Lichterfelde war ich sehr zufrieden. Super Service, hat mich sogar am Arbeitsplatz angerufen, wirklich vorbildlich und gut beraten.

    Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

    Herzliche Grüße

    Kleingaertner

  • Servus Kleingärtner,


    vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

    Ich habe meine Anfrage über http://www.bundesarchiv.de gestellt. Somit ist das die Dienststelle Reinickendorf. Wird wohl noch bisschen dauern.


    Gruß Markus

    Der Dumme lernt nur aus seinen Fehlern, der Kluge auch aus den Fehlern von anderen.