12.SS Panzer Regiment

  • Hi Werner


    Schafer Ewald

    B:18.8.24 Weinberg

    KIA 22.8.44 grave:La Cambe

    Strm. 5./SS-Pz.Rgt.12 8.44

    Schtz. 5./SS-Pz.Rgt.12 4.44

    Schtz. SS-Pz.AuE.Rgt 3.44

    PABS:23.6.44


    Schattner Otto

    B:24.4.25 Friedrichsthal

    EKII:11.6.44 Schtz. 5./SS-Pz.Rgt.12

    Schtz. 5./SS-Pz.Rgt.12 3.44


    Schmied Josef

    B:18.3.23 Oberlippka

    KIA 11.7.44 grave:Champigny-St.Andre

    EKII:11.6.44 Strm. 5./SS-Pz.Rgt.12

    Strm. 5./SS-Pz.Rgt.1 LAH 1.44


    Schmitz Hans

    B:19.10.25 Andernach

    EKII:30.6.44 Strm, 5./SS-Pz.Rgt.12


    Schmuck Hans

    B:26.7.25 Gebweiler

    EKII:3.7.44 Strm, 5./SS-Pz.Rgt.12


    Schnittfinke Wilhelm

    B:10.4.25 Koln

    Strm. 9./SS-Pz.Rgt.12 7.44

    Strm. 5./SS-Pz.Rgt.12 6.44

    PABS:23.6.44 EKII:24.7.44


    Schreiner Kurt

    B:22.4.25 Tubingen

    Strm. 5./SS-Pz.Rgt.12 6.44

    PABS:23.6.44 EKII:30.6.44


    Schroder Wilhelm

    B:29.11.25 Bergkammen

    KIA 13.6.44 Fontenay le Pesnel

    Strm. 5./SS-Pz.Rgt.12 6.44


    Schroiar Wilhelm

    B:29.11.25 Bergkammen

    EKII:30.6.44 Strm, 5./SS-Pz.Rgt.12


    Schulze Wilhelm

    B:30.1.22

    Uscha. 5./SS-Pz.Rgt.12 2.44

    Uscha. 2./SS-Pz.Rgt.12 1.44

    NKiB:10.1.44


    Schweinfest Lorenz

    B:20.3.26 Ober-Euersheim

    DOW 25.4.45 H.V.Pl.Hohenberg,Austria

    Strm. 9./SS-Pz.Rgt.12 4.45

    Schtz. 5./SS-Pz.Rgt.12 6.44

    Schtz. SS-Pz.AuE.Rgt 6.43

    PABS:23.6.44 EKII:30.6.44


    Schwitzky

    B:

    WIA 12.7.44 b.La Saussaye

    Strm. Tragkolonne,5./SS-Pz.Rgt.12 7.44


    Stefan Erich

    B:18.5.25 Sebastianberg

    Strm. 9./SS-Pz.Rgt.12 7.44

    Strm. 5./SS-Pz.Rgt.12 T:538 6.44

    Schtz. 5./SS-Pz.Rgt.12 2.44

    PABS:23.6.44 EKII:24.7.44


    Steinbacher Klaus

    B:12.10.26

    MIA 15.8.44 b.Alençon

    Schtz. 6./SS-Pz.Rgt.1 LAH 8.44

    Schtz. 5./SS-Pz.Rgt.12 gun 5.44


    Storz Erwin

    B:25.8.25

    Schtz. 5./SS-Pz.Rgt.12 6.44

    PABS:23.6.44


    Tichaczek Karl

    B:7.5.23 Schreckenstein

    EKII:11.6.44 Strm. 5./SS-Pz.Rgt.12


    Weber Helmut

    B:1.8.21 Ruckersdorf

    KIA 8.8.44 grave:La Cambe

    Uscha. 5./SS-Pz.Rgt.12 6.44

    PABS:23.6.44 EKI:11.6.44


    Wellmann Kurt

    B:18.1.26 Bistritz

    EKII:11.6.44 Strm. 5./SS-Pz.Rgt.12


    Wenderoth Willi

    B:14.10.25 Essen

    Strm. 8./SS-Pz.Rgt.12 4.45

    Oschtz. 5./SS-Pz.Rgt.12 7.44

    EKII:24.7.44 PABS:15.10.44

    48 pz attacks


    Werner Horst

    B:16.6.26

    Schtz. 5./SS-Pz.Rgt.12 6.44

    PABS:23.6.44


    Wichmann Walter

    B:1.8.25 Braunschweig

    Uscha. 5./SS-Pz.Rgt.12 6.44

    PABS:23.6.44 EKII:11.6.44


    Wienecke

    B:

    WIA 12.7.44 b.La Saussaye

    Schtz.Tragkolonne,5./SS-Pz.Rgt.12 7.44


    Wiese Helmut

    B:

    WIA,POW 8.8.44 b.Cintheaux

    Strm. 5./SS-Pz.Rgt.12 driver 8.44


    Winzek Ulrich

    B:21.6.26 Beuthen

    KIA 22.8.44 grave:La Cambe

    Fu. 9./SS-Pz.Rgt.12 8.44

    Fu. 5./SS-Pz.Rgt.12 6.44

    PABS:23.6.44


    Zitzold Karl

    B:20.6.21 Weimar

    Ustuf. Verw.Fhr,I./SS-Pz.Rgt.12 12.44

    Uscha. SS-Fhr.Sch.d.Verw 4.44

    Uscha. 5./SS-Pz.Rgt.12 1.44

    SS:386150 Ustuf:


    Grusse


    Moni

  • Hallo Moniroth und Forum


    die Angaben stimmen nicht ganz - Ich muss es wissen. Willi war mein Vater und ich habe noch einige Dokumente

    Also es fehlt die 6./SS-Pz.Rgt. 12.

    In dieser Komp hat er das EK II am 3.Juli1944 erhalten.

    Dort war er min. von Beginn der Invasion an bis zum Kessel von Falaise.

    Ausbruch dort in einem Wagen der 8 Komp. als Fahrer. Ab dann 8 Komp.

    Dokumentiert ist mit Eintrag der 8. Komp. das silberne Panzersturmanzeichen am 15.10.1944


    Wenderoth Willi

    B:14.10.25 Essen

    Strm. 8./SS-Pz.Rgt.12 4.45

    Oschtz. 5./SS-Pz.Rgt.12 7.44

    EKII:24.7.44 PABS:15.10.44

    48 pz attacks

  • Hallo Bruno,


    Wäre es möglich, uns einen Zeitplan für jeden Kp zu geben, in dem er gedient hat?


    Grüße


    Moni

  • Guten Abend,

    hallo Bruno,


    ich würde gerne das Beispiel "Willi" nutzen dürfen, um hier für mich (und ggf. andere) Klarheit zu schaffen.

    Mir ist bereits öfter aufgefallen das EK-Verleihungsdaten variieren können.


    Laut Bruno erhielt Willi das EK2 am 03.07.1944. Die Quelle (Urkunde?) wäre gut zu wissen.

    Laut Moniroth war es der 24.07.1944. Quelle?

    Laut den Listen im Bundesarchiv war es der 26.07.1944, tatsächlich im Rahmen der 6. Kp.

    Die Spalte mit dem Datum im Vordruck dort heißt "verliehen am" und nicht "gemeldet am" oder dergleichen.


    Ich denke die Urkunde (sofern vorhanden) wäre ausschlaggebend, aber das würde schlimmstenfalls bedeuten das die Daten in den EK-Listen eher einen "allgemeinen Meldecharakter" hätten, anstatt präzise Verleihungsdaten anzugeben. Was waren die offiziellen Anforderungen an so eine EK-Liste?


    Viele Grüße

    Andre

  • Hallo Andre


    Also ich besitze beide Urkunden - Foto kein Problem - nur bekam ich es nicht hochgeladen.


    Die EK II Urkunde wurde ausgestellt auf dem Div. Gef.St. am 3.Juli 1944, ist original von Kurt Meyer unterschrieben und mit dem Dienstsiegel der Divison versehen. Besser geht nicht. Ich denke aber der Weg vom Divisionsgefechtsstand in die weitere Dokumentation kann durchaus unterschiedliche Daten hervorbringen. Je nachdem wie genau der Datenbereiter dabei war.


    Den letzten Absatz schließe ich mich gerne an.


    Gruss Werner (Bruno ist nur das Benutzerkennwort)


    Ns - hat wieder nicht funktioniert. Wenn Du mir Deine Mail ........dann

  • An Moniroth,


    das wird schwer und sicherlich auf den Tag genau.

    Bleibt also nur wie ich schrieb Ab D-Dy gesichert in der 6. Komp.

    Und ab Falaise, der Ausbruch geschah ja nicht an einem Tage, in der 8. Komp.


    Mehr habe ich nicht. Leider.


    Gruss Werner (Bruno)

  • Hallo zusammen,


    die hier behandelte Thematik gehört nicht zu meinen inhaltlichen Steckenpferden, aber ich möchte dennoch einen Namen beisteuern, über den ich quasi gestolpert bin.


    In der Reihe Fields of Armor - Episode 5 (Nightmare in Normandy) auf YouTube kommt nach 14:35 Minuten ein Heinz Kaufhold zu Wort, der als Kommandant eines PzKpfw V Panther der 12. SS-Division Hitlerjugend bezeichnet wird.


    https://youtu.be/UirBryE_38I


    Vielleicht kann der ein oder andere hier mit der Information etwas anfangen.


    Mit besten Grüßen für ein schönes Restwochenende


    Robert

  • Hallo Mitglieder und BigX!

    Danke für Deine Info, jeder Beitrag ist sehr Hilfreich und wird sehr gerne angenommen!

    Schönes Wochenend und Grüsse

    Werner

  • Hallo,

    aus den Erinnerungen von Erich Bissoir, Angehöriger der Stabskompanie, habe ich folgendes herauskopiert:


    Meine Vorgesetzten waren zu diesem Zeitpunkt (nach dem Text zu urteilen ab September 1944!), Uscha. Dabruck als Gruppenführer, Hscha. Schlundt und ab 20.11.43 Oscha. Harry Wontorra als Zugführer, HScha. Schönberg als

    Spieß und H’Stuf. Georg Isecke als Adjudant des Rgt.Kommandeurs und Chef der Stabskompanie.


    Vielleicht von Interesse.


    Gruß


    Dieter

  • Hallo,

    Vielen Danke für die Informationen und Daten!

    Deine Personen waren beim Kraderkundungszug vom Panzer Regiment 12 und wie von Dir richtig erwähnt in der Stabskompanie unter Isecke.

    Davor war der Kdt. der Stabskompanie Ustuf. Heinz Hugo John 3.43 bis er dann in die 7.Panzer Kompanie überstellt wurde.

    Hauptsturmführer Georg Isecke (Mangwitz/Pommeren, 12.05.1919 / SS-Nr. 364 982) wurde am 24.8.44 südlich von Falaise-Trun verwundet und von den Amerikanern gefangen genommen.

    Am 24.8 zum 3.mal verwundet in Gefangenschaft. England, USA, Canada, wieder England bis zum Mai 1948"


    "Am 24.8 fiel ich verwundet im Kessel von Falaise in Gefangenschaft.

    Über England - U.S.A. kam ich nach Canada. Ende 1945 zurück nach England bis zur Entlassung am 31.5.1948"

    Überlebte Normandie und nach der Kriegsgefangenschaft kehrte er Heim.

    Hoffe die Info kann jemandem weiterhelfen!

    Daten stammen von 12.SS History (Hubert Meyer)

    Grüsse Werner

  • Hello alt


    Heinz Kaufhold

    B:15.1.25 Itzehoe,Schleswig Holstein

    Strm. II./SS-Pz.Rgt.12 6.44

    Schtz. II./SS-Pz.Rgt.12 3.44


    Auch ich würde gerne mehr über ihn erfahren



    Erich Bissoir

    B:27.3.25 Neustadt

    WIA 10.8.44 btw Quesnay & Langannerie

    Strm:1.8.44 Krad,Stb.Kp./SS-Pz.Rgt.12

    EKII:24.7.44 Oschtz.Stb.Kp./Pz.Rgt.12


    Heinz Dabruck

    B:24.9.22 Lubnitz

    EKII:3.7.44 Uscha.Stb.Kp./SS-Pz.Rgt.12

    Uscha:1.3.44 Stb.Kp./SS-Pz.Rgt.12


    Fritz Schönberg

    B:1.8.17

    Hscha. Stb.Kp./Pz.Rgt.12 8.44

    Oscha. Stb.Kp./Pz.Rgt.12 12.43

    Rottf. SS-WTL.Dachau 12.40

    Rottf. I./LSSAH 11.40

    Rottf. Abt Versorgung,LSSAH 9.39

    Strm. LSSAH 4.38

    KVK.II:21.4.44


    Heinz Schlundt

    B:12.7.20

    Hscha. Stb.Kp./SS-Pz.Rgt.12 4.44

    Hscha. SS-FHA Amt C 3.44

    Uscha. SS-Aufkl.Abt.1 LAH 6.41

    Strm. Fuhrerbewerber,J.Sch.Tolz 9.40

    Strm. 15(Krad)./LSSAH 8.40

    EKII:13.6.40 Strm. 15./LSSAH

    SS:365585 Hscha:


    Grusse


    Moni



  • Hallo in die Runde,


    in meinen Angaben war bisher die Rede von Hans Boess aus Dormagen Funker im 637

    Richtig ist aber Johann Boes aus Köln

    Anmerkung dazu: Dormagen gehört zu Köln und Hans ist die Kurzform von Johann . Dann paßt es wieder. Aber die richtige Schreibweise ist ja für Recheren wichtig.


    Hier fehlt der Gruß.....

  • Hallo in die Runde,


    in meinen Angaben war bisher die Rede von Hans Boess aus Dormagen Funker im 637

    Richtig ist aber Johann Boes aus Köln

    Anmerkung dazu: Dormagen gehört zu Köln und Hans ist die Kurzform von Johann . Dann paßt es wieder. Aber die richtige Schreibweise ist ja für Recheren wichtig.

    Hello Burno (Werner)

    Ja, Correct.


    Johann Boes

    B:10.4.26 Dormagen,Köln

    Oschtz. 6./SS-Pz.Rgt.12 7.44

    EKII:24.7.44 r.o



    Grusse


    Moni

  • Hallo Forum und Mitglieder!

    Bin auf der Such nach Informationen über Sturmmann Gottfried Opitz?

    Soll angeblich Funker gewesen sein in einem Panzer von 6./SS Panzer Regiment 12., war nicht vom Anfang Juni 1944 in dieser Kompanie.

    Am 18.12.1944 verwundet. Mehr Info's hab ich leider nicht!

    Vielleicht kann mir jemand helfen

    Lg Werner

  • Hallo Forum und Moni!


    Anbei als Dankeschön für Deine Daten und große Hilfe ein paar Ergänzungen von meiner Seite:

    4./12.SS Panzer Regiment

    Hstuf..8.42 Hans Friedrich Georg PFEIFFER*29J. -11.6.44† (Granatsplitter) ROTS brit. Sherman Turmtreffer EK I 11.6.44, PABS 23.6.44 ex. Kdt.6./SS SPZRgt.1 3.43 PKdt. Z 404/405

    Ltn.18.8.41, Ustuf.15.8.44, Ostuf.1.9.44 Erich POHL24J. 6.-11.6. Kp. Kdt. 6.44- 9. Pz 404 10.6.44 ausgebrannt 3xPaktreffer 25.6.44 beschä Kdt., Zugf. PZ 415 11.6.

    Ustuf.1.9.43 Johannes „Hans“ HILLIG*28J. -8.6.44 verw. (Granatsplitter) Le Bourg EK II 1.9.43 ex. PZAuERgt. 3.44 Chef 1.Zug PZ 415

    SOJ., Ustuf. 1.3.44 Helmut FLÄMMIG/FLAMIG*24J. .6.–29.6.44† ex PZ AuERgt. ex. 1.Kompanie 4.44-6.44 Chef 2.Zug PZ 425

    Ustuf.4.3.44 Günther DEUTSCHER23J. 6.-5.7.44† Carpiquet PABS 23.6.44, EK I 30.6.44 (1.7.44) ex. PZAuERgt. 4.44 Chef 3.Zug PZ 435/418

    PZ Kommandanten

    Oscha. 3.44, Hscha.1.7.44 Heinz LEHMANN*25J. 3.-23.8.44 Champigny St.Andre EK II, EK I, PABS, DKIG 25.8.44 PZ 405

    Uscha.6.44, Oscha.4.45 August HELLWIG*23J. 6.44-6.4.45† DOW Lazarett HORN 9.6.44 verw. BRETTEVILLE ex. 7./SSPZ Rgt.1 3.43 PZ 426

    Uscha. Heinrich VOSS30J. 28.4.-6.6.44BRETTEVILLE (Martin???) PZ 416

    Uscha. Fritz MEIS24J. -.7.44 EK I 12.7.44 (14.6.44) PZ 439

    Uscha. Martin VOSS22J. 28.4.-9.6.44† BRETTEVILLE Fahrer PZ 416

    Uscha.6.44 Werner Klaus HARTMANN*22J. -8.6.44 verw. LE BOURG ex. 7-/LSSAH 2.41 PZ 427

    Uscha. Franz GERLINGER22J. 6.-7.44 EK II 3.7.44 (14.6.44) Rauray 27.6. PZ 428

    Uscha. Fritz HANITSCH*20J. -6.8.44 verw. † PABS 23.6.44 ex. LSSAH 1.41 PZ 429, 438

    Uscha. Gert MÜHLHAUSEN19J. –15.7.44† 8.6.44†lt. KTB 12.SS Bretteville EK II 11.6.44 PZ 418

    Uscha.6.44 Erich RATKA18J. -26.6.44† 9.6.44 verw. NORREY, EK II 3.7.44 (14.6.44) PZ 417

    Uscha. Gerhard MAHLKE 6.-25.6.44† 8.6.44 verw.??? PZ 438

    Uscha. SEDAT 6.-.7.44- 25.6. verw. PZ 427

    Uscha. BURKERT 6.44- 28.6. 2 Pz abgeschossen PZ 438,

    Uscha.3.44 Benno SCHLEHUBER25J. -9.6.44 verw. PABS 23.6.44 ex. PZAuERgt. 3.44 Fahrer PZ 425

    Uscha. Gregor EISERLOH23J. -28.6.44 verw. PABS 23.6.44, EK II 30.6.44 Funker PZ 4?? POHL

    Uscha. Walter KARST*23J. -9.6.44BRETTEVILLE PABS 23.6.44 ex. Stb./LSSAH 11.40 Fahrer PZ 404 PFEIFFER

    PZ Crew

    Rttf. Erwin HECK(E)L20J. -9.6.44 verw. NORREY EK II 11.6.44, EK I 30.6.44 Fahrer PZ 404 LEHMANN

    Strmm., Rttf. Hans KESPERS23J. 11.6.44 verw. -.7.44 PABS 23.6.44, EK II 3.7.44 Fahrer PZ 435 DEUTSCHER

    Rttf. Heinrich KUNISS20J. -.7.44 EK II 24.7.44 Fahrer

    Rttf. Helmut LANGE -.6.44 Fahrer PZ 43? Halbbruder v. Pfeiffer

    Strmm. Rudolf TESTOR18J. -.7.44 -11.6.44 ROTS PABS 23.6.44 Funker PZ 425

    Strmm. Heinz ROHRBACH21J. -.7.44 PABS 23.6.44 CREW RABE 44 Ladeschtz.PZ 404 PFEIFFER

    Uscha. Ekkehard „EKKI“ STUHLDREHER*20J. -.6.44 PABS 23.6.44, EK II 30.6.44 ex. Stb.Kp./SSPZRgt. 1 3.44 Richtschtz. PZ 435

    Strmm..6.44, Uscha. Eberhard WENZ(E)L20J. 6.44-4.45 EK II 3.7.44 Richtschtz. PZ 438, CREW RABE 44 Überlebt!

    Strmm.,Uscha. Alfred RAUSCH24J. -5.7.44† CARPIQUET ex. Jk. 6.KJL JSch. Braunschweig 9.41 Richtschtz. PZ 418

    Schtz. Herbert PROBST19J. -.5.44 abkomm. 1.SS PZDiv. Ladeschtz. PZ CREW RABE 44

    Schtz. Erich RATKA18J. 2.-6.44 abkomm. Uscha. PZ Kdt. PZ 417


    Quellen stammen aus Büchern, Foto's, Auszugsweise- KTB 12.SS, Informationen (Aufzeichnungen) und Unterlagen von Veteranen und Internet Recherchen.

    Hoffe konnte somit ein wenig helfen und vielleicht kann man noch einiges ergänzen .

    Grüsse Werner