Polizei-Freiwilligen-Regiment 1 (Kroatien)

  • Hallo Rolandus,


    ich habe nochmal nachgeschaut. Irgendwo hatte ich den Namen noch im Hinterkopf.

    Wuttke scheint also zu passen, denn er war laut deinen Aufzeichnungen am 15.07.1944 Kommandeur des II./Pol.Frw.Rgt. 1 „Kroatien“.


    Edit: Ergänzungen


    Wuttke, Kurt

    02.09.1908 geboren

    verheiratet, keine Kinder, kein SS-Mitglied (Stand 01.11.1941)

    01.07.1928 Eintritt in die NSDAP, Mitgliedsnr. 93.782

    01.01.1938 zum Hptm. d.Gend. befördert

    (Quelle: R.R.L. d.Offz.d.SchP.u.Gend., 2.Teil, Hauptleute, Stand 01.11.1941)


    Gemäß Fs.-Erl.d.RFSS vom 17.04.1943 hat der Führer den Hptm. d.Gend. Kurt Wuttke, Gend.-Batl. (mot.), am 20.04.1943 zum Major d.Gend. ernannt.

    (Quelle: Regiments-Befehl Nr. 17, SS-Polizei-Regiment 25, Lublin, den 23. April 1943)


    Ein Major Wuttke wurde am 15.07.1944 als Kommandeur des II./Polizei-Freiwilligen-Regiment 1 „Kroatien“ erwähnt. Da ich laut RRL bisher keinen weiteren in Frage kommenden Wuttke nachweisen kann, gehe ich stark davon aus, dass es sich hierbei um Kurt Wuttke handeln müsste.


    Persönliche Angelegenheiten

    Polizeiverwaltung

    Gendarmerie

    Ernannt: zu Majoren d.Gend.

    … Wuttke in Linz …

    Eingewiesen:

    Wuttke (Linz) und Zimmermann (Pol.Schule Gend. Fraustadt) in eine d. im Kassenanschlag d. Pol.Präs. in Berlin ausgebrachten Zweitstellen für Majore d.SchP.

    (Quelle: MBliV vom 16.06.1943, 8. Jahrgang, Nr. 24)

    Liebe Grüße

    Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

  • Hallo Rolandus,


    hier nochmal eine Vergleichsunterschrift.

    So unterzeichnete Wuttke während seiner Zeit beim Gend.-Batl. (mot.).


    Wuttke.jpg


    Gibt also kein Zweifel mehr, denke ich.


    Liebe Grüße

    Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

  • Hallo Daniel,



    genial, vielen Dank, Rätsel damit gelöst und auch noch ausführliche Angaben zur Person, was will ich mehr !!! :thumbsup: 8)


    Herzliche Grüße Dein dankbarer Roland

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump

  • Hallo Rolandus,


    wende dich bitte mal an unser Forumsmitglied Niki, denn ich meine mich zu erinnern, dass er sich vor einiger Zeit mit der Person auseinandergesetzt hatte.


    Liebe Grüße

    Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

  • Hallo Daniel,


    prima Arbeit! So zeigt sich mal wieder, wie wertvoll die Zusammenarbeit im Forum ist.


    Liebe Grüße aus der Pfalz und bleib gesund

    Dieter

  • Moin zusammen,


    ein weiterer Angehöriger des Polizei-Freiwilligen-Regiment 1 Kroatien:


    Ltn.d.Schp. Walter Tilly (*28.09.1909), vermutl.auch SS-Ustf

    00.0000-10.1939 PV Erfurt (5.Revier)

    10.1939-11.1940 PV Lodz (17.Revier)

    11.1940-03.1941 PV Erfurt

    03.1941-00.1941 Lehrgang in Kassel
    00.1941-03.1942 <- hier fehlt wohl etwas??

    03.1942-04.1942 Polizeischule Mariaschein

    04.1942-10.1942 Polizeischule Fürstenfeldbruck

    10.1942-02.1943 Schutzpolizei Mainz, Res.Kompanie <- hier fehlt wohl etwas??

    02.1943-11.1943 PV Mainz (6.Revier)

    11.1943-03.1944 11/Polizei-Freiwilligen-Regiment 1 Kroatien

    03.1944-05.1944 krank in Erfurt

    05.1944-05.1945 11/Polizei-Freiwilligen-Regiment 1 Kroatien


    1946 im PW.Camp Melk


    Tilly, Walter.jpg

    Quelle: (Reel 47) CROWCASS Detention Lists 16 - 20


    Gruß Frank

    Edited once, last by micha18 ().

  • Hallo Forum,


    Walter Tilly, geb. 28.09.1909,

    Ltn. d.Sch. m.W.v. 01.10.42, RDA. 15.10.42,

    wurde mit Erl. d.Ch.d.Orpo. vom 20.04.45 - Kdo II P2a 3-71 Nr.43/45 (II)

    zum SS-Ostuf. und Obltn. d.Sch. befördert.

    Heimatdieststelle war immer noch die PV Mainz.


    Kann sein, dass er das nicht mehr mitgeteilt bekam?


    Beste Grüße

    Werner

  • Hallo Alle!


    In der Vermisstenbildliste des DRK Band III PA S. 22 das erste Foto gehört zum Amorth aus Ungarn. Herr Amorth ist in Ungarn in Dorf Szomor geboren. Szomor ist ein ungarndeutsches Dorf 30 km entfernt westlich von Budapest. Im August 1944 7 Volksdeutsche aus Szomor wurde einberuft Standort Esseg. Im September 1944 einer von Ihnen Matthias Schuster, 6.3.1906 fiel in Syrmien bei Mala Remetea Kloster als Oberwachtmeister. Herr Amorth ist seit 11.1944 vermisst. Er war ein Mitglied der Polizei Freiw. Regiment 1. Kroatien wie Matthias Schuster.


    Könntet ihr viellecht mir über relevant Info an Herrn Amorth und Situation November 1944 geben?


    Vielen Dank

    Robert


    Grüsse aus Ungarn

  • Hallo zusammen!

    Wie Ihr seht, bin ich neu hier - und wollte mich eigentlich erst gar nicht registrieren - aber dann habe ich mich doch dazu entschlossen, weil hier offenbar wirklich sehr fleißige und kompetente Leute unterwegs sind, die mir schon ohne Registrierung sehr weitergeholfen haben!

    Ich suche schon seit Jahren nach den genauen Einheiten meines Großvaters, von dem ich bisher nur ungefähre Aufenthaltsorte wusste (Frankreich, Polen, Russland, Kroatien). Entnazifizierungsunterlagen und Bundesarchiv-Abfrage habe ich auch schon getätigt. Da schaue ich vorgestern mal wieder im Internet - und finde diese tolle Seite hier.

    Der oben besprochene Kurt Wuttke ist nämlich mein Großvater.

    Besonders Daniel scheint sich mit dieser Einheit hervorragend auszukennen, wie ich den Beiträgen entnehme. Ich würde mich freuen, wenn er mir vielleicht nähere Hinweise/Literatur zu den Einheiten meines Großvaters bzw. zu meinem Großvater selbst vermitteln könnte! Es ist bestimmt nicht erfreulich, was die Einheiten damals gemacht haben - aber ich würde es trotzdem gerne wissen!

    Herzlichen Dank schon einmal im Voraus

    Thomas