Kiew 1941/1942

  • Hi Igor, i have start this new thread, special for you, and so we can better deepen the subject to Kiewer Raum in this year.

    And Igor, if you have problem to access to Yandex in you'r Country, so maybe you can use Cyrillic writing character under Google, Bing or any other web search engine.

    Make attention on Bing, because, i become only a little photo amount, to compare with Google.

    I think, the reason it comming from Microsoft.


    So if you enter this key.

    Киева Рейхскомиссара Украины Эрика Коха 1942

    Here google give you exact the same photo as yandex search engine. Here special on Erich Koch about 1942.


    And to Reichkommissariat kiev in year 1943, so you know, the Reichkommissariat kiev, have manage all counter partisan operation in Region.

    Look this map!

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c9/Розташування_банд_на_Сході._15.12.1943.jpg

    And here another web site, but contain more realistic photo in Kiev in this year, and photo say more about word.

    https://warspot.ru/1230-10-faktov-ob-okkupatsii-kieva

    Grüße Gerard

    Edited 3 times, last by leclerc ().

  • Cool! Hello to everybody! I`m study a history of Kiev in WW2, especially during german invasion and collect a photos of that days, lot of buildings were destroyed and just in pictures we can see them. I found a lot of interesting at this site and also in Bundesarchive. Will be glad if you can send some photos from your collections and hope that i didn`t saw them earlier:). from my side - I can help you with definition of places at photos and their modern look, also translation of russian and ukrainian texts etc.

  • Yes, and here Igor, so you have say, you have interest about photo.

    https://zalizyaka.livejournal.com/tag/1941

    See this all photo, and after change year to 1942 etc...


    And here, a photo, is this railway station bombardment from Kiev (14/07/1941), or was give multiple Railway station on Kiev? So is this main Railway station from Kiev?

    https://ic.pics.livejournal.co…95513/495513_original.jpg

    Bachmatsch Railway station.

    Grüße Gerard

    Edited once, last by leclerc ().

  • Great! Take a couple images. I collected near 200 photos wich was made by german troops. I surprised that you searching photo at russian sites but anyway I`m also get it there somtimes). First of all i`m interesting in pictures of buildings, rest of soldiers (not corpses like in Babiy Yar). Also I have a collection of photos of german military enginery wich was leaved in Kiev after the war, like in attached file.

  • Ok Igor, i have understand now, you have only interest about building or Enginery equipment photo.

    So, Also in my thread about ERR Rosenberg, you have identified Києво-Печерська лавра (Höhlenkloster), ok, so here photo from after destruction.

    https://warspot.ru/1230-10-fak…1%25D0%25BE%25D1%2580.jpg


    Have you old photo from 1930-1940 from Monastry, no dammaged building!. to have a comparaison with this damaged view?.

    Grüße Gerard

  • Hallo zusammen,


    Jungs, das gibt doch wieder Ärger. Wo ist die deutsche Übersetzung :thumbdown:. Forumsregel.


    Gruß

    Lothar

  • Ah many thank's.

    And here i have found lot of photo of visit from "Reichsministers der östlich besetzten Gebiete", Reichsleiter Alfred Rosenberg, but should take in summer 1942.

    look at the building in the background of Picture. If the building is Uspenskiy sobor, so, i think, photo are take before the destroy of Monastry, ordered by Erich Koch.

    Quote

    1. Машина сопровождения рейхсляйтера с работниками министерства и девушкой-фотографом на мосту фон Рейхенау (построенный на быках Наводницкого моста, будущего моста им. Патона).

    Have you knowledge, about this bridge Name Von Reichenau and later are renamed Jewgeni Oskarowitsch Paton?

    It you possible to locate this bridge on google map?

    Rosenberg kiew..jpg

    32.jpg

    Here second photo from von Reichenau Bridge (or later renamed Paton Bridge)

    22.jpg


    definitely is no, Because here on Picture N°13, here on Left Side should are Uspenskiy sobor (Höhlenkloster).

    On Picture 13, here is done information, as Background is Pechers'ka lavra

    Grüße Gerard

  • Actually Paton`s bridge was build near that place, where was Reichenau Bridge, attached link for modern bridge and some old pictures
    https://www.google.com.ua/maps…D100!7i13312!8i6656?hl=uk97085369_4088675067839277_3484381734588383232_o.jpg

    Files

    • мост.jpg

      (26.12 kB, downloaded 17 times, last: )
  • Guten Abend meine Herren,


    es ist schon eine tolle Kombination,

    wenn sich ein Franzose und ein Ukrainer in einem deutschen Forum auf englisch unterhalten.8)


    Dennoch,

    Forumssprache ist deutsch, von daher bitte ich um die Beigabe einer Übersetzung,

    das Netz bietet da sicher genug Übersetzungsprogramme.


    Zudem gehört in jeden Post eine Anrede und ein Gruß,


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo Herr administrator, ja ich entschuldige mich und am besten, werde ich gleich die Alten antworten übersetzen, so Dass ihr Deutsche auch alles mitbekommt.!

    Grüße Gerard

  • Cool! Hello to everybody! I`m study a history of Kiev in WW2, especially during german invasion and collect a photos of that days, lot of buildings were destroyed and just in pictures we can see them. I found a lot of interesting at this site and also in Bundesarchive. Will be glad if you can send some photos from your collections and hope that i didn`t saw them earlier:). from my side - I can help you with definition of places at photos and their modern look, also translation of russian and ukrainian texts etc.

    Also Erste Antwort von Igor nach meinen neue Thread Erstellung.

    übersetzung:

    Grüße Gerard

  • Dann Weiter bei der übersetzung von unsere Englische Sprache.

    Dann in Russische Sprache, gab ich ihm diesen Text, wo sich unter Einem Foto sich Befand.

    Quote

    1. Reichsleiter-BegleitFahrzeug mit Mitarbeitern des Ministeriums und einer Fotografin auf der von Reichenau-Brücke (gebaut auf den Bullen der Navodnitsky-Brücke, die zukünftigen Paton-Brücke).

    und ich schieb ihm weiter in Englische Sprache.


    Bei denn Weiter fotos, war ein Bild in Französsische sprache unterschrifftet.( Antwort Nr. 9)

    monastère assomption La porte Sainte Entrer Principale (Ich hoffe dass ihr es Verstehen werdet) In Deutschland Assomption = Jungfrau maria Himmelfahrt (August Feier) ok, also hier Meine übersetzung =Kloster Himmelfahrt Die Heiliege Tür Haupt Eingang. Und so dieses Kloster wo Befohlen wurde von Erich koch zu Zerstören nach den Nazi politik von den Untermenschen, wo kein Kult Benötigen....


    Foto von der Antwort Nr.10 Viertel (Kiew Pecherska Lavra)


    Foto und karte von der Bennante 1941-1945 von Reichenau Brücke Foto Nr. 11, wie Heutzutage als Paton Brücke Bennant wurde, Die Paton Brücke wurde Nah an der Stelle Gebaut von der Zerstörte von Reichenau Brücke.


    Und in Ukrainische sprache karte unter Googlemap. Anzeigt die Stelle von der Brücke.

    Hier auf der Nord Seite war Geschrieben in Ukraine sprache Pecherska Lavra, also Richtig nah von dem Viertel.

    Bild wo dass SS Boot "Möwe" der Strom fahrt (Rosenberg Besuch) ist der Fluss Dniepr.


    So Jetzt habe ich alles übersetzt.

    Grüße Gerard

  • Und Hallo Lothar, danke für dein Versuch mich zu Wahrnen, sorry, ich habe jetzt Gerade Bemerkt dass du Mich Gewarnt hattest.

    Grüße Gerard

  • Hallo zusammen,


    Es gibt solche Fotos von Kiew:


    Quelle: https://sergey-larenkov.livejournal.com/

    Files

    Gruß Dmitry

  • Guten Tag,

    ich habe Sie über das Forum für meine Fragen empfohlen bekommen.

    Mein Opa, Ferdinand Ludwig Schiller, ist mit seiner Frau Emma, geb. Breiter, und den 6 oder 7 Kindern von Ossieka/Ukraine nach Gumbinnen/Ostpreußen ausgewandert oder geflüchtet. Mein Vater Paul Schiller, wurde am 28.03.1910 in Ossieka geboren. Sein jüngster Bruder Alfred ist wohl nicht mehr in Ossieka geboren, wo er geboren wurde, habe ich nicht herausbekommen. Ich denke, die Familie hat nach 1910 die Ukraine verlassen. Ich habe gehört, dass es Auswanderlisten geben soll. Haben Sie da Zugriff drauf??

    Können Sie mir da weiter helfen??

    Viele Grüße

    Reinhilde Schiller