Hauptmann Faforke

  • Hallo Michael,


    Im Bundesarchiv liegen Unterlagen zu Deinem Onkel.


    Archivsignatur: R 9361-II/221530
    Faforke, Theodor

    Bestandsbezeichnung: Sammlung Berlin Document Center (BDC): Personenbezogene Unterlagen der NSDAP / Parteikorrespondenz
    Geburtsdatum: 14.12.1902
    Unterlagenart: Sachakte
    Alte Signatur: VBS 1 / 1020026997
    Benutzungsort: Berlin-Lichterfelde



    Archivsignatur: R 9361-III/566699
    Faforke, Theodor
    Bestandsbezeichnung: Sammlung Berlin Document Center (BDC): Personenbezogene Unterlagen der SS und SA
    Geburtsdatum: 14.12.1902
    Geburtsort: Mersin
    Unterlagenart: Sachakte
    Alte Signatur: SA / 4000000778
    Benutzungsort: Berlin-Lichterfelde

    Grüße

    Dirk

  • mit dem Abgleich der Todesdaten mit den Auszeichnungen ist mir aufgefallen dass er nach dem genannten Todestag im April 1944 zwei Auszeichnungen im Mai und Juni 1944 bekommen hat. Kommt so etwas öfter vor ?

  • Hallo Michael,


    unsere Forumsregeln verlangen Grußformeln an Anfang und Ende eines Beitrags.


    Quote

    mit dem Abgleich der Todesdaten mit den Auszeichnungen ist mir aufgefallen dass er nach dem genannten Todestag im April 1944 zwei Auszeichnungen im Mai und Juni 1944 bekommen hat. Kommt so etwas öfter vor ?

    ja, es mußte erst ein Vorschlag zur Auszeichnung mit dem DKiG eingereicht werden, das dauerte.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Thilo,

    entschuldige den formalen Fehler.

    Ich verstehe jetzt etwas mehr danke, ich habe mal weitergesucht und kenne jetzt die vermutlichen Hintergründe:

    "Faforke erhielt das DKiG posthum für einen erfolgreichen Gegenstoß am 10.04.1944 im Abschnitt Kupri (südlich Ostrow), er verstarb am nächsten Tag und wurde, ebenfalls posthum, zum Major befördert."


    Gruss

    Michael

  • Hallo,


    ergänzend noch die Daten aus der Gräberdatenbank des Volksbundes:


    Gruß, J.H.


    Nachname: Faforke

    Vorname: Theodor

    Dienstgrad: Hauptmann

    Geburtsdatum: 14.02.1902

    Geburtsort: Mersin

    Todes-/Vermisstendatum: 11.04.1944

    Todes-/Vermisstenort: Beljakowa


    Theodor Faforke ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh. Endgrablage: Block 14 Reihe 25 Grab 3134


    Edit: Entschuldigung, Uli hatte die Daten oben bereits verlinkt.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

    Edited once, last by Johann Heinrich ().

  • Hi Michael,


    Theodor ist mein Uropa, ich kann zumindest den Teil der Geschichte erzählen, den wir kennen.


    Gruß


    Marcus

  • Hallo Marcus,


    hier ein Hintergrund, vielleicht bekannt:


    14.12.1929:

    Kirchliche Trauung in Stargard St. Marien als Unterfeldwebel Theodor Paul F. mit Elfriede Auguste Luise Hoffmann (*27.03.1904, Tochter des Stellmachers Franz Hoffmann, hier); Standesamtliche Heirat in Stargard am gleichen Tag.

    [Quelle: Kirchenbuch der Garnisons-Gemeinde Stargard in Pommern]


    Gruß

    Jörg

  • Moin Joerg,


    das kann ich zumindest soweit bestätigen. Oma Friedchen habe ich sogar noch kennengelernt.


    Das einzige was uns massiv wundert ist, der angegebene Geburtsort. Nach unserem Wissen, wurde Theodor in Lauenburg(Pommern) geboren. Allerdings gibt es ein paar interessante Eigenheiten, die hauptsächlich darauf beruhen, dass er unehelich geboren wurde.


    Vielen Dank


    Grüsse


    MArcus