Berlin , die letzten Tagen ( 1945) Film ARTE ( 5/5/20)

  • Hallo zusammen,


    Ich habe auf Arte, vor 2 Tage, ein Deutscher Film gesehen: die letzten Tage von Berlin ( April, Mai 1945)

    Fand sehr interessant, Ich kannte natürlich ein großes Teil der Geschichte, aber die Bilder und Zeugenaussagen sind immer verblüffend.


    Hat jemanden eine Meinung...

    .

    Grüße aus Frankreich

    Jean-Marie


    Wer ein Krieg überlebte, kann vielleicht auch einer Pandemie überleben! :)

  • Grüß Dich Jean-Marie,


    diesen Fernsehfilm sah ich auch. Er war durch die Tagebuchaufschreibungen der damaligen Zeit ausgesprochen authentisch. Ein in der Tat sehenswerter Fernsehfilm. Ich war bei Kriegsende im 6. Lebensjahr und habe in Süddeutschland Ähnliches erlebt und gesehen, was im Film gezeigt wurde. Als im April die US-Amerikaner in Bayern waren, fühlten sich die Süddeutschen irgendwie befreit, trotz aller Nöte und Sorgen

    dieser Zeit. Was sagten damals die Menschen: "Es kann nur besser werden!" - "Endlich gibt es keine Luftangriffe mehr!".....


    Grüße

    Bert

  • Hallo zusammen,


    Ja J.H so ist der richtige Titel.


    Außer Bert ,hat ihn niemand geschaut?.

    Grüße aus Frankreich

    Jean-Marie


    Wer ein Krieg überlebte, kann vielleicht auch einer Pandemie überleben! :)

  • Hallo zusammen,


    doch ich, heute morgen, so gegen 10:30 kam plötzlich die "Störungsmeldung", bin wieder arbeiten, J-M, ich schreibe Dir wieder, schöne Grüße, allen ein schönes Wochenende, Thomas