Panzergrenadier-Division Großdeutschland - nach Fehmarn evakuiert

  • Guten Abend,


    am 10. Mai 1945 erschienen in dem Hafenörtchen Orth auf der Insel Fehmarn ein Schlepper und ein Landungsboot. An Bord evakuierte Teile von "Großdeutschland" aus Ostpreußen. Die Royal Marine Commandos, die seit dem 8. Mai 1945 auf der Insel waren, nahmen verwundert die Meldung eines GOC (General Officer Commanding) entgegen. Er wäre gekommen um zu kapitulieren. Die Briten schoben ihn nach Putlos ab. (Quelle: War Diary 46 RMC)


    Wie man im LdW nachlesen kann sind wohl tatsächlich Reste der "GD" von 1000 Mann herausgekommen und u.a. nach Fehmarn evakuiert worden. Leider fehlt mir die weitergehende passende Fachliteratur, daher frage ich hier: Weiß jemand wer der GOC gewesen sein kann?


    Viele Grüße

    Andre

  • Guten Abend,


    ich erlaube mir nochmal dieses Thema hervor zu holen.


    Tatsächlich frage ich nicht für mich, sondern für den Autor des untenstehenden Buches. Er arbeitet an einer an einem zweiten Band als Fortsetzung der Chronik des 46th Royal Marine Commando nach den Kämpfen in der Normandie. Im letzten Kapitel stehen die Marines auf Fehmarn und treffen eben auf die deutschen Soldaten der "GD" aus dem Osten. Es wäre daher schön dem offenbar höheren deutschen Offizier der "GD" einen Namen geben zu können.


    Neues Buch: The waist-high Cornfield, Kampf um Rots 1944 (Normandie)


    Viele Grüße

    Andre

  • Augustdieter

    Changed the title of the thread from “PGD Großdeutschland - nach Fehmarn evakuiert” to “Panzergrenadier-Division Großdeutschland - nach Fehmarn evakuiert”.