Stärkenachweisungen der Technischen (Wehrwirtschafts-) Kommandos

  • Liebe Forenkollegen,


    in der Gültigkeitsliste KStN 01.03.1939-31.03.1940 als Besondere Anlage 8 des Mob.Plans (Heer) 1938/1939 bin ich auf die Nummern der Stärkenachweisungen für die Einheiten 11787 (W) bis 11792 (W) gestoßen, nach denen ich lange schon suche. Diese gehören zum Stab, Erkundungsstab und Abteilungen E (Elektrizität), GW (Gas-Wasser) und B (Bergbau) der Kommandos der Technisch-Wehrwirtschaftlichen Einheiten (T.W.E.), die zu großen Teilen aus der Technischen Nothilfe (TN) für die Wehrmacht aufgestellt wurden. Aus diesen Einheiten wurden Anfang 1941 die Technischen Bataillone (TB) gebildet.

    Als Referenz wird OKW - W Stb - W Wi Ib Nr. 2198/38 g.K. v. 18.6.1938 genannt. Hat jemand eine Idee, wo in den Weiten des NARA oder anderenortes diese Dokumente finden lassen?


    In den späteren Gültigkeitslisten tauchen diese Einheiten nicht mehr auf (da dann TB), nur das Technische Ersatzkommando samt Kompanie (11797 und 11798) ist in den Kriegsstärkenachweisungen (Heer). Band 14b. Schulen, Lehreinheiten, Wehrersatz-, Heeresabnahme- und Wehrwirtschaftsdienststellen überliefert.


    Besten Dank

    THWler

    Auf der Suche nach Infos und Relikten der Technischen Nothilfe (TN), den Technischen Truppen (Technische Abteilungen und Bataillone) und dem Sicherheits- und Hilfsdienst (SHD)-/Luftschutzdienst (LS)-Abteilungen/Luftschutzpolizei, zum Erhalt der Vorgeschichte des Technischen Hilfswerk (THW) und der systematischen Aufarbeitung der Historie mit dem langfristigen Ziel öffentlich zugänglicher Publikationen unter wissenschaftlichen Maßstäben.

  • Hallo THWler


    Du meinst die hier

    11765(W) Wehrwirtschaftsinspektion z.b.V. 01.08.1939
    11785(W) Wehrwrtschaftsstelle z.b.V. 01.08.1939
    11787(W) Stab eines technischen Wehrwirtschaftskommandos
    11788(W) Erkundungstab eines tech. Wehrwirtschaftskommandos
    11790(W) technischenWehrwirtschaftsabteilung E
    11791(W) technischenWehrwirtschaftsabteilung GW
    11792(W) technischenWehrwirtschaftsabteilung B
    11795(W) Verb. Offz. Wehrwirtsch. Stab bei A. Ob. Kdo 01.08.1939



    Leider habe ich nur die Wehrwirtschaftstelle: siehe unten.


    Sonst fällt mir nur ein Sturmpanzer http://downloads.sturmpanzer.com/KStN_Bd/T78R396_H1_022.pdf ab Seite 32 gibt es etwas. Mehr fällt mir momentan nicht ein.


    Grüße

    Ralf

  • Hallo Ralf,


    genau die meine ich, aber halt nur das Technische (Wehrwirtschafts-)Kommando samt Teileinheiten.


    Den Bestand von Richard (sturmpanzer) habe ich schon durch, ich stehe mit ihm im Austausch.


    Dank und Gruß

    THWler

    Auf der Suche nach Infos und Relikten der Technischen Nothilfe (TN), den Technischen Truppen (Technische Abteilungen und Bataillone) und dem Sicherheits- und Hilfsdienst (SHD)-/Luftschutzdienst (LS)-Abteilungen/Luftschutzpolizei, zum Erhalt der Vorgeschichte des Technischen Hilfswerk (THW) und der systematischen Aufarbeitung der Historie mit dem langfristigen Ziel öffentlich zugänglicher Publikationen unter wissenschaftlichen Maßstäben.

  • Guten Abend THWler,


    ich habe wie du siehst nur die Grüne und die Schwarzen eben nicht.

    Bei meiner suche nach KStN habe ich schon einige gefunden und so gut wie alles verfügbare des Heeres befindet sich in meinem Besitz oder die Kopien davon.

    Habe durch die Abteilung KStN im Bundesarchiv, Akten von Sturmpanzer (weniger als im Bundesarchiv) und German-Russia Archiv. Danach sind mir die Ideen Ausgegangen.

    Derzeit ist die Luftwaffe dran hoffe dieses Jahr bis zum Kriegsbeginn abgeschlossen bekommen.

    Marine ist Leermeldung.


    Vielleicht eine TN Akte im Bundesachiv?


    Liebe Grüße

    Ralf

  • Hallo Ralf,


    ich hab bisher noch nicht mehr zu den Dokumenten aus 1938 gefunden. Die Technischen Kommandos waren bei der Besetzung des Sudetenlandes und der Rest-Tschechei beteiligt sowie am Polenfeldzug. Für den Fall Weiß habe ich im russischen Archiv eine Gliederungsübersicht der TK aus 1939, jedoch keine wirklische Stärkenachweisung.


    Quelle: Findbuch 12464 - Akte 96. Richtlinien für den Einsatz und Aufgaben der technischen Wehrwirtschaftseinheiten


    Die KStN der Technischen Bataillone (Stab mit Erkunderstaffel, Kompanien E, GW, B) liegen mir alle vor und fußen mit Sicherheit auf diesen ersten Aufstellungen. Um alle Lücken zu schließen und besonders den "Ursprung" zu ergründen, wären die Planungen der Werwirtschaftsstabes des OKH für den Mob. Plan (Heer) 1938/1939 mit obiger Referenz das letzte Puzzlestück.


    VG
    THWler


    PS: Ich schulde dir noch eine Antwortmail, diese kommt sogleich

    Files

    • S36.jpg

      (387.64 kB, downloaded 10 times, last: )
    • S37.jpg

      (330.5 kB, downloaded 6 times, last: )

    Auf der Suche nach Infos und Relikten der Technischen Nothilfe (TN), den Technischen Truppen (Technische Abteilungen und Bataillone) und dem Sicherheits- und Hilfsdienst (SHD)-/Luftschutzdienst (LS)-Abteilungen/Luftschutzpolizei, zum Erhalt der Vorgeschichte des Technischen Hilfswerk (THW) und der systematischen Aufarbeitung der Historie mit dem langfristigen Ziel öffentlich zugänglicher Publikationen unter wissenschaftlichen Maßstäben.

  • Guten Abend THWler,


    ich werde einmal den Mob-Plan durchforsten ob ich etwas finde, andere habe mehr wie ich gesehen habe. vielleicht dort.

    Da du die KStN erwähnst da werde ich munter.

    Um Welche nummern handelt es sich? Ich würde gerne vergleichen um welche es sich handelt.


    Grüße

    Ralf

  • Hallo Ralf,


    ich bin gespannt, ob du oder die Forenkollegen etwas dazu finden.

    Ich habe dir wg. des KStN-Bestandes separat eine Mail geschickt.


    VG
    THWler

    Auf der Suche nach Infos und Relikten der Technischen Nothilfe (TN), den Technischen Truppen (Technische Abteilungen und Bataillone) und dem Sicherheits- und Hilfsdienst (SHD)-/Luftschutzdienst (LS)-Abteilungen/Luftschutzpolizei, zum Erhalt der Vorgeschichte des Technischen Hilfswerk (THW) und der systematischen Aufarbeitung der Historie mit dem langfristigen Ziel öffentlich zugänglicher Publikationen unter wissenschaftlichen Maßstäben.

  • Guten Morgen THWler,


    im Anhang die Besondere Anlage Nr. 1 des Mob.-Plan Heer 39-40, Technische Truppe,

    Vielleicht kannst du ja etwas damit anfangen oder hast du sie schon?


    Liebe Grüße

    Ralf

    Files

    • 03.jpg

      (62.67 kB, downloaded 11 times, last: )
  • Hallo Ralf,


    kannte ich noch nicht, kann ich auf jeden Fall etwas mit anfangen!


    Besten Dank :)

    VG
    THWler

    Auf der Suche nach Infos und Relikten der Technischen Nothilfe (TN), den Technischen Truppen (Technische Abteilungen und Bataillone) und dem Sicherheits- und Hilfsdienst (SHD)-/Luftschutzdienst (LS)-Abteilungen/Luftschutzpolizei, zum Erhalt der Vorgeschichte des Technischen Hilfswerk (THW) und der systematischen Aufarbeitung der Historie mit dem langfristigen Ziel öffentlich zugänglicher Publikationen unter wissenschaftlichen Maßstäben.

  • Grüß Gott,


    ich bin neu hier und suche eigentlich alles was man man über das Polizei-Freiwilligen-Regiment 1 Kroatien finden kann. Beim Durchlesen von sehr vielen Beiträgen, bin ich auf die KStN 236 und 237 für das Regiment gestoßen. Hat die hier zufälligerweise jemand?

    Ich habe bisher nur folgende allgemeine Aussage zu Infanterie-Sicherungskompanien von 1943 gefunden: Sollstärke 249 Mann

    Gut wäre eine genaue Aufstellung der jeweiligen Kompanie / Stellenbesetzung

    LG

  • Schönen Nachmittag Wolfgang,


    Da du neu bist oute ich mich für dich als Spezialist in Sachen KStN bei Heer und Luftwaffe.

    Für das Heer und Luftwaffe muss ich dir mitteilen das diese KStN nicht existent sind.

    Vileicht gibt es ja eigene KStN für die Polizei aber da ist bei mir leider Fehlanzeige.


    Liebe Grüße

    Ralf

  • Hallo SanUO und vielen Dank für deine Antwort.

    Die Bezeichnungen KStN 236 u. 237 habe ich hier auf den Seiten gefunden. Im Netz finden sich die Bezeichnungen ebenfalls in KstN-Listen.

    KsTN

    286 Inf. Sich. Kp I.9.43

    286 a Inf. Sich. Kp a I.11.43

    287 schw. Inf. Sich. Kp 1.9.43


    Bisher habe ich nur einen OKH-Befehl vom September 1943 gefunden in dem für "Infanterie-Sicherungskompanien" nach Kriegsstärkenachweis 249 Mann/Kompanie befohlen wurde.

    LG

  • Vielen Dank ! Das ist der Hammer ... danach habe ich gesucht.

    Ich bin dabei für meinen 91jährigen Papa (Hptm.d.R.) ein Bild über das Leben seines verschollenen Papas Gustav Dankwarth in Kroatien zu zeichnen. Inzwischen weiß ich, er war ab November 43 in Essek (Osijek) stationiert. Dort im 1. Ausbildungs-Bataillon des Polizei-Freiwilligen-Regiment 1 Kroatien als Hauptwachtmeister. (In Osijek bin ich heute schon den ganzen Tag am suchen. In verschiedenen PDF viele Bilder gefunden. Es gibt dort auch noch deutschsprachige Gruppierungen. Mal sehen was ich finde.)

    Die genaue Kompanie-Aufstellung war mir sehr wichtig. Ein Mosaiksteinchen mehr.

    LG