13. Kp.Grenadier-Regiment 1045 der 232. Infantrie Division (2./N.A. 225. ID)

  • Guten Tag,


    und zwar habe ich Post von der WASt bezüglich meines Uropa’s bekommen.

    Er soll August 1940 in der 2./ Kompanie der Nachrichten Abteilung 225. ID und ab August 1944 in der 13.Kompanie Grenadier Regiment 1045 der 232. ID gewesen sein.


    Ich habe mir zu jeder der beiden Divisionen die Literaturwerke bestellt.


    Nun meine Frage, wie kommt der Divisionswechsel von 225. ID zu 232. ID zustande ? Ausserdem N.A. ist ja sozusagen Stab und Grenadier Regiment kämpfende Truppe oder ? dann hat sich die Verwendung auch geändert...


    Wenn in der WASt keine Verwundung aufgeführt ist, war mein Uropa dann bis auf den Urlaub durchgehend von September 1940 bis Gefangennahme Januar 1945 im Einsatz ?


    Ich habe in der Sufu nichts über die 232. ID gefunden, falls ich da was übersehen habe kann mir jemand den Thread bitte verlinken ? ?


    Schonmal vielen dank im voraus.


    Mit freundlichen Grüßen,


    Max/Moksi

  • Hallo zusammen, meine Oma erzählte mir das ihr Vater 1944 Urlaub hatte und dieser dann um einen Tag verlängert wurde, weil sie (im Alter von 2 Jahren) eine Lungenentzündung hatte und kurz davor war zu sterben.

    Anschließend kam er nach Italien u.a. Livorno/Toskana südl. Pisa (mit der 232. ID). Wie kam so ein wechsel der Div. im Urlaub zustande ?

    Meine Oma meinte die Ostfront wurde zu dem Zeitpunkt „geschlossen“ und so kam er wohl in die frisch aufgestellte 232. ID mit nach Italien... aber was soll das heissen Ostfront „geschlossen“ ?


    Genaue Tätigkeiten des Soldaten kann man wahrscheinlich eher kaum noch herausfinden oder ?


    Mit freundlichen Grüßen,


    Max/Moksi

  • Moksi

    Changed the title of the thread from “13./ Grenadier Regiment 1045 - 232. ID (2./N.A. 225. ID)” to “13./ GR - 1045 - 232. Infantrie Division (2./N.A. 225. ID)”.
  • Grüß Gott Max,


    hier die Orte in Italien der 232.ID,

    http://194.242.233.149/ortdb/o…=10&submit=Daten+absenden

    hier sind Ortsangaben zur 225.ID,

    http://www.maparchive.ru/divis…5_Infanterie-Division.pdf


    Divisionswechsel. Ostfront geschlossen, damit könnte ich mir Vorstellen zum Zeitpunkt als die Division in Kurland war .....siehe Kurland -Kessel

    Auch nicht jeder Soldat in einer Nachrichten-Abteilung hatte ein Funkgerät,dort gab es auch Kraftfahrer, Kradmelder,Schreiber,Zeichner,Melder.auch mußte jeder eine Infanteristische Ausbildung am Anfang machen, von daher dürfte das kein größeres Problem gewesen sein....


    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Hallo Eumex,


    vielen dank für deinen Beitrag, habe mir die beiden verlinkungen direkt angeschaut, beim ersten link ist zwar das Grenadier Regiment 1045 nicht aufgeführt (nur 1043/1044) aber das 1045er wird ja wahrscheinlich dort in der nähe eingesetzt worden sein. Das über die 225. ID ist wirklich aufschlussreich.


    Die Theorie mit dem Kurlandkessel würde zeitlich auch sehr gut passen, werde diesbezüglich mal weiterforschen, ich danke dir :)


    Meine Oma probiert momentan noch ihre drei Schwestern auszuquetschen, ob sie vielleicht noch irgendwelche Einzelheiten im Kopf haben.


    Aber wie gesagt, die Tätigkeit des Soldaten (Kraftfahrer, Funker o.ä.) ist so gut wie nichtmehr nachvollziehbar oder ? also wenn man z.b. die Feldpostnummer hätte ?


    Mit freundlichen Grüßen,


    Max/Moksi

  • Hallo !


    Ein paar zusätzliche Anmerkungen :


    Eine Divisions-Nachrichten-Abteilung war dafür zuständig, die Nachrichtenverbindungen zwischen den

    verschiedenen Teileinheiten einer Division aufrecht zu erhalten.

    Dafür gab es je eine Telefon-Kp. (üblicherweise die 1. Kp.) und eine Funk-Kp. (die 2.).

    Eine ganz gute Übersicht gibt es hier :

    http://lexikon-der-wehrmacht.d…Nachrichten-Abteilung.htm


    Was genau der Uropa da gemacht hat kann man nicht sagen, wenn keine weiteren Infos oder Erzählungen vorliegen.

    Vielleicht Funker, aber wie von Eumex erwähnt gab es auch Fahrer, Schreiber usw.


    Bei der letzten Einheit ´13./Gren.Rgt. 1045 handelt es sich um eine Infanteriegeschütz-Kompanie (jedes Regiment hatte so eine als 13. Kp.).

    Die ungefähre Zusammensetzung findest Du hier :

    http://www.wwiidaybyday.com/kstn/kstn171n1dez43.htm


    Was genau da seine Aufgaben waren : Da gilt das gleiche wie oben.


    Zu ein paar anderen Punkten :

    - Wenn Du noch weitere Angaben hast, wäre es gut diese hier einzustellen. Woher kommt z.B. die Info, dass er ab August 1940

    bei der 225. ID war ?


    Interessant wäre eventuell auch wenn noch jemand bei der Entzifferung der Einträge auf der Karteikarte helfen könnte :

    a) Ein Soldat erhielt seine Erkennungsmarke normalerweise bei der Einheit, bei der er seine erste Ausbildung erhielt.

    Ich bin aber nicht sicher wie der Eintrag rechts oben zu entziffern ist.


    b) Der Eintrag mit Datum 2.6.43 : das sieht für mich nach einer Verwundung am 13.3.43 aus. Aber auch da bin ich unsicher,

    was dort geschrieben steht.


    Beste Grüsse,


    Uwe

    Seltsam, die Infanterie ! Sie fährt nicht, sie reitet nicht und unser himmlischer Vater bewegt sie doch...

  • Hallo,


    b) Der Eintrag mit Datum 2.6.43 : das sieht für mich nach einer Verwundung am 13.3.43 aus. Aber auch da bin ich unsicher,

    was dort geschrieben steht.

    2.6.43 / II / 13.3.43 inf.(infektiöser) Schweißdrüsenabszeß l. Achselhöhle v. Tr. (von Truppe) / San. Kp.225 Ortsl. Buregi Lkb. 50 - 15.3.43 / dfg. z. Tr. (dienstfähig zur Truppe)


    Die EKM wurde ausgestellt von der " 4. Fl. Betr. Ers. Kp. 20 "


    MfG Ludwig

    Never let go!

  • Grüß Gott,


    da er bei der Nachrichten Abteilung 225 war könnte die EM

    4.Fl.Betr.Ers.Kp.20 für 4. ,,Funklenk-Betriebs-Ersatz-Kompanie 20 stehen, ob es diese Einheit so gab und wo sie stationiert war........??

    oder Flughafen -Betriebs-Ersatz-Kompanie, aber dann wären wir bei der Luftwaffe

    Was mich auch stört, ist , normalerweise steht die erste Zahl für Kompanie, oder ist damit die Persönilche Nummer des Trägers gemeint..?

    Hat das was , mit der Nachrichten-Ersatz -Abteilung 20 in Hamburg zu tun..?


    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

    Edited once, last by Eumex ().

  • Hallo A.M.,


    Ich bin begeistert ! Info‘s wie 2./Funkkompanie und 13./Infantriegeschützkompanie habe ich gesucht :)


    Ich habe im Anhang noch das restliche schreiben von der WASt wo hervor geht in welcher Einheit er wann gemeldet wurde.

    Da steht auch die Erkennungsmarkennummer.

    Blöde frage, aber woher entnehme ich die Feldpostnummern ?


    Ludwig11


    Danke für die Übersetzung :)

    meine Oma hat eine Kopie von dem Schein und zwei Notizkalender von meinem Uropa einem Freund gegeben der versucht diese zu übersetzen.


    Ich bin ausserdem sehr gespannt auf die Bücher „Der Weg der 225. ID“ & „Bomber, Jabos & Partisanen 232. ID“ eventuell gibts da noch paar Infos, die Bücher kommen aber leider erst nächste Woche ?


    Übrigens, wie kommt es das jemand der fast 5 Jahre lang dabei ist, noch ein Gefreiter ist ? bzw. steht doch da bei Dienstgrad „Gefr.“ also „Gefreiter“ oder ? hätte er nicht mindestens Obergefreiter sein müssen ?


    Mit freundlichen Grüßen,


    Max/Moksi

  • Hallo,


    4. Fernsprech-Betriebs-Ersatz- Kompanie 20. da wird er die Grundausbildung gemacht haben oder ?

    Weil da steht gemeldet 10.08.40-13.09.40 4./Kompanie dann ab 15.09.40 2./Kompanie oder komm ich grad durcheinander ? ?


    Mit freundlichen Grüßen,


    Max/Moksi

  • Hallo !


    Auch von mir Danke für das einstellen der Zusatz-Infos.

    Das ist auch ein schönes Beispiel wie hilfreich das sein kann und man falsche Fährten vermeidet.


    - Zur EKM : Ich hätte das genauso gelesen wie Ludwig und Eumex, aber nicht gewusst, wofür die Abkürzung stehen sollte

    (Die Erkrankung konnnte ich gar nicht entziffern, für beides nochmal danke auch von mir an Ludwig !)


    @Moksi/Max : Ja, in der Ersatz-Kompanie hat er die Ausbildung gemacht (in Hamburg-Horn),

    http://lexikon-der-wehrmacht.d…rsAbt/NachrErsAbt20-R.htm

    Ab 15. September 1940 war er dann in der Feldeinheit der 225. Inf.Div.

    (Wahrscheinlich erfolgte am 13.9.40 der Abgang von der Ersatz-Einheit und am 15.9.40 die Ankunft

    bei der neuen 2. Kp./Nachr.Abt. 225.


    Beste Grüsse


    Uwe

    Seltsam, die Infanterie ! Sie fährt nicht, sie reitet nicht und unser himmlischer Vater bewegt sie doch...

  • Augustdieter

    Changed the title of the thread from “13./ GR - 1045 - 232. Infantrie Division (2./N.A. 225. ID)” to “13. Kp.Grenadier-Regiment 1045 der 232. Infantrie Division (2./N.A. 225. ID)”.