6. SS-Gebirgs-Division "Nord", Recherche zum Werdegang meines Großvaters

  • Hallo Eumex,


    Sehr merkwürdig, mein Opa war nie beim Heer, direkt von der Schule in die besagte Totenkopf Nachrichten und Ersatz Abteilung und dann zur Kampfgruppe Nord nach Norwegen. Erst SS-Funker, danach SS Rottenführer. Die Entlassungsunterlagen der Kriegsgefangenschaft sagen das Gleiche



    Wäre es möglich, dass mein Opa dort ggf. "ausgeholfen" hat....die 7. Gebirgsdivision und die 6.SS Gebirgsdivision Nord warne ja beide um 1942 herum in Finnland.?


    Viele Grüße

  • Folgendes habe ich hierzu noch gefunden:


    Das Kriegsjahr 1943 war gekennzeichnet von den Stellungskämpfen in Karelien und den Gefechten um den sogenannten Bunkerrücken, die Schulter an Schulter in einem engen Uber- und Unterstellungsverhältnis zwischen der 7. Gebirgs-
    Division und Teilen der 6. SS-Gebirgs-Division „Nord" ausgefochten wurden.


    Quelle ist ein PDF Dokument welches im Netz gefunden habe, vermutlich Kopie eines Buches eines Roland Kaltenegger. Weiß jemand ob das seriös und Wahrheitsgemäß ist?


    Viele Grüße Hannoveraner

  • Hallo wer kann mir helfen. Wer weiss was über 6.SS-gebirgs-Division Nord speziel über 12.kompanie des SS Regimentes 7 und damit im III.Bataillon des regimentes. Ich hoffe doch das es so richtig ist. Mein Vater hatte dort gedient. Ich finde aber nichts. Danke Eberhard

    eberhard49

  • Hallo Eberhard, hallo zusammen,


    das SS-Infanterie-Regiment 7 entstand am 25.2.1941 durch Umbennenung der 7. SS-Totenkopf-Standarte und wurde danach noch zweimal umbenannt, 1942 in SS-Gebirgsjäger-Regiment 7 und im Herbst 1943 in SS-Gebirgsjäger-Regiment 12. Teile des Regiments kämpften bis zum Kriegsende als Kampfgruppe Schreiber bis zur Gefangennahme.


    Quellen:

    https://www.balsi.de/Weltkrieg…7-Totenkopf-Standarte.htm

    http://www.lexikon-der-wehrmac…rregimenterSS/GJRSS12.htm

    https://de.linkfang.org/wiki/6…on_%E2%80%9ENord%E2%80%9C


    Viele Grüße

    Nicco

  • Hallo erst einmal vielen dank für die Informationen. Wer weis was über die Einsatzorte dieser Einheit bis sie aus Finnland raus mußten. Vielen Dank.Habe schon viel gesucht aber leider nichts gefunden.

    eberhard49

  • Hallo Eberhard,


    eine Möglichkeit herauszufinden, wo die 6. SS-Gebirgs-Division "Nord" 6. SS und damit SS-Gebirgsjäger-Regiment 12 in Finnland kämpfte, wäre evtl. die Literatur hier:


    - Kampf unter dem Nordlicht - Die Geschichte der 6. SS-Gebirgsdivision "Nord", Franz Schreiber, Winkelried-Verlag

    - Die Gebirgsdivisionen der Waffen-SS, Rolf Michaelis, 2. Auflage. Michaelis-Verlag, Berlin 1998

    - Akten aus dem NARA, Washington: Microfilm T-354 Rollen-Nr. 137 - 145


    oder auch Lagekarten und Akten der 20. Gebirgsarmee 20. GA wären interessant.

    Zur 20. GA heißt es im LdW: "Am 22. Juni 1942 wurde das AOK Lappland in AOK 20. Gebirgs-Armee umbenannt. Die deutsche Front war zur Stellungsfront erstarrt und blieb es auch bis in den Sommer 1944."


    Viele Grüße

    Bernhard