Sudeteneinsatz des Heeres - 1938

  • Hallo zusammen,


    ich bin auf Eure Hilfe angewiesen.


    Bitte schaut mal jeder nach, ob er in seinen Unterlagen

    und Archiven von NARA, BAMA oder RussArch etwaige

    Erfahrungsberichte von Einheiten zu der militärischen

    Operation des Sudeteneinmarsches 1938 hat!


    RolandP hat mir, durch Zufall gefunden, einen

    Hinweis zum A.K. XIII ( Erfahrungsbericht ) aus dem

    NARA zukommen lassen.


    Nun hoffe ich, dass es auch für nachfolgende A.K.´s

    solche Berichte gibt :


    Hier die entsprechenden Kennzeichen zu den

    Armeekommandos :


    III., IV., VII., VIII., IX., X., XVI., XVII. und XVIII.

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

    Edited 2 times, last by deproe ().

  • Hallo zusammen,


    sollte sich jemand hier im Forum mit den nachfolgenden

    Armeekorps :


    III., IV., VII., VIII., IX., X., XVI., XVII. und XVIII.


    beschäftigt haben und auch NARA-Rollen aus dem

    Jahre 1938 dabei sein, wäre ich für eine Info dankbar.


    Habe leider nicht alle Rollen aus dem Jahre 1938!

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Guten Abend,

    ich konnte nichts darüber finden, ob das Thema Propagandakompanien bei der Besetzung des Sudetenlandes schon angesprochen wurde. Per Zufall bin ich in einem Buch über die Propagandatruppe über eine kurze Erwähnung des "Falls Grün" gestolpert. Die Seite ist beigefügt,
    Quelle: Buchbender, Ortwin: Das tönende Erz. Deutsche Propaganda gegen die Rote Armee im Zweiten Weltkrieg, Stuttgart 1978, S. 19

    Grüße
    Jörg

  • Hallo Jörg,


    das passt schon .

    Danke.:thumbup:

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo,


    zur Propagandakompanie 558, 521, 537 (mot), 570, 549 etc.

    auch mit Hinweisen auf andere Einheiten sind in NaraT78R429 zu finden.

    558.JPG


    Nach der Stammtafel der Eisenbahn-Bau-Kolonne 17 war diese am Sudeteneinsatz vom 29.09. bis 18.10.1938 beteiligt

    Der Einsatz erfolgte aus einer Mob.-Übung vom 25.08. bis 07.9.1938

    (Derzeit keine weiteren Infos vorhanden)

    Grüße und bleib(t) Gesund - Matthias

  • Hallo Matthias,


    habe ich schon in meinem Archiv, trotzdem

    haste mit dem Hinweis mich wieder zum Nachschauen

    gebracht und damit zum zuordnen!


    Auch das LdW hat hinsichtlich der Propagandatruppen

    Einiges an guten Infos :

    http://www.lexikon-der-wehrmac…Propaganda/Propaganda.htm


    Was mich stutzig macht, ist die Tatsache, dass diese Einheiten

    zunächst den Nachrichtentruppen zugeordnet sind?

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo Matthias,


    gut, habe sie erstmal mit eingeordnet, aber eben ohne Ortsangabe

    und Unterstellung?


    Stammtafel reicht als Quelle?

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo,

    Was mich stutzig macht, ist die Tatsache, dass diese Einheiten

    zunächst den Nachrichtentruppen zugeordnet sind?

    Siehe dazu Tessin, Band 1, S. 248/249. Die Propagandatruppen wurden erst mit Allg. Heeresmitteilung 990/42 eigene Truppengattung.
    Das ist ähnlich wie bei den Karten- und Vermessungstruppen, die wurden auch erst im Oktober 1943 selbständig und waren bis dahin Teil der Artillerie.
    Grüße
    Jörg

  • Hallo Jörg,


    wieder mal was dazugelernt, was die Zuordnungen

    von Einheiten vor dem und in dem 2. Weltkrieg

    betrifft.

    Es ist schade, dass es kaum Erfahrungsberichte

    der teilnehmenden Armeekorps zum Sudeteneinsatz

    im Oktober 1938 gibt?:/


    Hier nochmals die A.K., welche nach meinen Er-

    Kenntnissen am Einsatz teilnahmen:


    III., IV., VII., VIII., IX., X., XIII, XVI., XVII. und XVIII.


    Erfahrungsberichte der einzelnen Divisionen, Regimentern,

    Bataillonen und Kompanien etc. zu den Ereignissen im Oktober

    1938 wären eine große Hilfe für die Aufarbeitung des

    damaligen Ereignisses.

    Hinweise nehme ich gern entgegen.

    Danke an Euch.:)

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo Det,


    falls es noch nicht bekannt ist:


    "1938, 4.10.: Um 15 Uhr 45 marschierte in Bleistadt die Nebel-, Lehr- und Versuchsabteilung, ein Verband der 1. Panzer-Division ein "auf herzlichste und begeistert begrüßt von der urdeutschen Bevölkerung ... Wie wir im Reiche die Schreckens-Wochen des tschechischen Terrors aufs tiefste mit empfunden hatten, erleben wir jetzt die innige Freude der Befreiung mit ...", wie der Kommandeur dieser Abteilung ins Gedenkbuch von Bleistadt schreibt (GB # 190). Bürgermeister von Bleistadt ist nun Hugo Bartl von der Sudetendeutschen Partei."


    https://gpecher.de.tl/Geschichte-von-Bleistadt-_-Olov%ED.htm


    Viele Grüße

    Bernhard

  • Hallo Bernhard,


    danke für den interessanten Hinweis.


    Es ist schon bemerkenswert, dass diese

    Abt. an diesem Einsatz teilnahm.


    Leider gibt es keine weiteren Anhaltspunkte,

    dass die Nebel-Lehr-Versuchs-Abt. zu diesem

    Zeitpunkt der 1. Pz.D. unterstand?:/

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo Alex,


    also mir sind diese Meldungen von Eicke bekannt.

    Ein interessanter Nachweis, dass es auch schon

    vor dem Sudeteneinsatz ab 1.10.1938 der Wehrmacht,

    Scharmützel an den Grenzen gab!

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo zusammen,


    hier noch ein "Splitter" zum Sudeten-Einsatz


    Ausweislich des Erinnerungs - Humpen nahm die Brücken-Kolonne B 57 am Einsatz teil.

    Da die Brücken-Kolonnen B im Frieden nur aus Gerät bestanden muss die Kolonne mobilisiert worden sein.

    Ihre "Heimat" dürfte die Kolonne bei dem Pionier-Bataillon 57 aus Höxter gehabt haben