Luftgau-Nachrichten-Abteilung 1/7 - 1938

  • Hallo zusammen,


    im LdW und Bundesarchiv keine Hinweise.


    Hat hier jemand Informationen zur Klärung?


    Quelle : HVBl Teil C Bl. 13-5.5.42-SudMedaille-BAMA-RH1-148-252

    Files

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo Deproe,


    im Russischem Forum habe ich etwas etwas über den Luftgau gefunden muss noch einmal suchen.


    Grüße

    Ralf

  • Hallo Arnd,


    danke für den HInweis,

    also 1/7 - dann sieht das ja doch

    ganz anders aus...……………………….:/


    Bem. : also dein Internethinweis ist mit dem LdW identisch!


    Und bitte nur Infos aus dem Jahre 1938 - danke!

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • deproe

    Changed the title of the thread from “Luftgau-Nachrichten-Abteilung 17 - 1938” to “Luftgau-Nachrichten-Abteilung 1/7 - 1938”.
  • Guten Abend,


    ich zitiere

    „ Für die Luftgaue wurden am 01.04.1938 Luftgaunachrichten-ABTEILUNGEN gleicher Nummer gebildet, die zunächst nur eine 1. Kompanie und keinen Abteilungsstab besaßen. Nachweisbar sind die Kompanien …. 1/7….

    … Die Luftgaunachrichtenabteilungen wurden am 01.07.1938 in Luftgaunachrichten-Regimenter umbenannt. Vorerst hatten sie aber keinen Regimentsstab, sondern in ihren I. Abteilungen … planmäßig nur
    1. Luftgau-Nachrichten-Kompanie
    4. Flugmelde-Kompanie (mot.)
    6. Luftgau-Nachrichten-Ersatz-Kompanie“

    Quelle: Tessin, Georg: Deutsche Verbände und Truppen 1918 - 1939. Altes Heer, Freiwilligenverbände, Reichswehr, Heer, Luftwaffe, Landespolizei, Osnabrück 1974, S. 309.


    Die Kompanie 1/7 gehörte also zum Luftgau VII, München.


    Standort der 1/ 7 war München, wobei die weiteren Einheiten des im Juli 1938 gebildeten Regiments dann zunächst in Augsburg lagen.


    Korrekt hätte es also im HVBl. „Luftgaunachrichten-REGIMENT“ heißen müssen. Aber da der Sudeteneinsatz genau in die Aufstellungsphase dieses Regiments fiel, gab es hier sicher noch Unsicherheiten, vor allem da kein Regimentsstab vorhanden war. Die 1. Kompanie war eigentlich auch keine „mot“-Kompanie. Ich nehme an, das man aus der vorhandenen 1. Kompanie der alten Luftgau-Nachrichten-Abteiung 7 und den neu aufgestellten Teilen der 4. Flugmelde-Kompanie (mot.) für den Einsatz bei der Besetzung der Tschechoslowakei die im HVBl. erwähnte „Luftg. Nachr. Abt. (mot) 1/7“ gebildet hat.

    Solche ad-hoc-Bildungen von Einheiten kamen bis Kriegsbeginn laufend vor, da gerade bei der Luftwaffe ständige Umorganisationen stattfanden. Das lässt sich in dem erwähnten Band von Tessin gut nachvollziehen.


    Grüße

    Jörg

  • Hallo Jörg,


    das hört sich ja gut an.:thumbup:


    Glaube im HOFFMANN stehen auch diese Umbenennungen

    und Neubildungen von Ln-Truppeneinheiten drin, aber eben

    Lw. ist nicht mein Thema!


    Danke dir für deine Ausführungen.


    Ergo ist es so wie du schon erwähntest, dass dann noch

    beim Einmarsch ins Sudetenland im Jahre 1938 ( nicht Rest-Tschechei-1939 )

    Umformierungen stattgefunden haben, teilweise auch als

    Übungseinheiten deklariert wurden und nicht alle dazugehörigen

    Teile einer Einheit mit herangezogen wurden oder die sogar noch

    gar nicht existierten.


    Da das HVBl von 1942 stammte, kann man eventuell auch vermuten,

    dass dies nicht immer korrekt dargestellt wurde.


    Also werde ich „Luftg. Nachr. Abt. (mot) 1/7“ in die

    Analyse zum Sudeteneinsatz verwenden.

    Inwieweit, wem diese Einheit dann unterstellt war und

    genau in welcher Zone sie eingesetzt wurde, ist leider

    noch offen?

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo Det


    Gerne geschehen!

    Mir ist hier schon so oft geholfen worden, da kann ich ja auch mal was zurück geben!

    Das ist dass schönen hier, wer freundlich ist der wird auch freundlich behandelt :thumbsup:


    Gruß Arnd