Raute mit Runen

  • Guten Abend,

    beim aufräumen in unsren Museum ist mir diese Raute mit Runen in die Hand gefallen. Es sieht danach aus, dass es keine Kragenspiegel ist. Auch nach dem durchblättern unserer vorliegender Literatur und Fotos sind wir zu keinem Ergebnis gekommen. Vielleicht weiß ja jemand etwas aus dem Forum.

    Vielen Dank im Voraus aus Celle und bleibt gesund und zu Hause.

    Grüße

    Thomas

    Files

    • IMG_7550.1.jpg

      (267.17 kB, downloaded 120 times, last: )
  • Hallo Thomas,

    es handelt sich um einen (beschädigten) Kragenspiegel der Waffen-SS bzw. m.E. um einen der SS-Verfügungstruppe 1934-1939(?) (wegen der schwarz-Silbern gedrehten Kordel).

    Bei der rechten Sig-Rune ist der untere Teil "abgeribbelt" d.h. die weisse Garnstickerei verschwunden.

    Da ich zZt um Krankenhaus bin, kann ich es leider nicht in meinen Unterlagen nachsehen...

    Beste Grüsse

    Ingo

  • Moin,


    das Bomann-Museum hat solche Asservate?

    Oder handelt es sich um das Stickmuster-Museum?


    Beste Grüße,

    Justus

  • Hallo,

    vielen Dank für die Infos. Könnte es sich auch um die Rune der flämischen freiwilligen handel? die sieht dem sehr ähnlich.


    So etwas haben wir im Garnison-Museum nicht im Bestand, da es hier nicht viele Waffen-SS Angehörige gab. In Heeres-Garnison lagen nur Infanterie, Artillerie und Nebelwerfer.


    Grüße aus Cellle

    Thomas

  • Hallo Thomas,


    es dürfte sich "mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit" um die Sigrunen der "deutschen" SS-VT handeln.


    Beste Grüsse

    Ingo