SS-Panzergrenadier-Regiment 24 "Danmark" => Suche Info/Hilfe

  • Hallo Opa-Ludwig,


    tut mir leid, aber da bin ich überfragt.

    Ich habe hier noch nie etwas ausgedruckt.

    Aber bestimmt können dir andere Forumsmitglieder da weiterhelfen.


    Viele Grüße

    Nicco

  • Hallo Nicco


    Aber danke das du geantwortet hast.Schönen Abend noch!


    Grüsse


    Opa-Ludwig

  • Frohe Ostern an allen und bleibt gesund,



    Hallo,


    Eine Frage wer weiss eigentlich wieviele Männer es geschafft haben sich von Berlin nach Wittenberg durch geschlagen haben?



    Grüße


    Opa-Ludwig

  • Guten Morgen " Opa",

    und das mit 39, stramm, ehrlich.



    Errnsthaft?

    Woher oder wie soll das jemand wissen?

    Eine Frage in den Raum geknallt, ohne Hintergrund, ohne weitere Erklärung, einfach so...


    Hier sind viele Experten, jeder auf seinen Gebiet, am Werk,

    aber bei solchen Fragen nützt nichtmal die berühmt berüchtigte Glaskugel etwas,

    die Experten wenden sich bei solchen Einzeilern ab, zu recht....so meine Erfahrung.


    Ich bin immer wieder verblüfft,

    wie solche augenscheinlich wichtigen Fragen, z.B. wieviele Männer es geschafft haben,

    in einen Einzeiler abgehandelt werden.


    Das hier ist kein Chat, es ist das Forum der Wehrmacht,

    niemandem ist es verboten seine Tastatur zu quälen, in die Tasten zu hauen bis diese glühen.


    Diese gottverdammten Einzeiler gehen mir sowas von auf den Senkel...


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Augustdieter

    Changed the title of the thread from “Suche Hilfe über das Rgt Danmark SS Pz Gren Rgt. 24” to “SS-Panzergrenadier-Regiment 24 "Danmark" => Suche Info/Hilfe”.
  • Guten Tag zusammen


    Auf der Suche nach Informationen über das Schicksal meines Großonkels lese ich nun schon einige Zeit interessiert mit und habe es nun geschafft, mich anzumelden.
    Ich bin Jg 1973 und im Schwarzwald zuhause, evtl wird sich der „kurze“ Weg zum Militär Archiv in Freiburg noch als hilfreich erweisen...

    Ich möchte diesen Beitrag nicht „kapern“, jedoch wurden bereits etliche Parallelen zum Werdegang meines Großonkels genannt und man möge mir verzeihen und gerne drauf hinweisen, einen eigenen, neuen Beitrag zu eröffnen, wenn dies so gehandhabt werden soll.
    Zur Sache:

    Mein Großonkel (Jg. 1912) trat sehr wahrscheinlich 1943 in die SS ein, die Prägung der EM lautet „SS Pz.Gr.Ers.Btl.11“.

    Der Truppenteil lautet „2./SS-Pz. Gr. Rgt. 24 Danmark“ (gem. Schreiben des VdK).
    Ich nehme an, es wird das 2. Battalion des Regiments gemeint -da wäre ich um eine Bestätigung vom „Profi“ dankbar.
    Er starb Anfang Januar 1945 und seine Überreste wurden Anfang der 90er Jahre im Zuge der Erschließung von Bauland in Veszprém gefunden später auf den dortigen Soldatenfriedhof überführt, also war die Einheit, bei der er zuletzt gedient hat in Kämpfe am Balaton und Velencer See um Stuhlweißenburg verwickelt.
    Die Personalakte habe ich beim Bundesarchiv angefordert, aber das kann ja dauern und evtl könnt Ihr mir Quellen aufzeigen, wo ich weitersuchen kann und den evtl. Widerspruch aus Truppenteil und letztem Einsatzort auflösen kann.


    Vielen Dank im Voraus und Grüße, Sebastian

  • Guten Abend Sebastian,


    herzlich willkommen hier im Forum der Wehrmacht !


    Ein eigener Beitrag wäre eventuell besser....


    Beim Truppenteil, handelt es sich um die 2. / Kompanie des SS PzGren Rgt 24 Danmark !

    Irgendwie komme ich mit der Einheitsangabe und dem Sterbeort Veszprem nicht klar, denn die 11. SS Frw. PzGren Div Nordland war nicht in Ungarn 1945 ...???

    http://www.lexikon-der-wehrmac…erdivisonenSS/11SSPGD.htm


    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Hallo,


    Veszprem ist nicht so fremd, weil teile der 11.SS-Frw.Pz.Gren.Div. mit der 5.SS-Pz.Div.Wiking in 1945 in Hungarien eingesatzt wurde.


    Grüsse Bram

    Interesse an Freiw.Legion Niederlande und 4.SS-Freiw.Pz.Gr.Brig. Nederland (später 23.SS-Freiw.Pz.Gr.Div. Nederland).

  • Hallo,

    doch, das passt schon. Das I. Btl. (zu dem die 2. Kp. gehört) des Regiments Danmark war (wie das I./Norge), detachiert von der Division, Anfang 1945 in Ungarn im Einsatz.


    Gruß

    Danny

  • Guten Abend zusammen


    Danke für die Hinweise, vor allem der mit dem Truppenteil: wenn es sich um die 2. „Kompanie“ und nicht „Bataillon“ handelt, wäre der vermeintliche Widerspruch hiermit aufgeklärt und ich kann nun gezielter weitersuchen.


    Viele Grüße, Sebastian

  • Hallo Sebastian,

    Ein sehr detailliertes Buch zu den Einsätzen in Ungarn 1945: Soldaten, Kämpfer, Kameraden Band 5b von Wolfgang Vopersal.

    Es handelt sich zwar in erster Linie um die Chronik der 3. SS-Panzer-Division, der Autor berichtet aber recht genau über die Geschehnisse bei allen Einheiten in diesem Bereich.

    Das Kriegstagebuch der Heeresgruppe Süd ist für die betreffende Zeit ebenfalls erhalten. Hier wird das I./SS-Pz.Gren.Rgt. Danmark ebenfalls erwähnt. Ich weiß jetzt auf die Schnelle nicht wie detailliert, aber ich denke da dürfte sich auch einiges finden...


    Gruß

    Danny

  • Hallo Sebastian

    Darf ich fragen was für ein Dienstgrad er hatte?


    Danny ist das KtB in Freiburg?

    mfg Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)

  • Hallo Jan,

    weiß ich auf die Schnelle garnicht. ,aber es gehört doch zu den am häufigsten zitierten KTB.

    Ich kann gerade nicht auf meine Daten zugreifen, aber es dürfte mindestens von Dez.44 bis März 45 (teilweise mit Anlagenbänden) erhalten sein.


    Gruß

    Danny

  • Guten Morgen zusammen

    Jan, der letzte Dienstgrad war Sturmmann -etwas eigenartig, nach über 2 Jahren Dienstzeit, oder?
    Danke für den Buchtipp, Danny, den genannten Band von Vopersal werde ich versuchen aufzutreiben.


    Schönen Tag und Grüße, Sebastian

  • Hallo Sebastian,


    wenn ich den Vopersal Bd.5b richtig durchgeblättert habe und ergänzend dazu den Michaelis "11.SS PzGrenDiv", dann hat das I./24 "Danmark" im Januar 45 kaum im Rahmen der 3.SS PzDiv. gekämpft. Norge u Danmark waren dem IV.SS PzKorps unterstellt und wurden im Januar oft verschoben.Vom 1.-12.1.45 waren sie der 5.SS PzDiv unterstellt, danach der 6.PzDiv bzw 3. KavallerieBrigade.Ab 20.1.45 waren sie der 1.PzDiv unterstellt . Danach wieder der 5.SS PzDiv (so wohl auch zum Monatsende bei Veszprem).


    Beste Grüsse

    Ingo

  • Hi

    Was mich immer noch ein wenig irritiert ist:

    Warum schicken die die 1 Btl. der Nordland zur Wiking und die ihre Btl. ins Reich?

    Neuaufstellung für was und für wem?

    Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)

  • Hallo Jan,


    über den Sinn bzw Unsinn von Truppenverschiebungen der Wehrmacht in der Endphase des Weltkriegs muss man wohl nicht diskutieren.

    Die Lage war so verzweifelt, dass die Führung - wenn es die Not an den Fronten forderte- jede aufgefrischte Truppe, ohne Rücksicht auf gewachsene Strukturen, einfach dorthin warf, wo es gerade am stärksten "brannte", und wenn es am anderen Ende Mitteleuropas war!

    Zu den Hintergründen der Verlegung der I./Norge und I./Danmark findet sich einiges auf Seite 117 im Michaelis "11.SS Freiwilligen-PzGrenDiv."Nordland".


    Beste Grüsse

    Ingo

  • Hallo Ingo

    Danke für dein Hinweis, das Buch von Michaelis habe ich inzwischen, da habe ich tatsächlich ein paar Hinweise finden können. Es war in der Tat ein ziemliches „Hin und Her“...das macht den Versuch, etwas über seine letzten Tage in Erfahrung zu bringen nicht einfacher...er starb am 10.02.1945.


    viele Grüße, Sebastian

  • Hallo und guten Abend


    Wie gehts euch allen?Ich habe gestern Post vom Bundesarchiv bekommen.Im Brief steht drin das leider nichts mehr haben von der Waffen SS weil durch die Kriegseinwirkungen nichts auffindbar ist.Gerne kann ich per Email den Brief zu kommen.Habe noch eine Kopie eines Antrages was mein Opa gestellt hat für Entschädigung bekommen hat.Im Brief steht auch drin das es eine 5 seitige Blätter von der Kriegsgefangenschaft gibt und ein Bestellformular ist auch dabei.Da kenne ich mich nicht aus wie man das ausfüllt!Das Wehrmachtstammbuch ist leider nicht mehr auffindbar.


    Gruß


    Stefan

  • Hallo an alle!



    Brauche eure Hilfe,habe heute vom Bundesarchiv in Berlin zwei Kopien bekommen von meinen Opa wo er im Kriegsgefangenschaft war!In den Dokument unter Nummer des Bataillon steht die Abk. 16. A u. Ers. BTL.Was heisst das ausgeschrieben?Würde mich freuen wenn mir einer hilft.Danke!



    Schöne Grüsse


    Stefan

  • Hallo

    16.Kp./ Ausbildungs/ Ersatz.Btl.

    Könnte aber auch:

    16.SS-Ausb./Ers.Btl. heißen


    schön wäre es das Orginal zu sehn!!

    Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)