Personenkartei Obergefreiter Brikmann

  • Hallo, mein Name ist Franziska und ich versuche seit einiger Zeit etwas über meine Großeltern heraus zu finden, da ich diese leider nicht kennen lernen durfte.

    Ich habe leider nur zwei Fotos von meinem Großvater Konrad Friedrich Borowski (ab 1925 Brinkmann.) Auf diesen Fotos trägt er eine Uniform, also kam ich auf die Idee beim Budesarchiv zu fragen, ob es eventuell Dokumente aus dieser Zeit gibt. Und ich hatte Glück. Ich habe dieses Dokument erhalten:


    https://we.tl/t-YnsnPIsxzu


    Scheinbar sind darauf nur Larzarett aufentahlte vermerkt, was ich sehr seltsam finde.

    Ausserdem sollte er laut dem Orden auf dem Foto zwischen 1941 und 42 an der Ostfront gewesen sein, da kann ich allerdings nichts in dem Dokument finden.

    Weiß vielleicht jemand was es damit auf sich haben könnte?


    Liebe Grüße

    Franziska

  • ...Ausserdem sollte er laut dem Orden auf dem Foto zwischen 1941 und 42 an der Ostfront gewesen sein, da kann ich allerdings nichts in dem Dokument finden ... Weiß vielleicht jemand was es damit auf sich haben könnte? ...


    Hallo,


    auf dem Bild trägt Dein Großvater das Band zur Medaille "Winterschlacht im Osten", die im Mai 1942 als Auszeichnung gestiftet wurde. Das Foto muss also nach diesem Datum aufgenommen worden sein: http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Orden/mwio.html


    Gruß, J.H.


    Edit: Kannst Du bitte die Überschrift Deines Threads ändern, dort steht der Familienname Deines Großvaters falsch geschrieben. Und falls Du die Unterlagen des Bundesarchives hier im Forum hochlädst, entferne vor der Veröffentlichung bitte alle Personendaten der oder des Mitarbeiters des Bundesarchives - der Datenschutz gehört zu den Forumsregeln: Regeln des Forums der Wehrmacht

  • Grüß Gott Franziska,


    herzlich willkommen hier im Forum der Wehrmacht !


    Kannst Du das Dokument hier im Forum einstellen, sonst verschwindet es in einigen Tagen (nicht mehr sichtbar)....Ich will mich ja nicht überall anmelden...

    Wie das geht steht hier,

    Hochladen von Fotos

    falls es nicht klappen sollte, kann sicherlich ein Moderator hilfreich sein..


    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Hallo Franziska,


    gem. Karteikarte war dein Großvater Angehöriger des Stabes des I. Bataillones des Infanterieregiments 96.

    Dieses gehörte der 32. Infanteriedivision an.

    Mit dieser hat er wahrscheinlich 1939 am Feldzug gegen Polen und bis zu seiner Erkrankung (Mandelentzündung mit anschl. Entfernung dieser und Nierenentzündung) 1940 am Feldzug gegen Frankreich teilgenommen.

    Nach seiner Genesung Ende 1940, kehrte er zur Truppe zurück und nahm (auch durch den Orden belegt) am Feldzug gegen Russland Teil. Anfang 1942 erkrankte er erneut (Nierenentzündung).

    Mitte 1942 kehrte er, nach 3 monatigem Garnisionsdienst gesundet, wohl aufgrund seines Nierenleidens nicht mehr in sein Regiment zurück, sondern wurde im Verbindungsstab 995 in Frankreich verwendet.

    dort erkrankte er Mitte 1943 wohl erneut (Nieren) und kehrte anschließend zur Truppe zurück.

    Gruß Claas


    Ich Suche alles über die 383. ID, speziell GrenRgt 532.

  • Habt vielen Dank für die Antworten.

    Das sind ja schon viele tolle neue Infos.

    Gibt es die chance das es irgedwo noch weitere Dokumente gibt? Gibt es viuelleicht spezielle Archive für Sachen von der Wehrmacht?


    Liebe Grüße

  • Hallo, Franziska!


    Offenbar gibt es für Deinen Opa ein Wehrstammbuch (laut Auftragung auf der Karteikarte).


    Hast Du in Deiner Auskunft Worte gefunden wie:

    - Personalunterlagen

    - Kopierservice

    - Selke

    - Kopierauftrag

    oder ähnliches

    ?


    Wenn ja: mach, was man Dir in der Auskunft vorschlägt.

    Wenn nicht: hinschreiben und fragen, was Du machen musst, um eine Kopie oder einen Scan zu erhalten.


    Gruß Dinah