Bitte um Hilfe bei der Bestimmung eines "Ordens"

  • Hi,

    wollte mal fragen ob mir jemand sagen kann um welchen Orden handelt oder ob es überhaupt ein Orden ist:thumbup::)


    Konnte im Internet leider nichts finden....:(

    Mann muss noch sagen, dass dieser "Orden"

    auf der Rückseite sowas, wie ein Gitter hat

    Naja..

    Hier nun ein paar Bilder

  • Guten Tag an die Anfragende oder den Anfragenden,


    woher stammt das Artefakt, z.B. Familienerbstück, "Dachbodenfund" ?

    Aus welchem Material ist der Gegenstand?

    Ist sonst schon jemand zu dem Stück befragt worden?

    Soll nur nachgefragt werden ob es ein "Orden" ist oder nicht? Das ließe sich mit einem einfachen "ja"oder "nein" beantworten.

    Das "Naja" verstehe ich im Zusammenhang mit dem Beitrag nicht. Oder sollte das der Gruß ans Forum sein?

    Je mehr "Input" erfolgt, desto mehr "Output" ist zu erwarten. Schließt für mich für auch das "Hi" bei dem Erstbeitrag mit ein.


    Mit freundlichen Grüßen aus der Normandie


    Peter

    (PH)

  • Tag allerseits,


    dieser komische Stern (fast in der Form eines Polizeisterns) ist wahrlich kein Orden. Das erkennt man wohl schon an den "Befestigungsvorrichtungen" auf der Rückseite.


    Grüße

    Bert

  • Hallo Gaul 187,


    herzlich willkommen hier im Forum!

    Ein interessantes Fundstück.

    Das zylindrisch geformte Lochblech auf der Rückseite erscheint mir nicht gut geeignet, um das Blech auf Stoff oder Leder zu befestigen.


    Eine Idee: Das runde Blech bildete das "Dach" einer Lampe, der Lochblechzylinder bildete einen "Kamin".

    https://www.raeer.com/shopexd.asp?id=31117

    Suchbegriff "Blendlaterne".

    Der "Gardestern" als Markenzeichen oder als Hinweis auf eine dienstlich beschaffte Lampe?


    Die saubere Fertigung eines Lochblechs war früher eher umständlich. Das spricht eher für eine Fertigung im Industriezeitalter.

    Interessant finde ich auch den unregelmäßigen Rand des "Lochblechringes". Wie "schafft" man sowas?


    Viele Grüße

    Bernhard

  • Hallo ins Forum und an Gaul,

    Du hast bestimmt die bisherigen Kommentare gelesen und Dir zu Herzen genommen...

    Nun zum Thema. Dieses Artefakt ist mit Sicherheit kein Orden oder Auszeichnung. Wenn ich mir auch die Rückseite betrachte komme ich wie Bernhard auch zu folgendem Schluss: Das defekte runde Lochblech erinnert mich stark an den Befestigungsaufsatz einer Öl oder Petroleumlampe. Oberhalb des Glaskolbens sorgt das Lochblech für den Austritt der Verbrennungsgase...ich glaube das ist so ein Stück. Orden oder Ehrenzeichen haben immer ein gewisses wertiges Aussehen, auch für den Träger ( einigige asiatische Auszeichnungen mal ausgenommen z.B. China ).

    Also Gaul, ich bin gespannt was dabei rauskommt und LG ans Forum von Volker

  • Erstmal Danke, :thumbsup:

    an die vielen möglichen Vorschläge. Ich denke bei dem Fundstück inzwischen auch, eher an das von Bernhard genannte ,,Dach" einer Laterne.


    LG Paul