Welche Uniform und Ordensbänder sind das ?

  • Guten Tag zusammen,


    ich erhoffe mir auf diesem Wege Informationen zu den, auf den Fotos zu sehenden, Uniformen, Ordensbändern und dem Dienstgrad, zu bekommen.

    Alle Details die auf den Fotos zu erkennen sind wären für mich wichtig. Es handelt sich hier um meinen Großvater.

    Vielen Dank !

    Files

    • Foto (1).jpg

      (139.91 kB, downloaded 78 times, last: )
    • Foto (2).jpg

      (42.78 kB, downloaded 70 times, last: )
    • Foto (3).jpg

      (396.8 kB, downloaded 74 times, last: )
    • Foto (4).jpg

      (229.27 kB, downloaded 74 times, last: )
  • jahrgang1974

    Changed the title of the thread from “Welche Uniform und Abzeichen sind das ?” to “Welche Uniform und Ordensbänder sind das ?”.
  • Hallo !


    Die Bilder zeigen einen Oberfeldwebel des Heeres, im Knopfaufschlag trägt er die Bänder für das eiserne Kreuz 2. Klasse sowie (denke ich) das KVK (Kriegsverdienstkreuz).


    Viele Grüße, Wolfgang

  • Hallo,


    Foto 1: ein Oberfeldwebel(Spieß-> Kolbenringe am Ärmel) mit folgenden Auszeichnungen; Eisernes Kreuz 2.Klasse, Kriegsverdienstkreuz 2.Klasse mit Schwertern, Winterschlacht im Osten 1941/42 Medaille und die Dienstauszeichnung 4.Klasse (4 Jahre Dienst)


    Foto 2: Dienstgrad nicht ganz klar; Auszeichnung durch die Bänder im 2ten Knopfloch; Eisernes Kreuz 2.Klasse, Winterschlacht im Osten 1941/42 Medaille


    Foto 3: der Oberfeldwebel wieder gleiche Auszeichnung; Band des Eisernes Kreuz 2.Klasse, Dienstauszeichnung 4.Klasse


    Foto 4: in früher Paradeuniform im Range eines Unteroffiziers.


    Zu deinem letzten Bild, es ist eine Ordensspange also eine Miniaturform der erhaltenen Orden und Ordensbänder, die an der Uniform getragen wurden.


    Gruß

    Emerick

  • Grüß Gott Jahrgang,


    beim Bild 3 sieht man einen etwas dunklen Soutachewinkel am Schiffchen(Mütze), also keine Infanterie, da wäre er nämlich weiß,heller...


    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Foto 1: ein Oberfeldwebel(Spieß-> Kolbenringe am Ärmel) mit folgenden Auszeichnungen; Eisernes Kreuz 2.Klasse, Kriegsverdienstkreuz 2.Klasse mit Schwertern, Winterschlacht im Osten 1941/42 Medaille und die Dienstauszeichnung 4.Klasse (4 Jahre Dienst)

    Aus dem Lexikon der Wehrmacht: Der Hauptfeldwebel der Wehrmacht war kein Dienstgrad (im Gegensatz zur BW), sondern eine Dienststellung. Eben der "Spieß" oder Kompaniefeldwebel. Dieser war i.d.R. ein Portepee Uffz, also Feldwebel oder OFw. Kennzeichen waren die "Kolbenringe" (bei der BW die gelbe Schulterschnur).


    Heißt das, dass er ein Hauptfeldwebel war ?

  • Guten Abend " jahrgang1974", Sascha,


    Anrede und Gruß, in jedem Post, so soll es hier sein, Forumsregel.


    Bitte daran denken.:)


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Aus dem Lexikon der Wehrmacht: Der Hauptfeldwebel der Wehrmacht war kein Dienstgrad (im Gegensatz zur BW), sondern eine Dienststellung. Eben der "Spieß" oder Kompaniefeldwebel. Dieser war i.d.R. ein Portepee Uffz, also Feldwebel oder OFw. Kennzeichen waren die "Kolbenringe" (bei der BW die gelbe Schulterschnur).


    Heißt das, dass er ein Hauptfeldwebel war ?

    Hallo Sascha,


    Dienstgrad deines Großvaters: Oberfeldwebel, seine Dientstellung (Funktion): Hauptfeldwebel (auch Spieß genannt). Erkennbar an den beiden Ringen am linken Ärmel. Ganz so wie Emerick es schon geschrieben hatte.

    Den Hauptfeldwebel als Dienstgrad gab es sowohl in der Wehrmacht als auch in der NVA nicht, im Gegensatz zur heutigen Bundeswehr.


    Grúß Tilo

    Ehre die Toten

  • Hallo zusammen,


    kann einer von Euch mir bei den beiden Bildern von meinem Großvater helfen.

    - bei dem ersten Bild auf dem rechten Ärmel

    - bei dem zweiten Bild auf der rechten Schulter

    Obwohl die Fotos recht schlecht sind, könnt ihr erkennen, was der "Aufnäher?" oder die Kordeln bedeuten ?


    Danke jetzt schon für Eure Mithilfe

    Tschüss

    Petra

  • Hallo Petra,


    soweit ich das erkennen kann ist auf Bild 1 das Tätigkeitsabzeichen für Flak-Artillerie zu sehen.

    Auf Bild ist er Unteroffizier von Dienst (UvD) erkennbar an der genannten Schulterschnur.


    Gruß


    Reinhard

  • Hallo Petra und in die Runde,

    Auf dem ersten Foto trägt er ausserdem das SA Wehr- später Sportabzeichen auf der linken Brusttasche. Dies ist vermutlich ( dunkle Färbung ) die Ausführung in bronze. Silber und Gold waren Wiederholungs bzw. sogar Prüferabzeichen. Es sollte vormilitärische Kenntnisse vermitteln bzw. erreichen und war nicht zwingend an die SA Mitgliedschaft gebunden.

    Es wurde häufig verliehen und oft auf Fotos getragen.

    Herzliche Grüße von Volker

  • Hallo Volker,


    danke dir, es ist das SA Wehr- später Sportabzeichen in Bronze, so stand es im Wehrstammbuch.


    Tschüss

    Petra