Griechische Aufschrift = (Bahnhof Levadia Griechenland)

  • Hallo zusammen,


    Ulf´s Annahme passt gut.


    Der Vergleich der Buchstaben wirft noch Fragen auf, wir bräuchten einen echten Griechen 8)

    Files

    • LEVADIA.jpg

      (180.95 kB, downloaded 37 times, last: )

    Gruss Dieter

  • Hallo zusammen,


    ich bin zwar kein echter Grieche, nach kurzer Recherche bin ich aber trotzdem überzeugt, dass der Vergleich treffend ist.


    Das griechische Λ entspricht in seiner Aussprache in etwa unserem L, das B in etwa dem v/w. Ersetzt man nun noch das rote K auf dem Bild durch ein E, welches ich an dem Gebäude auch zu erkennen meine, ergibt sich Levadia.


    Gruß

    Yannik

    Suche sämtliche Bilder und Schriftstücke zum Infanterie-/Grenadier-Regiment 6

  • Hallo Freunde,


    fragt bitte mal höflich bei unserem Forumsmitglied Byron an, der hilft ganz sicher gern weiter.


    Liebe Grüße

    Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

  • Hallo,


    ich vermute, dass es sich um das folgende und in meinem 1. Beitrag bereits verlinkte Bahnhofsgebäude handelt. Auf dem Bahnsteig findet sich an einem Wartehäuschen auch eine abweichende (lt. wiki altgriechische) Schreibweise.



    Grüße


    Ulf


    Levadeia_Bahnhof.jpg levadeia.jpg

  • Hallo,

    Der Vergleich der Buchstaben wirft noch Fragen auf, wir bräuchten einen echten Griechen

    Bin auch kein Grieche, aber ich denke der Yannik hat alles richtig erklärt.

    So wie bei manchen Sprachen die Vokale austauschbar sind; Bsp Charkow - Charkiw, oder Lwow - Lwiw ....,

    so ist in vielen europäischen Sprachen das b = w austauschbar. Oft wird w oder v geschrieben und b gesprochen, und umgekehrt.

    Bsp: Das deutsche b, wird im russischen als w/v gesprochen. Das spanische "vale" (in Ordnung) kommt als "bale) über die Lippen ; Valencia - Balencia.....

    In obigen Fall kommt noch hinzu, siehe den Post vom Dieter, dass hier von der griechischen Schreibweise auf lateinische Buchstaben gewechselt wird.

    Was aber unwesentlich für die Aussprache und Bedeutung des Wortes ist.

    Der Ulf hat m.M. nach wieder einmal einen Treffer gelandet8).


    MfG Ludwig

    Never let go!

  • Hallo an alle,

    vielen Dank Ulf, Dieter, Yannik und Ludwig. Es ist das Bahnhofsgebäude von Levadia odet Livadia, was der selbe Ort ist. Das Foto von Ulf zeigt die Gleisseite, die beiden Soldaten stehen auf der anderen Seite des Gebäudes. Siehe Baum, der wird nicht auf den Gleisen stehen. Das Foto ist Rückseitig beschriftet mit "Bei der Vorbereitung zur Räumung Griechenlands", lässt sich also auf August/September 1944 datieren.

    Nochmals herzlichen Dank an alle

    Werner

  • Hallo Moderatoren,

    wäre es möglich den Thread von "Griechische Aufschrift" auf z.B. "Bahnhof Levadia Griechenland" zu ändern? Hilft evtl. bei Suchen?

    Besten Dank

    Werner

  • Augustdieter

    Changed the title of the thread from “Griechische Aufschrift” to “Griechische Aufschrift = (Bahnhof Levadia Griechenland)”.