Welche Einheit?

  • Hallo!

    Bild 1 zeigt einen Angehörigen des RAD, Bild 2 einen der Wehrmacht.

    Grüße,

    M

  • Hallo,


    soweit wie ich weiß, ist das ein RAD-Mann.

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo Mike,


    Bild 1 zeigt die Person in einer Uniform des Reichsarbeitsdienst (RAD). Die Abteilung wäre die 4/266. Das wäre der Reichsarbeitsdienst Leutkirch/Allgäu.


    Bild 2 zeigt die Person in einer Uniform des Heeres. Auf der Schulterklappe ist die Zahl 41 zu sehen. Das dürfte das Infanterie-Regiment 41 sein.


    Auch hier einige Infos: http://www.lexikon-der-wehrmac…erieregimenter/IR41-R.htm


    Gruß

    Lothar

  • Hallo,


    die Waffenfarbe ist aber sehr dunkel, ich tippe eher auf Artillerie oder Pioniere. Oder waren die Waffenfarben bei eckigen Schulterklappen anders zugeordnet?


    Grüße

    george


    Ergänzung: Pionier-Batallion 41 aus Ostpreußen wäre möglich, besser passt Art.-Reg.41 Standort Ulm.

    Edited once, last by muskat: Ergänzung ().

  • Hallo,

    die Form der Schulterklappe ( "eckig" oder "abgerundet" hatte keinen Einfluß auf die Waffenfarbe.

    Es war lediglich eine Bekleidungsänderung. Die runde Schulterklappe wurde m.W. ab November 1938 auf der "Feldbluse" getragen. Allerdings wurden mit "preußischer" Sparsamkeit "eckige" Klappen noch jahrelang "aufgetragen".


    Beste Grüsse

    Ingo

  • Hallo Ingo,


    danke, so hatte ich es auch in vager Erinnerung. Leider kann man mich als Nicht-Spezi leicht verunsichern.Ich werds mir jedenfalls hinter die Ohren tätowieren.


    Grüße

    george

  • Hallo George,


    solche Fakten sind nicht sooo wichtig, als dass man gleich doppelte "Körperverletzung" hinter seinen Ohren begehen muss=O8o.

    Ein Knoten im Taschentuch reicht völlig aus:thumbsup:


    Beste Grüsse

    Ingo