Major der Schutzpolizei Alois Bartscht

  • Hallo zusammen,


    ich suche Informationen zu Major der Schutzpolizei Alois Bartscht, RRL 737.

    Er war Kdr. des SS-Pol.-Rgt. 19.


    Gibt es von ihm eine dienstliche Beziehung zur PV Mainz?


    Freue mich über jede Information und bedanke mich im Voraus.


    Herzliche Grüße

    Dieter

  • Hallo Dieter,


    Alois Bartscht, geb. 23.10.1898,

    Leutnant m.W.v. 01.10.1930,

    Oberleutnant m.W.v. 01.01.1934,

    Hauptmann m.W.v. 01.07.1936,

    NSDAP 01.05.1937, Nr. 5938519,

    Major d.Sch. m.W.v. 01.01.1942, RDA. 30.01.1942,

    Oberstleutnant d.Sch. m.W.v. 01.01.1945.


    Mit besten Grüßen

    Werner

  • Hallo,


    er wurde lt. AVL in Margareth Kreis Breslau geboren und war 1918 Unteroffizier.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Guten Tag ans Forum und an Dieter,


    im RMBliV 1942, Nr.11, vom 18.03.1942, S. 539, steht, dass Hauptmann der Schutzpolizei Bartscht von der PV Mainz zum Major der Schutzpolizei ernannt worden ist.

    Zumindest ein kleiner Hinweis auf Mainz.

    Hätte Bartscht als Major in Mainz nicht Kommandeur der Schutzpolizei sein müssen?

    Im Büttner-Buch zur Mainzer Polizeigeschichte ist Bartscht allerdings nicht unter den Führungspersönlichkeiten verzeichnet. Auf die Schnelle habe ich Bartscht überhaupt nicht bei Büttner finden können.


    Mit freundlichen Grüßen aus der Normandie


    Peter

    (PH)

  • Guten Tag, Dieter,

    hallo zusammen,


    das Adreßbuch Mainz 1940 (Quelle ancestry) hat einen Hauptmann Alois Bartscht verzeichnet. Der Hinweis auf die dienstliche Telefonnummer 40171, welche zur Staatspolizeistelle Mainz gehörte, läßt darauf schließen, daß es sich um den von Dir angefragten Bartscht handelt.


    Beste Grüße

    Files

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo zusammen,


    ganz herzlichen Dank an alle für die schnellen Rückantworten.


    Peter , Deine Überlegung hinsichtlich des Kdr. in Mainz ist nicht zwingend, da er zur Zeit seiner Beförderung wahrscheinlich auf eine andere Stelle abgeordnet war.


    Das von Dir erwähnte Buch meines ehemaligen Kollegen und Freundes Büttner weist allerdings auch einige Mängel auf. So fehlt u.a. in der Aufzählung der Kommandeure der Schutzpolizei. Major Przibilla und der Kdr. Müller war vorher nicht Polizeipräsident in Koblenz. Da Büttner bei der mittleren Führungsebene (Reviervorsteher) nur auf zwei Beamte eingeht, von denen zufällig Bilder vorhanden waren, kann nicht ausgeschlossen werden, dass Hauptmann Bartscht in einer solchen Führungsfunktion war, aber nicht erwähnt wurde.

    Übrigens kannst Du auf Seite 315 auch mich finden.


    @ Diana, danke für Deine Korrektur des Tippfehlers in der Überschrift.

    Was mir aber seltsam vorkommt, ist im Adressbuch die Angabe der Telefonnummer der "Staatspolizeistelle" und nicht eine Nummer der Schutzpolizeidienststelle.


    Werner , wie von Dir gewohnt die Beförderungen. Danke.


    Nachdem durch Eure Mitarbeit jetzt feststeht, dass er zur PV Mainz gehörte und es bis zum Oberstleutnant und Regiments-Kommandeur gebracht hat, dürften ja Spuren seines dienstlichen Werdeganges zu finden sein.

    Ich würde mich freuen, wenn die Forumsmitglieder mich auch noch weiterhin mit Informationen unterstützen könnten. Herzlichen Dank schon einmal.


    Beste Grüße

    Dieter

  • Hallo, Dieter,


    die Telefonnummer gehörte wohl auch zum Polizeipräsidium Mainz (hatte nicht weit genug zurückgeblättert im Adreßverzeichnis), wobei dieses Adreßverzeichnis aber nur zwischen Polizei, Staatspolizeistelle und Feuerschutzpolizei unterscheidet.


    Grüße

    Files

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Diana,


    danke für die Klarstellung und die Einstellung der Seite mit den Dienststellen. Dadurch habe ich zum ersten Mal sämtliche Angaben zu den Revieren bis 1945.


    Beste Grüße

    Dieter

  • Moin, Dieter,


    dann dürften die Seiten aus den Adreßverzeichnissen 1938 und 1942 Deine Dokumentation abrunden (Quelle ancestry). Beide sind zwar digitalisiert, aber nicht indiziert, was eine Suche immer erschwert. Das 40er Adreßbuch hingegen ist mit Suchbegriffen durchsuchbar. Unter dem Begriff "Schutzpolizei" werden 4 Personen angezeigt, und zwar:


    Naegele, Fritz, Oberleutnant der Schutzpolizei u. Adjutant

    Lucia, Franz, Hauptmann der Schutzpolizei

    Kümmel, Dr. med. Hans, Oberarzt der Schutzpolizei

    Müller, Erich, Major der Schutzpolizei


    Beste Grüße

    Files

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Guten Tag Diana,


    die Namen sind mir teilweise bekannt.

    Major Müller war kurzzeitig von April 1937 bis 31. November 1938 Kommandeur der Schutzpolizei, dann wurde er zur PV Recklinghausen versetzt. War er tatsächlich noch im 40er Adressbuch aufgeführt?

    Hauptmann Lucia wurde 1944 zum Major befördert, wo er zu diesem Zeitpunkt verwendet wurde, ist mir nicht bekannt,

    von Nagele ist außer dem Namen nichts bekannt.


    Trotzdem ist jedes Mosaiksteinchen wichtig. Danke Dir also für die Information.


    Viele Grüße

    Dieter

  • Hallo, Dieter,


    Quote

    War er tatsächlich noch im 40er Adressbuch aufgeführt?

    ja, das war er.


    Beste Grüße

    Files

    • Müller.jpg

      (986.89 kB, downloaded 12 times, last: )

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Dieter

    ...

    Hauptmann Lucia wurde 1944 zum Major befördert, wo er zu diesem Zeitpunkt verwendet wurde, ist mir nicht bekannt,

    ...

    Franz LUCIA (Planstelle: PV Mainz) war während seiner Beförderung zum Major d.SchP. am 01.05.1944 bei der LS.-Abteilung (mot.) 32 eingesetzt.


    Grüße

    Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

  • Major Müller war kurzzeitig von April 1937 bis 31. November 1938 Kommandeur der Schutzpolizei

    Moin,

    war Carl Herbst sein direkter Nachfolger, oder gab es da noch eine Zwischenlösung?

    Gruß,

    JR

  • Hallo Dieter und Forum,


    zu den von Diana im Adressbuch gefundenen Namen habe ich folgende Informationen:


    Nägele Friedrich, geb. 04.08.1901,

    NSDAP ab 101.05.1937, Nr. 5021878,

    SS-Hstuf., Nr. 337352,

    Obltn.d.Sch. m.W.v. 01.12.1939,

    Hptm.d.Sch. m.W.v. 01.01.1941.


    Lucia Franz, geb. 09.02.1890,

    NSDAP ab 01.05.1933, Nr. 2275083,

    Pol.-Komm. m.W.v. 01.07.1931,

    Hptm.d.Sch. m.W.v. 01.03.1938, RDA. 20.04.1936 (!),

    Major d.Sch. m.W.v. 01.02.1944, RDA. 01.09.1943 (!),

    Lucia ist scheinbar noch vor Kriegsende aus dem Dienst ausgeschieden, Grund ist mir unbekannt.


    Dr. Kümmel Hans, geb. 31.03.1911,

    NSDAP ab 01.05.1933, Nr. 3496462,

    SS-Stubf., Nr. 98530,

    Approbation 01.07.1938, Promotion 21.07.1938,

    Vertrags-Arzt d.Sch. m,W.v. 01.11.1938,

    Oberarzt d.Sch. m.W.v. 01.04.1939,

    Stabsarzt d.Sch. m.W.v. 01.08.1939,

    Ob.-Stabsarzt d.Sch. m.W.v. 01.03.1944


    Müller Erich, geb. 10.01.1889,

    NSDAP ab 01.05.1933, Nr. 3495207,

    Hptm. m-W.v. 01.04.1926,

    Major d.Sch. m.W.v. 01.06.1936,

    Oberstltn. d.Sch. m.W.v. 01.12.1942., RDA. 22.01.42.


    Beste Grüße

    Werner

  • Hallo Daniel,


    danke für die Info.

    Was ist eigentlich die LS.-Abteilung (mot) 32?


    Eine solche Bezeichnung ist mir bisher noch nicht begegnet. Hat das "LS" etwas mit Luftschutz oder Landesschützen zu tun?


    Beste Grüße und schönes Wochenende

    Dieter

  • Hallo Dieter,


    richtig, LS = Luftschutz.

    Im Schnellbrief ist weiterhin vermerkt, dass seine Beförderung auch der Luftwaffe mitgeteilt wurde.


    Liebe Grüße

    Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

  • Hallo JR,


    nein, Herbst war nicht der direkte Nachfolger von Müller. Am 1.12.1938 übernahm Major d.Sch. Edgar Przibilla, der vom IdO in Stuttgart kam, die Funktion.

    Büttner hat in seinem Buch über die Mainzer Polizeigeschichte, S.398, diesen Kommandeur der Schutzpolizei nicht erwähnt, sondern ist von Herbst als Nachfolger ausgegangen. Dies ist jedoch falsch.


    Schönes Wochenende


    Dieter

  • Hallo Werner,


    danke für die wieder prompt gelieferten Daten zu den Offizieren. Auf Dich kann man sich verlassen.


    Schönes Wochenende

    Dieter