Volkssturm-Bataillon Idar-Oberstein II

  • Hallo!


    Anbei die bekannten Daten eines weiteren Vst.-Btl.:


    Bezeichnung:

    Volkssturm-Bataillon Idar-Oberstein II


    Aufstellungsort:

    Idar-Oberstein, Kreis Birkenfeld-Baumholder / Reichsgau Moselland


    Aufstellungszeitpunkt:

    unbekannt


    Einheitsführer:

    unbekannt


    Einsatz:

    20. Februar 1945:

    "... Der Volkssturm wird nachts alarmiert, da von der Westgrenze die Einbruchsgefahr immer größer wird. Ein Einsatz des Volkssturms unterbleibt. ...."


    Ende Februar 1945:

    "... Die beiden Volkssturmführer lehnten jeden militärischen Einsatz des Volkssturms Idar-Oberstein ab, so lange dieser nicht offiziell ein Teil der Wehrmacht sei. Ihre Leute sollten nicht als bewaffnete Zivilisten außerhalb des Kriegsrechts stehen. Die daraufhin in Aussicht gestellte Ausrüstung ,mit Paß, Soldbuch und Uniform konnte nicht beschafft werden. Die am Westwall eingesetzten Männer kehrten zurück und berichteten vom Durchbruch der feindlichen Panzer. ...."


    12. März 1945:

    "... Die Wehrmacht, insbesondere der letzte Transportoffizier verläßt Idar-Oberstein. Die militärischen Anweisungen der Wehrmacht an den Bürgermeister und an die Volkssturmführer zur Verteidigung der Stadt werden von diesen nicht mehr angenommen. ...."


    Die 79. Volksgrenadier-Division verteidigte die Stadt und nähere Umgebung.


    Besonderheiten / Vermerk:

    keine


    Verbleib:

    unbekannt


    Quelle:

    Buch: "Die Heimat in Scherben" von Willi K. Michels


    Auf Ergänzungen freue ich mich!


    Grüße

    Sven


    Edit: Änderungen eingefügt / eingefügt (Sven30)

  • Sven30

    Changed the title of the thread from “Volkssturm-Bataillon 19/102” to “Volkssturm-Bataillon Idar-Oberstein”.
  • Hallo, die Aussage "12. März 1945:"... Die Wehrmacht, ..verläßt Idar-Oberstein" kann nicht stimmen. Meine Mutter, die am 19. März 1945 18 Jahre alt wurde, berichtete: Die Wehrmacht verließ die Stadt kampflos einen Tag vorher (18.März). Die Straße in Richtung Pfalz sei voller toter Pferde gewesen, wovon sich die Zivilisten einen Braten abschnitten. An ihrem Geburtstag habe die ganze Stadt nach Braten geduftet. Im Laufe des Tages 19. kamen amerikanische Panzer über Göttschied den Schloßberg herunter.

    Viele Grüße

    Jochen

  • Hallo!

    Hallo, die Aussage "12. März 1945:"... Die Wehrmacht, ..verläßt Idar-Oberstein" kann nicht stimmen.

    Ja, das kann ich mit Blick auf die Lagekarten vom 18.03.1945 bestätigen, danke für den Hinweis! Nach der Lagekarte verteidigte die 79.Inf.Div.die Gegend?


    Grüße

    Sven

  • Sven30

    Changed the title of the thread from “Volkssturm-Bataillon Idar-Oberstein” to “Volkssturm-Bataillon Idar-Oberstein II”.