Operation Merkur - Gefallene und Vermißte - Diskussionsthread

  • Hallo Stefan,


    vielen Dank.


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • Danke Stefan,


    habe ich notiert.


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • Hallo Roland,

    falls noch nicht bekannt,

    im Anhang die Verluste der 22.Infanterie-Division in Kreta.

    Hatte mir das mal vor ein paar Jahren abgespeichert.


    Lg Andre

  • Danke Andre,


    werde ich in der nächsten Aktualisierung mit unterbringen.


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • Hallo zusammen,


    ich habe im Block 1 einige Korrekturen und Ergänzungen eingetragen.


    Vielen Dank an Thomas für die techn. Unterstützung.


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • Guten Abend,

    mein lieber Roland.


    Quote

    Vielen Dank an Thomas für die techn. Unterstützung.

    unnötig,

    wer sich, so wie du, im Forum engagiert, etwas erarbeitet,

    etwas auf die "Beine" stellt, demjenigen habe ich, im Namen des Forums, zu danken.:thumbsup:


    Beste Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo Roland,

    bei Fold3 gibt es einen Bericht von Julius Ringel, Generalmajor der Gebirgstruppen,

    über die Kämpfe auf Kreta.

    Es sind ca. 130 Seiten und bei Interesse kann ich dir die Seiten zukommen lassen.

    Unten in Anhang ein Auszug daraus.


    Lg Andre


    Quelle: www.fold3.com

    Files

    Erst wer den Dreck des Lebens gegessen hat, weiß wie schön dieses ist !!!

  • ... im Anhang die Verluste der 22.Infanterie-Division in Kreta.

    Hatte mir das mal vor ein paar Jahren abgespeichert …

    Hallo,


    der Fairness halber solltest Du wenigstens die Quellenangaben zu dieser Datensammlung dazuschreiben - der Betreiber von historic.de hat sich sehr viele Mühe mit der Zusammenstellung gemacht: http://www.historic.de/


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

  • Hallo Johann Heinrich,

    danke für die zusätzliche Quellenangabe.

    Hatte leider, nachdem ich mir die Dokumente auf meiner Platte gespeichert hatte,

    vergessen die Quelle zu notieren :(.


    Lg Andre

    Erst wer den Dreck des Lebens gegessen hat, weiß wie schön dieses ist !!!

  • Hallo Andre,


    vielen Dank für den Hinweis zu Ringel.


    Bitte schicke mir die 130 Seiten per Webtransfer, wenn möglich.



    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • Hallo Roland,

    schicke dir die Seiten in dieser Woche zu.


    Lg Andre

    Erst wer den Dreck des Lebens gegessen hat, weiß wie schön dieses ist !!!

  • Hallo zusammen,


    unter dem Stichwort Kreta finden sich bei ancestry über 3.000 Einträge.


    Das wird nicht langweilig.


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • Guten Abend Roland,


    Quote

    Das wird nicht langweilig.

    hatte ich vor ein paar Tagen erwähnt, dass das PN-Fach vom ollen Huba geschlossen ist?8)


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • ... dass das PN-Fach vom ollen Huba geschlossen ist? ...


    Hallo,


    unbekannt verzogen...? ^^^^^^:thumbsup:


    Gruß, J.H.


    Edit:

    ... unter dem Stichwort Kreta finden sich bei ancestry über 3.000 Einträge …

    Im Anhang mal die offiziellen Verlustzahlen für den Balkanfeldzug und Kreta 1941, wie sie in der deutschen Presse veröffentlicht wurden.

    Quelle: Kleine Volks-Zeitung Nr. 162 vom 13.Juni 1941, Seite 4

  • Hallo Roland,

    hier weitere Funde.


    Lg Andre


    Johann Schropp


    Nachname: Schropp

    Vorname: Johann

    Dienstgrad: Jäger

    Geburtsdatum: 04.05.1920

    Geburtsort: Grünbichl/Ndb.

    Todes-/Vermisstendatum: 21.05.1941

    Todes-/Vermisstenort: v.Kap. Spatha/Kreta


    Johann Schropp konnte nicht geborgen werden. Nach den uns vorliegenden Informationen ist er auf See verblieben.

    Nach den uns vorliegenden Informationen ist er auf See verblieben.

    Die Namen der Angehörigen des Heeres und der Luftwaffe, die ein Seegrab gefunden haben,

    wurden vom Volksbund in einem Gedenkbuch erfasst. Es ist in der Gedenkstätte Kiel - Laboe zur Auslage gebracht.


    Josef Mirbeth

    10./Gebirgs-Jäger-Regiment 100

    5.Gebirgs-Division


    Nachname: Mirbeth

    Vorname: Josef

    Dienstgrad: Gefreiter

    Geburtsdatum: 13.01.1921

    Geburtsort: Palling

    Todes-/Vermisstendatum: 26.05.1941

    Todes-/Vermisstenort: Calatas


    Josef Mirbeth ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme.

    Endgrablage: Block 2 Grab 104


    Sebastian Schmidl


    Nachname: Schmidl

    Vorname: Sebastian

    Dienstgrad: Unteroffizier

    Geburtsdatum: 09.08.1919

    Geburtsort: Ingolstadt

    Todes-/Vermisstendatum: 22.05.1941

    Todes-/Vermisstenort: Kreta, auf See


    Sebastian Schmidl konnte nicht geborgen werden. Nach den uns vorliegenden Informationen ist er auf See verblieben.

    Nach den uns vorliegenden Informationen ist er auf See verblieben.

    Die Namen der Angehörigen des Heeres und der Luftwaffe, die ein Seegrab gefunden haben,

    wurden vom Volksbund in einem Gedenkbuch erfasst. Es ist in der Gedenkstätte Kiel - Laboe zur Auslage gebracht.


    Georg Künzner

    2./Gebirgs-Jäger-Regiment 100

    5.Gebirgs-Division


    Nachname: Künzner

    Vorname: Georg

    Dienstgrad: Obergefreiter

    Geburtsdatum: 10.07.1915

    Geburtsort: Taxenberg

    Todes-/Vermisstendatum: 30.05.1941

    Todes-/Vermisstenort: Iraklion


    Georg Künzner ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme.

    Endgrablage: Block 2 Grab 32


    Karl Kaufmann

    11./Gebirgs-Jäger-Regiment 100

    5.Gebirgs-Division


    Nachname: Kaufmann

    Vorname: Karl

    Dienstgrad: Gefreiter

    Geburtsdatum: 16.12.1918

    Geburtsort: Stuttgart/Münster Westf.

    Todes-/Vermisstendatum: 22.05.1941

    Todes-/Vermisstenort: Kap Spartha, Kreta


    Karl Kaufmann ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme.

    Endgrablage: Block 2 Grab 228


    Quelle Daten: http://www.volksbund.de

    zusätzliche Quelle: Ancestry

    Quelle Bilder: privat u. www

  • Hallo Andre


    Warum machst du dir so ne doppelte Arbeit


    Ein link zu den Tottenzettel hätte auch gelangt. Muss man das verstehen.


    Gruß Stefan

  • Hallo Stefan,

    wohl war 8).

    Auf diese Idee bin ich nicht gekommen.

    Danke für den Tipp


    Lg Andre

    Erst wer den Dreck des Lebens gegessen hat, weiß wie schön dieses ist !!!

  • Hallo zusammen,


    weiß nicht ob, aber habt Ihr schon ein Bild von Otto Schramme.

    Todesanzeige habe ich hier schon gesehen, davon gibt es x verschiedene

    (habe acht + den Ausschnitt in meiner Sammlung). Liegt wohl daran, dass

    er ein höher SA-Führer in Dortmund war.


    Dr. Eberhard Boerger (Lt., Zugführer in der 11./FJR 1) war bei Heraklion schwer verwundet worden, und

    wurde Augenzeuge des Todes von Oblt. Schramme. Er sah von seinem "Strohbett" (eher Unterlage) aus,

    wie auf dem prov. Verbandsplatz, die Ärzte um das Leben von Schramme kämpften. Dieser, durch Bauch-

    schuss schwer verwundet, wurde auf einer alten Holztür (prov. OP-Tisch) operiert. Sein Herz hielt der OP

    jedoch nicht stand (verm. durch den starken Blutverlust). Schramme war Bataillons-Adjutant des III./FJR 1.


    Schöne Grüße, Henry

  • Hallo,

    hier noch ein paar Traueranzeigen...


    Schönen Gruß Henry