Operation Merkur - Gefallene und Vermißte - Diskussionsthread

  • Danke Henry.


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • Hallo Roland


    Hab wieder ein paar Totenzettel zu Kreta eingestellt siehe hier


    dabei hab ich einige Unklarheiten endeckt


    Bauer, Franz hier Erstgrablage mit einer anderen Einheit evtl stimmt dieser Bauer da nicht.


    und zu Karl Plötz gibt es keine Gräberkartei dafür aber zu einen gewissen Karl Blitz am 01.06 gefallen in Kreta

    und nur mit ganz leicht abweichenden Geburtsdateum 31.03.1912 und keinen VDK Daten

    und der Geburtsort stimmt auch mit dem des Tottenzettelz überein


    Was sagst du dazu ein Fehler oder.


    Gruß Stefan

    Edited once, last by Heinz1982 ().

  • Hallo Heinz,


    das einige Einheiten abweichen, habe ich auch schon bemerkt.

    Die Daten in der Gräberkartei stimmen z. Teil auch nicht mit den

    Infos vom BDF Suchdienst überein.

    Ich denke, dass es bei dem Durcheinander vor dem Angriffsbeginn

    und der Neuordnung nach den großen Verlusten nach der Landung

    operative Versetzungen gab. Daher die unterschiedlichen Zuordnungen.


    Es gibt auch einen Karl Plötz bei ancestry, geb. am 29.3.1912.

    Beide aus Eschelkamp, beide bei der 9./GebJg Rgt 85.

    Beide im Laz. der 2/95 verstorben.

    Ich denke, das sind 2 Meldungen für den gleichen Mann.


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • Hallo Roland


    Danke für dir Rückmeldung


    Karl Plötz hatte ich nicht gefunden.

    gut dann trage ich da die Einheit nach.


    Der Franz Bauer stimmt bestimmt nicht in den Erstgrablagen mal schauen was ich da noch heraus finde. Der passt da irgend wie nicht rein.


    Gruß Stefan

  • Hallo Heinz,


    Es handelt sich um Johann Bichler geb. am 10.6.23.

    Er ist auch bei Khania gefallen und gehörte zur 9. Kp.

    Das Foto ist leider sehr unscharf.


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • Hallo Roland


    Danke der passt wenn man ganz genau hinschaut kann man glaub Bichler erkennen.

    werde das Diana in den Erstgrablagen als Änderung vorschlagen.


    Gruß Stefan

  • Hallo Stefan,


    vielen Dank für den Hinweis.


    Habe ich übernommen.


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • Hallo zusammen,

    wow bin echt begeistert das es Leute gibt, welche sich so sehr mit "Merkur" beschäftigen.

    Finde Eure Arbeit Super! Wo habt Ihr die ganzen Daten her?

    Toll das ihr das veröffentlicht!

    Das Oberstlt. Bode aus meinem Heimatort stammte war mir gar nicht bewusst.

    Wusste nur das Major Walther (von zwei Orten weiter) von hier stammte.


    Wollte nur mal sagen Danke und weiter so!


    Habe noch eine Anmerkung zu Lt. Rudolf Sedlmayer zu machen.

    Bei der Totenzettel-Sammlung vom 08.04.2020 ist bei ihm als Einheit 8./GJR 100 angegeben.

    Auf dem Totenzettel steht das er in einem Gebirgs-Artillerie-Reg. eingesetzt war.

    Laut Verlustliste der 5.Gebirgsdivision gehörte er der 5./Gebirgs-Artillerie-Regiment 95 an.

    Das passt dann eher. Vielleicht war diese Batterie ja der 8./GJR 100 zugewiesen.


    Schöne Grüße!

    Henry

  • Hallo Henry,


    vielen Dank für die positive Wertung.


    Die pers. Daten stammen fast alle aus der Gräberkartei der Wast, die seit einigen

    Wochen bei ancestry zu finden sind.


    Die Einheit von Rudolf Sedlmayer wird auch bei ancestry mit 5./GebArt Rgt 95

    angegeben.

    Ich vermute, das in einigen Fällen die Zuordnungen bzw. Unterstellungen durch

    das Chaos auf einigen Startplätzen und durch die hohen Verluste bei der Lan-

    dung durcheinander geraten sind.


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • Hallo Roland,


    ich habe hier noch zwei Gebirgsjäger aus meiner Sammlung.

    Glaube sie sind hier noch nicht dabei gewesen.


    Und dann sind mir noch ein paar Sachen aufgefallen, wo Ihr euch event. verschrieben habt:


    Kretschmar, Rudolf gehörte zur 7./FJR 2, die westl. Heraklion eingesetzt war. Die 7./FJR 1 war östl am Flugfeld.


    Brauer, Hellmuth gehörte zur 8./FJR 1 (auch im Verweis sichtbar), hier steht jedoch 4./FJR 1


    Und bei zwei Männern bin ich nicht sicher ob es stimmt. Vielleicht kannst Du (wenn ich Du sagen darf) das noch einmal überprüfen.

    Weiß nicht weshalb sie in Block 1 liegen, bzw. bei Heraklion eingesetzt gewesen sein sollten.


    Boll, Helmut 5./FJR 2 (?) , diese Einheit sprang am 21.05. bei Pyrgos / Maleme

    Adamy, Willy 12./FJR 1 (?) , diese Einheit sprang am 21.05. bei Maleme im Verband Ramcke


    Vielleicht bekommt ihr ja noch was raus.


    Danke und schöne Grüße!


    Henry

  • Hallo Henry,


    vielen Dank für die Hinweise, ich werde die Einträge ändern.


    Das Durcheinander bei den Einheiten kann ich nur so erklären,

    wie ich es bereits gestern geschrieben habe.


    Anbei die Gräberkarten für Willi Adamy und Hellmut Boll.


    Dort ist Iraklion als Erstgrablage vermerkt.

    Ich setze voraus, dass diese Angaben stimmen.


    Im Moment geht es mir darum, die verfügbaren Daten zusammen zu fassen.

    Was dann daraus in der nächsten Zeit resultiert, kann ich noch nicht abschätzen.


    Gruß Roland

    Files

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

    Edited once, last by rolli.m ().

  • Hallo zusammen,


    ich habe in den letzten Tagen umfangreiche Ergänzungen vieler

    Geburts- und Todesorte und Einheiten im Block 1 vorgenommen.


    Quelle: ancestry/Wast


    Vielen Dank an Thomas für die Unterstützung.


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • Guten Tag zusammen,


    wie schon mehrmals in der Vergangenheit,hat mich Roland gebeten,

    ihm das Editieren seiner Arbeit zu erlauben,

    den bin ich natürlich gerne nachgekommen.


    Ich kann bestätigen,

    dass das zwei Tage lang dafür gebraucht hat, um diese Arbeit wieder "up to date" zu bringen.
    Dummerweise hat es Roland versäumt seine Arbeit zu verlinken,

    das hole ich dann gerne nach:


    Operation Merkur - Gefallene und Vermißte - eine Datensammlung


    Welch eine Wohltat im Gegensatz zu all den nichtsagenden Einzeilern, die immer wieder das Forum heimsuchen...


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo Roland,


    vielen Dank für die Info. Machst du richtig erstmal alles zu erfassen.

    Eventuelle Unstimmigkeiten kann man später noch versuchen abzugleichen.

    Ist erstaunlich das die Gräberkarten für genannte Personen eben diese Einheiten auswerfen.

    Aber wahrscheinlich besteht auch hier die Möglichkeit das nicht alle der Einheiten mit Ramcke

    bei Maleme gesprungen sind, sondern eventuell mit dem Bataillon Vogel (ca. 400 Mann) am 24.05.

    westlich Heraklion. Das waren ja auch nur noch zusammengekratzte Reste, welche eben noch

    verfügbar waren. Bei Boll würde es passen, dass er bei dieser Landung ein Verlust wurde.

    Adamy wiederum könnte dann beim Durchbruch des III./FJR 1 zur Verbindung mit dem I./FJR 1

    südlich Heraklion gefallen sein.

    Leider ist eine Klärung durch die Beteiligten nicht mehr möglich. Der Rest kann nur vermutet werden.

    Noch zwei Fragen:

    Muss man ein bestimmtes Abo bei ancestry haben, um Zugriff auf die Karteien und andere Sachen zu bekommen?

    Die haben doch bestimmt viel interessantes zu entdecken. Und gibt es dort Kirchenbücher o.ä. aus Ostpreußen?


    Schöne Grüße!

    Henry

  • Hallo Henry,


    aktuell kostet das Abo bei Ancestry 9,95 € im Monat.


    Dort sind auch viele Einträge aus Ostpreussen zu finden.


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • Hallo Roland


    Zu Block 2

    Zu Dincher, Bernhard gibt es einen Totenzettel


    Zu Guggenbichler Friedrich gibt es einen Totenzettel


    und neu Hinterlochner, Jakob Totenzettel


    und bei den Erstgrablagen


    zu Block 1


    Winkelmann, Ernst-August gibt es jetzt eine Foto siehe hier


    Und heute 4 Namen zu Block 3 siehe hier


    Gruß Stefan

    Edited once, last by Heinz1982 ().

  • Hallo,


    weitere Namen zu Kreta.

    Quellen: Gräberdatenbank Volksbund, Ostfriesische Tageszeitung, Ausg. Leer Nr.145 vom 24.Juni 1941, Seite 4, Nr. 146 vom 25.Juni 1941, Seite 4 u. Nr. 148 vom 27.Juni 1941, Seite 4


    Gruß, J.H.


    Nachname: Lohlker

    Vorname: Dietrich

    Dienstgrad: Jäger

    Geburtsdatum: 19.02.1920

    Todes-/Vermisstendatum: 20.05.1941


    Dietrich Lohlker ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 2 Grab 546


    Nachname: Wilms

    Vorname: Paul

    Dienstgrad: Oberfeldwebel

    Geburtsdatum: 19.08.1913

    Todes-/Vermisstendatum: 21.05.1941


    Paul Wilms ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 4 Grab 282


    Nachname: Thomas

    Vorname: Peter

    Dienstgrad: Obergefreiter

    Geburtsdatum: 18.12.1919

    Todes-/Vermisstendatum: 25.05.1941


    Peter Thomas ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 3 Grab 250

  • Hallo Johann,


    vielen Dank für die Fundstücke.


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.