Geschichtsträchtige Orte

  • Ich suche Geschichtsträchtige Orte der Wehrmacht wo man heutzutage noch was sehen kann, zb Brücke von Remagen.

    Diese Orte sollten in Deutschland liegen

    Vielen Dank im voraus.

  • Hallo

    Ich interessiere mich einfach dafür was damals passiert ist und ich fahre auch zu diesen Orten um diese dann zu besuchen.

    Ich war bisher nur an den Resten der Brücke von Remagen, sowie auf dem Aussichtspunkt der Erpeler Ley.

  • Hallo Nati,


    Es gibt überall geschichtsträchtige Orte. Vielleicht kannst du deine Frage etwas eingrenzen? Wenn ich mich z.B mit der Vergangenheit meines

    Vaters im Krieg beschäftige, kommen alleine schon viele Orte vor , die ich besuchen möchte. Wo war er überall, wo im Lazarett, wo in Gefangenschaft usw.? Überall wo ich gewohnt habe oder noch wohne, gibt es eine Geschichte. Du kannst dazu viel im Internet finden. Hier im

    Forum zu lesen, könnte die Neugier wecken. Militämuseen, Heimatstuben usw. Grenzgebiete zu Polen, Belgien , Luxemburg oder Niederlande, die Eifel. Ich weiß nicht wo du wohnst, aber sieh dich um und fahr los. Viel Glück.


    Herzliche Grüße


    Heidy

  • Hallo Nati,


    herzlich willkommen im Forum.


    Die geschichtsträchtigsten Orte mit der größten Ausstrahlung

    sind für mich die Soldatenfriedhöfe, z. Bsp. der in Halbe

    aber auch in vielen anderen Orten in Deutschland.


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • Hallo Nati


    Suchst du bundesweit?

    Spontan fällt mir Hürtgenwald, Seelower Höhen, die Narben die der Krieg in fast jeder Großstadt hinterlassen hat.

    Mahnmale zum Terrorregime gibt es viele, in denen Kriegsgefangene gequält und ermordet wurde!

    Die Auswahl ist groß!


    Gruß Arnd

  • Hallo,


    bin am Samstag, von einem Besuch in Polen kommend, auf den Rückweg nach Berlin, statt flott über die Autobahn und Frankfurt/Oder über die alte Reichsstraße 1 (Königsberg-Berlin) und Küstrin / Oder gefahren. Da fährt man, wenn man die Kleinstadt Küstrin durchquert und die Oder passiert hat, durch das brettebene Oderbruch Richtung Seelow auf die Seelower Höhen zu. Die sind nicht einmal 50m hoch, aber weithin sichtbar.

    Ein kurzer Stopp, ein Blick von der Höhe zurück Richtung Küstrin, ich sehe durch den Nieselregen in eine nicht sonderlich aufregende Landschaft. Ich kann mir kaum vorstellen, dass in ihr zwischen dem 16. und 20. April 1945 zehntausende Menschen in der damals tobenden Schlacht umkamen.

    Natürlich ist diese Landschaft, auch 75 Jahre später immer noch voll mit Zeichen des damaligen Geschehens, aber nicht so spektakulär wie z.B. die Reste der Brücke von Remagen.

    Wenn Du dann aber durch die Dörfer im östlichen Brandenburg fährst, siehst Du in vielen von ihnen, oft mitten drin, kleine Obelisken mit einem roten Stern oben drauf. Dort liegen Soldaten der Roten Armee begraben. Oftmals in guter Nachbarschaft stehen die Kriegerdenkmale für die Gefallenen des Dorfes.


    Wer sehen will, der sieht! Der sieht den Krieg im eigenem Land.


    Gruß


    Paul


    G-W-G'

  • Hallo,


    gehört zwar eher zur Kriegsmarine, aber auf jeden Fall sehenswert ist der UBoot Bunker Valentin in Bremen-Varge. Ein gewaltiger Bunker, der sich mit vielen Einzelschicksalen schmückt und in der Umgebung noch viele Spuren erkennen lässt. Ein paar umliegende Baracken in den Wäldern, die alten Wege und Schienen sind dort noch teilweise vorhanden.
    Eine Reise wert!


    Gruß

    Emerick

  • Hallo

    Ich wohne in NRW in der Nähe von Düsseldorf/Neuss.

    Diese Orte sollten im Umkreis von 300 km liegen.

    LG

  • Hallo Nati,


    Google mal „Lost places nrw“


    Vielleicht ist was dabei. Meld Dich mal, wofür Du Dich entschieden hast.


    LG Justus

  • Hallo

    Ich wohne in NRW in der Nähe von Düsseldorf/Neuss.

    Diese Orte sollten im Umkreis von 300 km liegen.

    LG

    Hallo Naty,


    Dann lohnt sich z.B. eine Fahrt zum Fort Eben-Emael.

    Die Außenanlagen sind jederzeit begehbar, es bietet sich aber an vegetationsarme Perioden zu nutzen.

    Die Innenanlagen können nur zu bestimmten Tagen angesehen werden.

    https://www.fort-eben-emael.be/de/besuch/

    Gruß Claas


    Ich Suche alles über die 383. ID, speziell GrenRgt 532.

    Edited once, last by Systemlord ().

  • Hallo zusammen,


    für's "Dreiländereck", "Aachen,Lüttich und Maastricht" möchte ich den Reiseführer "Unorte" aus dem Grenz-Echo Verlag, ISBN:9 783 867 121187 empfehlen.


    "Dieses Buch soll Bestandsaufnahme und kritische Würdigungvon Schauplätzen und Erinnerungsstätten der beiden Weltkriege im Dreiländereck sein".


    Zum Entdecken bestens geeignet.


    Schöne Grüße, Thomas

  • Hallo Naty,

    würde dir einen Besuch folgender Orte empfehlen.

    Habe sie selber besucht und sehr interessant.

    Da wären die Reste der alten Eisenbahnbrücke in Wesel, oder der Einmann-Bunker an der Schleuse in Friedrichsfeld.

    Einen Besuch im Reichswald in Kleve ist ebenso zu empfehlen und man sieht dort noch etliche Relikte aus dem 2. Weltkrieg.

    Oder die Bunkeranlagen im Hünxerwald, diese im 2.Weltkrieg unter anderem als Munitionsdepot dienten.

    Dann wäre da noch das Museum in Overloon (Niederlande)

    Siehe hier: Museum Overloon

    Alle Orte sind auch nicht weit entfernt von Düsseldorf.


    Lg

    Andre

  • Hallo

    Ich war zwischenzeitlich mal auf dem Panzer Friedhof in Stolberg - Münsterbusch in der Nähe von Aachen, dort ist ein ehem. Truppenübungsplatz mit 3 Panzer.

    Weiterhin Suche ich , Orte wo man Panzer sehen (besichtigen) kann, oder auch ehem. Kasernen die öffentlich zugänglich sind.

  • natu02

    Changed the title of the thread from “Geschichtsträchtige orte” to “Geschichtsträchtige Orte”.