Handgeschriebener Text (alte Handschrift)

  • Hallo zusammen,


    der durch Bombensplitter gefallene SS-Uscha hieß Tschernatsch.


    Beste Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Mark,

    lese folgendes:

    17.10.43 ostwärts Troschtschin

    gefallen Grantsplitter Brust und Kopf


    Lg Andre

    Erst wer den Dreck des Lebens gegessen hat, weiß wie schön dieses ist !!!

  • Hallo Mark,

    in 1) lese ich:


    O.k., den 20(?) Januar 1942


    An

    ??? [vielleicht Dienststelle]

    ??? [vielleicht Ortsname]


    Die Park??? ??? ??? sind zur Hilfeleistung bei der

    ??? einer ??? in Slawi??? [Ortsname] vorübergehend beim

    Bahnhof Mergawaja(?) ???. Wir bitten um Verpflegung für

    die beiden Arbeitskräfte.


    ??? [Name]

    st[ellvertretender](?) Bahnhofsmeister


    in 2) lese ich:


    Meshewaja, den 23.3.42


    Bescheinigung


    Dies Gespann ist unterwegs von

    Nowopawlowka nach Dnjepropetrowsk

    wegen Bienen??? und Seidenraupenpapier.

    Pferde, Schlitten und Sachen

    dürfen nicht beschlagnahmt werden.


    Kr[ei]s Fü[hrer] [Name]


    In 3) lese ich:


    ??? km 351 O.V., den 15.4.42


    Bescheinigung


    Frau Vera Lubinartz(?) ist seit dem

    22. März 1942 bei der deutschen Wehrmacht

    (Feldeisenbahn) als Dolmetscherin beschäftigt


    Maier

    ??? O.u. ???



    Wie immer ohne Gewähr und mit der Bitte um Korrektur und Ergänzung!

    Gruß Christian


    Dankbar für Informationen über: PiBtl 51, PzPiErsBtl. 19, PiBtl 675 (116 PD), PiBtl 203 (203 ID)

    Edited 3 times, last by hennesmeiser ().

  • Hallo Mark,


    ich versuche mal anzufangen.


    1. Dokument


    O.U, den 2?. Januar 1942


    An

    Bürgermeister??

    ??


    Die ??? sind zur Hilfeleistung bei der ???? einer


    vorübergehend beim Bahnhof ??? beschäftigt. Wir bitten um Verpflegung für die beiden Arbeitskräfte


    Unterschrift


    Linke, Sdf (O) u. Bahnhofsvorstand




    beim 2. Dokument kann ich entziffern.


    ???, den 23.03.1942


    Bescheinigung


    Dies Gespann ist unterwegs von Nowopawlowka nach Dnepropetrowsk ???


    Pferde, Schlitten und Sachen dürfen nicht beschlagnahmt werden.



    3. Dokument


    ??? Km 351 O.U (Ortsunterkunft) 15.04.1942


    Bescheinigung


    Frau W ???? Lubin ??? ist seit dem 22. März 1942 bei der Deutschen Wehrmacht (Feldeisenbahn) als Dolmetscherin beschäftigt.


    Unterschrift


    Maier


    Sonderf. ???


    Die Ortsnamen sind schwierig, da sie mitunter heute anders heißen.


    Grüße


    Christian

  • Hallo, Christian und Christian, ;)


    Vielen Dank für die Hilfe!

    Ich hoffe, dass jemand anderes die Lücken im Text ausfüllen kann.


    Grüße Mark

  • Hallo!


    Ich lese:


    1)

    O.U, den 21. Januar 1942


    An

    Bürgermeisterei

    Meshewaja


    Die Parkomenko und Hule/Hull (weibliche Arbeitskräfte) sind zur Hilfeleistung bei der

    Abmontierung eines Kessels in Slawjanka vorübergehend beim

    Bahnhof Meshewaja beschäftigt. Wir bitten um Verpflegung für

    die beiden Arbeitskräfte


    Unterschrift:

    Linke, Sdf (O)

    v. Bahnhofsvorstand



    2)

    Meshewaja, den 23.03.1942


    Bescheinigung


    Dies Gespann ist unterwegs

    von Nowopawlowka nach Dnepropetrowsk

    wegen Bienen... (Bienenzucker ?) und Seidenraupen-

    papier. Pferde, Schlitten und Sachen

    dürfen nicht beschlagnahmt werden.


    Krs.Fü: (Unterschrift)


    3)

    Kreuzungsstelle Km 351 - O.U.(Ortsunterkunft) den 15.04.1942


    Bescheinigung


    Frau Wera Lubiwetz/Lubiretz ist seit dem

    22. März 1942 bei der Deutschen Wehrmacht

    (Feldeisenbahn) als Dolmetscherin beschäftigt.


    Unterschrift:

    Maier

    (Sondfr. O.u. Bfsvstd. (Bahnhofsvorstand)?)


    Grüsse,

    Friederike

  • Hallo Friederike,


    Danke!


    Grüße Mark

  • Hallo Mark,


    ich versuche es mal.


    Datei 1:


    Liste


    der in die Zivilverwaltung zu übernehmenden Sdf., östlich d. Dnjepr


    Gebiet: Pokrauka (?)


    am 23. November 1942


    1. Sdf. „Z“ Praskl Konrad

    2. ‘‘ ‘‘ Claes Anton

    3. ‘‘ ‘‘ Menne Fritz

    4. ‘‘ ‘‘ Schuppener Heinrich

    5. ‘‘ ‘‘ Arndt Fritz

    6. ‘‘ ‘‘ Lemme Fritz

    7. ‘‘ ‘‘ Röpken Dietrich

    8. ‘‘ ‘‘ Gartner Rudolf

    9. ‘‘ ‘‘ Böhm Heinz

    10. ‘‘ ‘‘ Pahlke Wili

    11. ‘‘ ‘‘ Fiedler Nikol. [eventuell Nikolaus oder Nikolai]



    Gruß

    Martin

  • Hallo Mark,

    die Bilder 1 & 2 sind eine Liste von Leuten, die zukünftig von zivilen Stellen vewaltet werden sollen. Die Bilder 3 & 4 ist eine Kostenaufstellung. Hier kann erkannt werden an welchem Datum Material für welchen Preis beschafft wurde.

    Was genau möchtest Du wissen?

    Gruß Christian


    Dankbar für Informationen über: PiBtl 51, PzPiErsBtl. 19, PiBtl 675 (116 PD), PiBtl 203 (203 ID)

  • Hallo Martin und Friederike,


    Vielen Dank!


    Grüße, Mark

  • Hallo Mark,

    die Bilder 1 & 2 sind eine Liste von Leuten, die zukünftig von zivilen Stellen vewaltet werden sollen. Die Bilder 3 & 4 ist eine Kostenaufstellung. Hier kann erkannt werden an welchem Datum Material für welchen Preis beschafft wurde.

    Was genau möchtest Du wissen?

    Hallo Christian,


    Ich möchte wissen, was auf diesen Dokumenten steht.

    Danke!


    Grüße, Mark

  • Hallo Mark,


    Datei 2:


    12. ‘‘ ‘‘ Keller Joseph

    13. ‘‘ ‘‘ Schäps Ermann

    14. ‘‘ ‘‘ Berghold Dagobert

    15. ‘‘ ‘‘ Hatop (?) Willi

    16. ‘‘ ‘‘ Kuprat Herrmann

    17. ‘‘ ‘‘ Reineke Hermann

    18. ‘‘ „G“‘ Krecj Georg

    19. ‘‘ „Z“ Tobusch Friedrich


    Jahrgang 1908 und jünger


    1.Sdf. „Z“ Keiris Erich - geb. 29.10.09

    2. ‘‘ ‘‘ Katthoff Joseph – ‘‘ 23.11.08

    3. ‘‘ ‘‘ Grunenberg Karl – ‘‘ 24.2.09

    4. ‘‘ ‘‘ Behrend Joseph – ‘‘ 3.10.09

    5. ‘‘ ‘‘ Sauter Reimund – ‘‘ 19.9.12


    Am 27. November 1942


    ?trömer Werner


    ?ior Siegfried



    Gruß

    Martin

  • Hallo Mark,


    Datei 3:


    Ausgaben


    Am 2.4.43 9 RM für Leinöl abgeholt


    Am 16.4.43 5 RM für Kerosin Stützpunkt 3.


    Am [Datum fehlt] 19 RM für Benzin Herr Hocke


    Am 5.5.43 10 RM für Papier vom Elevator.


    Am 7.5.43 15 RM für Rajanskart (?) Stp. No. 1 (?)


    Am 7.5.43 234 RM für Volkanisierung


    7.5.43 3212 RM für Reparatur Wagen


    Am 14.5.43 75 RM für Erfassungsbüro.


    Am 15.5.43 10 RM für Nägel


    Am 20.5.43 72570 für MTO (?)


    Am 2.5.43 9500 ??? für Erfassungsbüro – Mas.


    Vielleicht kann jemand die "?" noch ersetzen/korrigieren.


    Gruß

    Martin