Rheinlandbesetzung, "Rheinlandbefreiung" 1936

  • Hallo zusammen,

    im Jahre 1936 wurde das lt. Versailles Vertrag entmilitarisierte Rheinland von den Nationalsozialisten bzw. von der Wehrmacht besetzt. Nach NS-Propaganda wird hier auch von einer 'Befreiung' gesprochen.

    Dazu sind am 7.3.1936 Truppenteile der Wehrmacht einmarschiert und wurde fort an dort auch stationiert.

    Meine Frage dazu:

    Hat jemand Informationen, welche Truppenteile an dem Einmarsch beteiligt waren?

    Schwerpunkt meines Interesse gilt dem Artillerie-Regiment 7 und dem Artillerie-Regiment 17.


    Lt. Lexikon der Wehrmacht wurde vom Artillerie Regiment 7:

    "Bei der Besetzung des Rheinlandes wurde der Regimentsstab mit der I. Abteilung vom Regiment ...nach Darmstadt verlegt."


    Galt das nur für den Reg-stab und der I. Abteilung? Waren die restlichen Abteilungen nicht an der Besetzung beteiligt?

    Gibt es Belege, Ausagen, Dokumente, die eine Teilnahme aller Abteilungen des Art-Reg 7 bzw. des Art -Reg 17 bestätigen?


    Für eure Hilfe besten Dank.

    Gruss

    _Obergefreiter

  • Hallo OG,


    Quote

    Nach NS-Propaganda wird hier auch von einer 'Befreiung' gesprochen.

    und genau deshalb, weil es Propaganda war/ist habe ich die "Befreiung" in Anführung gesetzt.


    Bei der Besetzung des Rheinlandes am 7. März 1936 handelt es sich um das eindeutig Völkerrecht- und Vertragswidriges

    Verhalten des Deutschen Reiches.


    Bei der Besetzung des Rheinlandes wurde der Regimentstab mit der I. Abteilung vom Regiment und der II. Abteilung vom
    Artillerie-Regiment 17 nach Darmstadt verlegt.
    Dort wurden die Einheiten
    am 6. Oktober 1936 zur Bildung vom
    Artillerie-Regiment 33 verwendet.
    Die II. und III. Abteilung vom Regiment wurden gleichzeitig in II. und III. Abteilung vom
    Artillerie-Regiment 27 umbenannt.
    Ebenfalls am 6. Oktober 1936 wurde ein neues Regiment gebildet. Der neue Regimentsstab

    und die neue I. Abteilung wurden in München aufgestellt.

    Gruss Dieter

  • Augustdieter

    Changed the title of the thread from “Rheinlandbesetzung, Rheinlandbefreiung 1936” to “Rheinlandbesetzung, "Rheinlandbefreiung" 1936”.
  • Hallo Augustdiener,

    Danke für die Infos.

    Das hatte ich auch schon gelesen, bringt mich aber nicht weiter.

    Es muss ein 'Teil' des Art-Regiment auch nach Speyer verlegt worden sein. Leider gibt die Garnisionsseite vom Lexikon der Wehrmacht darüber keine Auskunft.

    Daher meine Frage, welche Abteilungen beteiligt waren.

    Gruss

    _Obergefreiter

  • Hallo OG,


    Quote

    Es muss ein 'Teil' des Art-Regiment auch nach Speyer verlegt worden sein.

    die Frage ist wann, es gab eine Einheit bis zum 6. Oktober 1936 und eine Einheit nach dem 06.10.1936

    die nicht "verwandt" waren.

    Gruss Dieter

  • Hallo,

    Irgendwann zwischen dem 7.3.36 und 30.9.36.

    Es müsste der Stab von der II. Abteilung vom Art-Reg 17 gewesen sein!

    Im Anhang der Ausschnitt einer Urkunde, die mein Opa zu seiner Wehrdienstzeit erhalten hat. Stempel --> II Artillerie Regiment Nürnberg --> neuer "Name" II. Art-Reg 17; Ort; Speyer; Datum 24.9.36

    Gruss

    OG

  • Hallo zusammen,


    während des Heeresaufbau der Wehrmacht kam es in dieser Zeit auch im Artillerie-Bereich zur Vermehrung von Abteilungen und Artillerie-Regimenter, die teilweise ohne Rg.-stab und nur einer Abteilung aufgestellt und dann auch entsprechend eingesetzt wurden.


    "Mit der Wehrmacht ist das A.R. 7 ins entmilitarisierte Rheinland eingerückt bzw. dabei gewesen. Der Rg.-Stab und I. Abt. blieben im Einsatzgebiet und bildeten Grundstock für das aufzustellende A.R. 33."


    Ergo gehe ich von aus, dass mehrere Abteilungen dort eingesetzt waren!


    Quelle : von REICHERT : Regimentschronik

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo Det,

    vielen Dank. Gibt es in der angegebenen Quelle auch eine Äußerung zum A.R. 17?

    Gruß

    Obergefreiter

    Hallo,


    was suchst du denn oder welche Aussagen?

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo,


    in der Rg.-Chronik des A.R. 7 gibt es keine Äußerungen zum A.R. 17 hinsichtlich der Rheinlandbesetzung, außer

    noch, dass das A.R. 7 unter Oberst LOCH einmarschierte.

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo Det,


    Quote

    noch, dass das A.R. 7 unter Oberst LOCH einmarschierte.


    war das dieser Loch


    Herbert Loch (* 5. August 1886 in Oberstein; † 28. Oktober 1975 in Landau in der Pfalz) u.a. Kommandeur die 17. Infanterie-Division.?

    Gruss Dieter

  • Hallo Dieter,


    ja laut der von mir o.g. Quelle heißt er Oberst Herbert LOCH und stimmt mit deinen Angaben überein.

    1937 Arko 32

    1939 Generalmajor und Kdr. der 17. I.D.

    1941 Gen. d. Art.

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........