leichte Flak-Abteilung 825 (Eisb.) ab 10.12.1944

  • Hallo zusammen,


    beim Aktenstudium ist mir ein sehr Interessante Info in die Hände gefallen. Die o.g. Einheit

    war bei der Division z.V., Gruppe Nord, Artillerie-Regiment 485 zur Sicherung, der Nachschubwege der in den Niederlanden
    liegenden V2 Batterien eingesetzt. Anhand der benannte Orte lässt sich der Nachschubweg

    der V 2 Komponenten in die Feuerstellungsräume in den Niederlanden nachvollziehen.

    Files

    • 19_.jpg

      (313.56 kB, downloaded 43 times, last: )

    Gruss Dieter

  • Lieber Dieter,


    da sage ich einfach mal "Herzlichen Dank" für das Fundstückchen! ;-)


    Gruß Uwe

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.

  • Hallo Ihr beiden,


    ist das in dem Fall der Eisenbahnflak "normal", das der Stab knapp 80 Kilometer vom Einsatzort entfernt ist, oder ist das eher schon als "kurze Distanz" anzusehen ??


    Grüße


    Claudio

  • Hallo Claudio,


    in dem speziellen Fall würde ich sagen ja, denn zu der Entfernung kam das selbst die Batterien Zugweise eingesetzt waren.

    Was das ganze relativiert ist das die Einheiten sich fernmeldetechnisch auf die Anlagen der Reichsbahn abstützen konnten.


    Im Regelfall regelte sich die mögliche Entfernung der Teileinheiten über die Menge an verfügbaren Fernmeldemitteln.

    Gruss Dieter

  • Hallo Zusammen,


    es war sogar üblich, dass der Stab weiter entfernt von den einzelnen Batterien war. (generell bei der Flak).


    Im Thread "Eisenbahn-Flak Einheiten", sind noch weitere Informationen zur le. 825 (Eisb.) zu finden

    Gruß
    Gerd (der aus Bielefeld)

    Edited once, last by Gerd Wolf ().

  • Guten Abend


    Das die Leichte Flak 825 (E) in meiner Nachbarschaft war ist für mich sehr Interessant.

    Nun meine Frage :

    Ich würde die Tage Bilder machen von den Bahnanlagen die da genannt werden.

    Gibt es da Interesse das ich die dann ins Forum einstelle?

    Klar hat sich Heute einiges Verändert vor Ort dank des Sparens der Bahn.:(


    Grüße

    Holger

  • Hallo Holger,


    wenn du solche Foto machen kannst,gerne. Wichtig ist das wenn du Fotos machst unbedingt an Ge.-Verbote achten !

    Gruss Dieter

  • Hallo Dieter


    Ich werde die Tage mal die Orte besuchen.

    Ist ja von mir alles nicht weit weg.

    Ja die Bahnvorschriften werde ich beachten.

    Zu Lutum werde ich mal jetzt Kontakt auf nehmen mit den ehemaligen Fahrdienstleiter denn da muss es ja noch mehr Gleise gegeben haben zu der Zeit.

    So ein Flak Zug wird ja nicht auf der Hauptstrecke gestanden haben da es ja in den 70 / 80 Jahren nur 2 Gleise gab.

    Einmal von Richtung Coesfeld nach Münster und die 2 Stecke Richtung Burgsteinfurt.

    Mal sehen was ich in Erfahrung bringen kann und an Bildern noch machen kann.

    Da wird sich Heute doch (Dank der Bahn :( )sehr viel verändert haben.


    Grüße

    Holger

  • Hallo Holger,

    melde Dich beim Fahrdienstleiter an, trage Schutzweste und: nicht in den Gleisbereich treten.


    " Handle weise - meide Gleise "


    Viel Erfolg.


    Gruß Uwe

    (Bahnmeister)

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.

  • Guten Abend


    Danke für Eure Infos .:)

    Ich habe Gestern Abend noch lange mit einem Alten Eisenbahner( Fahrdienstleiter Coesfeld) gesprochen.

    Er war auf dem Bahnhöfen Havixbeck, Billerbeck und lange in Lutum im Dienst.

    Wie er mir Sagte lag das Gleis 1 in Lutum direkt als Ladegleis für die Bauern neben den Hauptgleisen Münster und Burgsteinfurt-Rheine.

    Ist aber leider abgebaut worden.

    Reste von Schwellen gibt es noch.

    Heute war ich schon mal in Havixbeck ,Billerbeck und Lutum Bilder machen.

    Leider hat die Bahn die Strecke auf neuesten Stand gebracht !

    Viele Gleise die Gesucht werden gibt es nicht mehr.

    Die Bahnhöfe sind ohne Personal da alles Zentral von Coesfeld gesteuert wird.

    Aber in Havixbeck wurde ich noch fündig da es das Gleis 3 noch gibt.

    Es was ein Ladegleis was auch heute noch Vorgehallten werden muss wegen Großtrafoverladung.

    Wie ich mein Anliegen an der Ehemaligen Fahrdienstleiter mit ihm besprochen hatte sagte er mir das er Alle Gleispläne der Alten Bahnhöfe des Bez. Münster noch hätte!:thumbsup:

    Nun drückt mir die Daumen er will mal bis Nächste Woche danach Suchen.

    Werde noch Bilder von Darfed, Coesfeld und Burgsteinfurt machen.

    Das schöne an dem Gespräch war das er mir Sehr Viel über Coesfeld und die Bahn sagen konnte wie es in Krieg da war und wo die gesuchten Verbingungsgleise lagen.


    Leider kommen wir wohl einige Jahre zu Spät ;(


    Werde Euch auf dem Laufenden halten.


    Grüße

    Holger

  • Guten Abend Holger,


    "alles richtig gemacht !" Gratulation.


    Bitte dokumentiere die Angaben über die Zustände in der Kriegszeit, das wäre schon ein guter Anfang. (Ich habe da ein besonderes Interesse im Zusammenhang mit dem A 4.. )


    Bildmäßig wäre es prinzipiell nicht uninteressant, auch den heutigen -gleislosen- Zustand der betroffenen Bahnhofsteile zu dokumentieren, sofern die Flächen nicht überbaut wurden.


    Weiterhin gutes Gelingen wünscht Dir

    Uwe

    Der Bahnmeister

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.

  • Guten Tag


    Wenn ich die Unterlagen habe und meine Bilder gemacht sind dann melde ich mich auf jeden Fall!


    Wie gesagt ich Halte Euch auf dem Laufenden.!!:)


    Grüße

    Holger

  • Guten Abend


    Kleine Info von meiner Seite.

    Ich Warte noch immer auf die Gleispläne! Er ist noch am Suchen. Ich Hoffe das er noch was Findet.

    Der Coesfelder Bahnhof ist nur noch ein Schuttberg. Auch die Gleise im Bahnhof wie auch Güterbahnhof fast alle Zurückgebaut!

    Zu Darfeld gibt es keine Gleise mehr. Der Bahnhof ist nur noch Angedeutet mit 2 Wagons und ein Paar Gleisreste.:(


    Ja es wird wohl nicht Einfach .;(

    Jetzt noch Burgsteinfurt und Borghorst Anschauen Fahren was es da noch gibt.

    Ich Warte ( Hoffe) auf die Alten Gleispläne.

    Aber ich halte Euch auf dem Laufenden.:)


    Grüße

    Holger