SS-Motorstandarten

  • Hallo Zusammen,


    hier mal eine Übersicht der Motorstandarten und ihrer Sturmstandorte nach dem Befehl RFSS vom 11.03.1936 zur Vereinfachung der Gliederung der Motorstandarten (Abt. I/Mot Tgb.Nr. 01474 geheim)

    Die Übersicht war als Anlage 1 beigefügt.

    Auf dem Orginaldokument wurde vor jedem Oberabschnitt das Wort Neuer gesetzt.


    Thomas, ich habe alle Standarten in einer Tabelle verarbeitet, da ich nicht extra 13 neue Themen eröffnen wollte. Ich hoffe das geht für dich so in Ordnung.



    Oberabschnitt

    Einheit

    Standort

    Süd

    Motorstandarte 1

    München


    1./Mot.1

    München


    2./Mot.1

    München


    3./Mot.1

    München


    4./Mot.1

    Augsburg


    5./Mot.1

    Donauwörth

    Rhein

    Motorstandarte 2

    Arolsen


    1./Mot.2

    Erfurt


    2./Mot.2

    Eisenach


    3.Mot.2

    Hersfeld


    4./Mot.2

    Hanau


    5./Mot.2

    Frankfurt


    6./Mot.2

    Darmstadt


    7./Mot.2

    Mainz

    Ost

    Motorstandarte 3

    Berlin


    1./Mot.3

    Frankfurt/Oder


    2./Mot.3

    Senftenberg


    3./Mot.3

    Berlin


    4./Mot.3

    Berlin


    5./Mot.3

    Berlin


    6./Mot.3

    Berlin


    7./Mot.3

    Berlin

    Nordwest

    Motorstandarte 4

    Hamburg


    1./Mot.4

    Lübeck


    2./Mot.4

    Kiel


    3./Mot.4

    Kiel


    4./Mot.4

    Hamburg


    5./Mot.4

    Hamburg


    6./Mot.4

    Bremen

    Oberabschnitt

    Einheit

    Standort

    West

    Motorstandarte 5

    Düsseldorf


    1./Mot.5

    Osnabrück


    2./Mot.5

    Münster


    3./Mot.5

    Hagen


    4./Mot.5

    Dortmund


    5./Mot.5

    Recklinghausen


    6./Mot.5

    Düsseldorf

    Elbe

    Motorstandarte 6

    Dresden


    1./Mot.6

    Dresden


    2./Mot.6

    Chemnitz


    3./Mot.6

    Naumburg


    4./Mot.6

    Jena


    5./Mot.6

    Weimar

    Nordost

    Motorstandarte 7

    Königsberg


    1./Mot.7

    Gummbinen


    2./Mot.7

    Tilsit


    3./Mot.7

    Königsberg


    4./Mot.7

    Osterode


    5./Mot.7

    Elbing


    6./Mot.7

    Marienburg


    7./Mot.7

    Danzig


    8./Mot.7

    Danzig


    9./Mot.7

    Danzig

    Südost

    Motorstandarte 9

    Breslau


    1./Mot.9

    Cosel


    2./Mot.9

    Oppeln


    3./Mot.9

    Breslau


    4./Mot.9

    Schweidnitz


    5./Mot.9

    Liegnitz


    6./Mot.9

    Muskau

    Südwest

    Motorstandarte 10

    Stuttgart


    1./Mot.10

    Stuttgart


    2./Mot.10

    Stuttgart


    3./Mot.10

    Pforzheim


    4./Mot.10

    Mannheim


    5./Mot.10

    Rastatt


    6./Mot.10

    Kaiserslautern

    Oberabschnitt

    Einheit

    Standort

    Südwest

    7./Mot.10

    Saarbrücken

    Mitte

    Motorstandarte 11

    Braunschweig


    1./Mot.11

    Bernburg


    2./Mot.11

    Lehrte


    3./Mot.11

    Hannover


    4./Mot.11

    Hannover

    Main

    Motorstandarte 12

    Nürnberg


    1./Mot.12

    Nürnberg


    2./Mot.12

    Nürnberg


    3./Mot.12

    Bamberg


    4./Mot.12

    Schweinfurt

    Nord

    Motorstandarte 13

    Stettin


    1./Mot.13

    Schwerin


    2./Mot.13

    Stettin


    3./Mot.13

    Stolp


    4./Mot.13

    Stralsund


    Zusätzlich sollte jede Motorstandarte einen Nachrichtenzug aufstellen, bzw. ehmalige Nachrichtenzüge sind einzugliedern.

    Standort und Stärke der Nachrichtenzüge sollten bis zum 05.04.1936 gemeldet werden


    Warum es keine Motorstandarte 8 in der Aufstellung gibt entzieht sich meiner Kenntnis.


    Planstellen einer SS.-Motorstandarte:


    Führer ( zugleich nebenamtlicher Oa. Staffelführer)

    Personalreferent und Adjutant

    Technischer Referent

    Ausbildungsreferent

    Sportreferent

    Presserefernt

    Gas- und Luftschutzreferent

    Rechtsberater

    Fürsorgerefernt

    Kornett

    Verwaltungsführer

    Nachrichtenzugführer


    Führer, Personalrefernt und Adjutant, Technischer Referent und Verwaltungsführer sollten nach der

    Haushaltsplannung 1935 mit hauptamtlichen Führern besetzt werden.


    Mit freundlichen Grüßen Achim

    Quelle: Hauptstaatsarchiv Marburg Bestand 327_2a Nr. 157

  • Guten Abend Achim,


    feine Liste, (kleiner Fehler 7./Mot.10),


    nur haben wir hier ein gehöriges Problem mit der Einordnung der Motorstandarten.

    Diese Einteilung sollte zum gemannten Zeitpunkt zutreffend sein,

    das DWA spricht gar von einer 14. Motorstandarte im Zeitraum von 1935 bis 1937.

    Auch hier fehlt die 8 SS-Motorstandarte, Motorstandarte 8..


    Davor, Stand Juli 1934, nennt das DWA 50 SS.Motorstandarten,

    jeweils mit der Ordnungszahl der Standarte, bei der die Einheit aufgestellt wurde.


    Weiter, laut DWA wurde umbenannt, ab Mitte 1938 in SS-Kraftfahreinheit, ab Ende 1941 in SS-Kraftfahrsturm.


    Entgegen meiner Anfangszeit sehe ich diese Publikation des DWA eher skeptisch, damals sicher Pionierarbeit, heute gnadenlos überholt.

    Genauso wie das Buch von Yerger....


    Nochmal zur "fehlenden" Motorstandarte 8, die taucht mit dieser Ordnungszahl unter den Kraftfahreinheiten auf,

    und wo können wir diese Einheit verorten?

    Bei unseren Nachbarn aus Österreich.

    Vielleicht reservierte man diese Ordnungszahl für die Motorstandarte in der Ostmark,

    offiziell gab es da ja zum Zeitpunkt nichts.


    Also Achim,


    Vorschläge für eine Gliederung der Motorstandarten?

    Immer her damit.;)


    Beste Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo Thomas,


    hier mal ein erster Entwurf, entliehen aus eurer Einheitenübersicht.

    Ich hoffe Du hast so etwas gemeint mit einem Vorschlag zu Gliederung einen Motorstandarte.

    Wobei man vielleicht bei allen Sondereinheiten, die Vorgängereinheiten und die Nachfolgeeinheiten

    eventuell in der Übersicht mit berücksichtigen sollte. Vielleicht ist das für Forumsmitglieder die sich nicht so mit der Formationsgeschichte der Allgemeinen SS auskennen hilfreich.

    Mir ist bewußt das dieses schwer umzusetzen ist, aber so eine zeitliche Auflistung finde ich persönlich gut, man (ich) kann sich dann besser orientieren.

    7./Mot 10. war ein Seitenumbruch, daher setze ich in die erste Zeile immer nochmal OA, Einheit, Standort. Aber du hast Recht, sieht nicht gut aus.



    2.SS-Motorstandarte



    Aufstellungsdatum: 00.00.0000

    Sitz: Arolsen, Kasernenstr. 19----------------------------------------------- (Quelle: )



    a) Ereignisse :



    Stärkemeldungen:

    00.00.00 -- Stärkemeldung SS: ?????? ---------------------------------------------------------------------------------- (Quelle: )



    b) Gliederung :



    Stürme--------Standort---------------------------------------------------Sturmführer (Zeitraum)



    (Angaben soweit bekannt, werden weiter vervollständigt)



    1./2.Motorsta.------ Erfurt, Sedanstr. 7 --------------------- Kämmerer, Erich; Ustuf. (30.04.1936)

    2./2.Motorsta. ----- Eisenach, Karlstr. 15 ------------------ Hessen, Pr. v.; Hstuf. (30.04.1936)

    3./2.Motorsta. ----- Hersfeld, Landeckerstr. 2 ------------- Dietzel, ---?---; Ustuf. (30.04.1936)

    4./2.Motorsta. ----- Hanau, Brüder-Grimmstr. 14 --------- Boss, ---?---; Oscharf. (30.04.1936)

    5./2.Motorsta. ----- Frankfurt/Main, Bockenheimerlandstr. 42 --- Götz, ---?---; Ostuf. (30.04.1936)

    6./2.Motorsta. ----- Darmstadt, Rheinstr. 25 ---------------- Kunzmann, ---?---; Ustuf. (30.04.1936)

    7./2.Motorsta. ----- Mainz, Schillerplatz 1 ------------------ Försterling, ---?---; Ustuf. (30.04.1936)

    NZ./2.Motorsta --- Giessen, Gartenstr.1 --------------------- Nagel, ---?---, Scharf. (30.04.1936)

    San.-Staffel. 2.Motorsta. ------ Frankfurt/Main, Bockenheimerlandstr. 42 ----- Rühle,Dr., ---?---; Ustuf ----------------- (30.04.1936)



    Besonderheit:

    Motorsturm 1./2 und 2./2 liegen im Bereich des SS-Abschnitts XXVII

    Motorsturm 3./2, 4./2, 5./2, Sani.-Staffel 2.Motorsta. und Nachrichtenzug 2.Motorsta. liegen

    im Bereich des SS Abschnitts XXX

    Motorsturm 6./2 und 7./2 liegen im Bereich des SS Abschnitts XI



    c) Stellenbesetzung :



    Führer:

    Wuthenau, v., ---?---; Obersturmführer ------------- F. 2.Motorsta. -------------- 30.04.1936



    Personalreferent und Adjutant

    -------------, ----------------; ----------------- Pers.Ref. u. Adj. 2.Motorsta. -----------------------Datum



    Technischer Referent

    -------------, ----------------; ----------------- T.R. 2.Motor.Sta.------------------------------------- Datum



    Verwaltungsführer

    -------------, ---------------; ------------------ Verw.F. 2.Motorsta. ------------------------------- Datum



    Sportreferent

    -------------, ---------------; ------------------- Sportref. 2.Motorsta. ----------------------------- Datum



    Rechtsberater

    --------------, --------------; -------------------- Rechtsb. 2.Motorsta. ---------------------------- Datum



    Kornett

    ------- -----, ---------------; -------------------- Kornett 2.Motorsta. ----------------------------- Datum



    Fürsorgereferent

    -------------, ---------------; -------------------- Fürsorge.Ref. 2.Motorsta. ---------------------- Datum



    Gas- u. Luftschutzreferent

    ------------, ---------------; --------------------- G.u.L.Ref. 2.Motorsta. -------------------------- Datum



    Pressereferent

    -----------, ---------------; ---------------------- Presseref. 2.Motorsta. ---------------------------- Datum



    Ausbildungsreferent

    -----------, ---------------; ---------------------- Ausbildungsref. 2.Motorsta. --------------------- Datum



    Nachrichtenzugführer

    Nagel, -------------------; Scharführer -------Na.F. 2.Motorsta. -------------------------------- 30.04.1936



    Führer San.- Staffel

    Rühle, Dr., -------------; Untersturmführer --- F. San.-Staffel 2.Motorsta. --------------------- Datum

    (wobei der San.-Staffel Führer keine Planstelle im Stabe einer Standarte gehabt hat, jedenfalls nicht zum Datum 30.04.1936.



    Mit freundlichen Grüßen Achim

    Quelle: Hauptstaatsarchiv Marburg Bestand 327_2a Nr.157

  • Hallo Achim,


    sehr gut,

    die Einteilung wie bei unseren bisherigen Posts, sollte gegeben sein.


    Besonderheiten würde ich unter a) Ereignisse führen,


    Punkt d) Anschriften gibt es hier noch nicht, dort würde ich die Anschriften der Stürme eintragen, die du unter b) aufgelistet hast.

    Standort dort, nur die Stadt, die Anschriften eben, wie in jedem Einheitenpost, seperat unter d) Anschriften.


    Ich werde später, muss jetzt einkaufen fahren, versuchen, das in Ruhe zu "überarbeiten",

    und wenn wir auf einen Nenner kommen, dann "darfst" du 13 solche Threads / Posts erstellen.;)


    Beste Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Guten Abend Achim,


    ich habe etwas umgestellt,

    Punkt d) und e) eingerichtet,

    Angaben mit einer Quellenangabe versehen.


    Sicher erst ein Anfang, was hälst du davon?


    Grüße Thomas

    ----------------------------------------------------------------------



    2.SS-Motorstandarte


    Aufstellungsdatum: 00.00.0000

    Sitz: Arolsen, Kasernenstr. 19 ----------------------------------------------- (Quelle: )



    a) Ereignisse :


    30.04.1936 -- Motorsturm 1./2 und 2./2 liegen im Bereich des SS-Abschnitts XXVII (1)

    30.04.1936 -- Motorsturm 3./2, 4./2, 5./2, Sani.-Staffel 2.Motorsta. und Nachrichtenzug 2.Motorsta. liegen im Bereich des SS Abschnitts XXX (1)

    30.04.1936 -- Motorsturm 6./2 und 7./2 liegen im Bereich des SS Abschnitts XI (1)


    Stärkemeldungen:

    00.00.00 -- Stärkemeldung SS: ?????? ---------------------------------------------------------------------------------- (Quelle: )



    b) Gliederung :


    Stürme -------------- Standort --------------------------------------------------- Sturmführer (Zeitraum)


    1./2.Motorsta.-------------------- Erfurt ---------------------- Kämmerer, Erich; Ustuf. (30.04.1936) (1)

    2./2.Motorsta. ------------------- Eisenach ------------------ Hessen, Pr. v.; Hstuf. (30.04.1936) (1)

    3./2.Motorsta. ------------------- Hersfeld ------------------- Dietzel, Karl; Ustuf. (30.04.1936) (1)

    4./2.Motorsta. ------------------- Hanau --------------------- Boss, ---?---; Oscharf. (30.04.1936) (1)

    5./2.Motorsta. ------------------- Frankfurt/Main ----------- Götz, ---?---; Ostuf. (30.04.1936) (1)

    6./2.Motorsta. ------------------- Darmstadt ---------------- Kunzmann, ---?---; Ustuf. (30.04.1936) (1)

    7./2.Motorsta. ------------------- Mainz ---------------------- Försterling, ---?---; Ustuf. (30.04.1936) (1)

    NZ./2.Motorsta ------------------ Giessen ------------------- Nagel, ---?---, Scharf. (30.04.1936) (1)

    San.-Staffel. 2.Motorsta. ------ Frankfurt/Main ----------- Rühle, Dr., Reinhold; Ustuf. (30.04.1936) (1)



    c) Stellenbesetzung :


    Führer:

    DAL

    ------- Wuthenau, v., Hubert; Obersturmführer ----------- F. 2.Motorsta. (30.04.1936) (1)



    Personalreferent und Adjutant

    -------------, ----------------; ------------------ Pers.Ref. u. Adj. 2.Motorsta. -------------------- Datum


    Technischer Referent

    -------------, ----------------; ------------------ T.R. 2.Motorsta.------------------------------------ Datum


    Verwaltungsführer

    -------------, ---------------; ------------------- Verw.F. 2.Motorsta. ------------------------------- Datum


    Sportreferent

    -------------, ---------------; ------------------- Sportref. 2.Motorsta. ----------------------------- Datum


    Rechtsberater

    --------------, --------------; -------------------- Rechtsb. 2.Motorsta. ---------------------------- Datum


    Kornett

    ------- -----, ---------------; -------------------- Kornett 2.Motorsta. ------------------------------ Datum


    Fürsorgereferent

    -------------, ---------------; -------------------- Fürsorge.Ref. 2.Motorsta. ---------------------- Datum


    Gas- u. Luftschutzreferent

    ------------, ---------------; --------------------- G.u.L.Ref. 2.Motorsta. --------------------------- Datum


    Pressereferent

    -----------, ---------------; ---------------------- Presseref. 2.Motorsta. ---------------------------- Datum


    Ausbildungsreferent

    -----------, ---------------; ---------------------- Ausbildungsref. 2.Motorsta. --------------------- Datum


    Nachrichtenzugführer

    Nagel, -------------------; Scharführer ------------------- Na.F. 2.Motorsta. (30.04.1936) (1)


    Führer San.- Staffel*

    Rühle, Dr., Reinhold; Untersturmführer --- F. San.-Staffel 2.Motorsta. --------------------- Datum



    d) Anschriften :


    Stürme:

    1./2.Motorsta.

    30.04.1936 --------------------- Erfurt, Sedanstr. 7 (1)

    2./2.Motorsta.

    30.04.1936 -------------------- Eisenach, Karlstr. 15 (1)

    3./2.Motorsta.

    30.04.1936 -------------------- Hersfeld, Landeckerstr. 2 (1)

    4./2.Motorsta.

    30.04.1936 -------------------- Hanau, Brüder-Grimmstr. 14 (1)

    5./2.Motorsta.

    30.04.1936 -------------------- Frankfurt/Main, Bockenheimerlandstr. 42 (1)

    6./2.Motorsta.

    30.04.1936 -------------------- Darmstadt, Rheinstr. 25 (1)

    7./2.Motorsta.

    30.04.1936 -------------------- Mainz, Schillerplatz 1 (1)

    NZ./2.Motorsta.

    30.04.1936 ------------------- Giessen, Gartenstr.1 (1)

    San.-Staffel. 2.Motorsta.

    30.04.1936 ------------------- Frankfurt/Main, Bockenheimerlandstr. 42 (1)



    e) Weitere Quellenangaben :

    (----- (*): Die Dienststellung San.-Staffelführer war, jedenfalls nicht zum Datum 30.04.1936, keine Planstelle im Stabe einer Standarte.

    (----- (1): Hauptstaatsarchiv Marburg Bestand 327_2a Nr.157)

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

    Edited 3 times, last by Huba ().

  • Servus,

    im Anschriftverzeichnis 1934 (DV-SSAV34) gehörte die 2.Mo. noch zum OA.Elbe. Im Anhang ein Ausschnitt. Vielleicht sollte man auch hier den letzten bekannten Stand der Gliederung der Jahre 1944/1945 als Ausgangspunkt nehmen?

    Files

    • AV34.jpg

      (112.88 kB, downloaded 14 times, last: )

    Gruß, westermann

  • Hallo Thomas,

    das sieht richtig gut aus.

    Vielleicht sollte man das Auflösungdatum der Standarte noch eintragen, das war zum 31.10.1936.

    Zu diesem Datum wurden verschiedene Einheiten der Standarte zusammengefasst und den Abschnitten XXX, XXVII und XI direkt als Motorsturm unterstellt. Das hatte ich bereits in den Abschnittsthreads eingestellt.

    Bei Punkt e ist die Quelle ebenfalls Marburg Bestand 327_ 2a Nr. 157, dort gibt es eine Auflistung der Planstellen einer Motorstandarte, der San.-Führer ist darin nicht gelistet.

    Ich werde den Anhang morgen einstellen.


    Viele Grüße Achim

  • Hallo,


    Quote


    ------- Wuthenau, v., ---?---; Obersturmführer ------------- F. 2.Motorsta. (30.04.1936) (1)

    Hubert von Wuthenau, er taucht öfters auf.


    Quote

    Rühle, Dr., -------------; Untersturmführer --- F. San.-Staffel 2.Motorsta. --------------------- Datum

    (wobei der San.-Staffel Führer keine Planstelle im Stabe einer Standarte gehabt hat, jedenfalls nicht zum Datum 30.04.1936.

    Das könnte Dr. med. Reinhold Rühle gewesen sein, er war auch Arzt in der San.O.St.2.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo zusammen,

    es ist mit Sicherheit Dr. Reinhold Rühle, da er 1934 im Stab 11.SS-Mo. gelistet ist.


    3./2.Motorsta. ------------------- Hersfeld ------------------- Dietzel, ---?---; Ustuf. (30.04.1936) (1)

    Karl Dietzel

    Viele Grüße

    Rene

  • Guten Tag zusammen,


    ich habe die eruierten Vornamen eingetragen,


    westermann,

    die 2.Mo.Sta. im Oa.Elbe dürfte kaum etwas mit der 2.Mo.Sta. im Oa. FW zu tun haben,

    total anderes Einzugsgebiet.

    Zudem hatte ich weiter oben schon von 50 Mo.Standarten gesprochen, nach erster Durchsicht reduzierte sich die Zahl auf unter 20....nur wann, wie, warum?

    Wir müssen Umgliederungen, Umbenennungen zu einem bestimmten Teitpunkt berücksichtigen, das wird schwer genug.

    Später gab es ja selbst die Mo.-Standarten nicht mehr, Kraftfahreinheiten, Kraftfahrstürme waren angesagt.


    Und da ich mit Achim zusammen seit geraumer Zeit für Ergänzungen bei der Allg.SS sorge,

    Achim engagiert sich sehr im Thema, das möchte ich ausdrücklich betonen,

    werde ich ihn fragen, ob er denn die weiteren Motorstandartenthreads erstellen möchte,

    und das würde er im Sub der ArGe machen.

    In aller Ruhe, ohne Druck, jederzeit von jedem der ArGe-Mitglieder zu ergänzen,

    und wenn soweit klar, raus damit, wie gehabt.


    Versuche ich hier die Herren der ersten Stunde zu "kitzeln"?

    Niemals...8)


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo zusammen,

    habe mit Interesse Eure Zusammenstellung gelesen. Ich befasse mich gerade bei der Ahnenforschung mit einem Foto, dass eine Bekannte zuordnen möchte. Den Zahn Wehrmacht konnte ich ihr schon ziehen und tippe durch einseitiges Schulterstück und den Kragenspiegel rechts auf SS Sturm 25/Motorstaffel 137.

    Aber diese Zahlen finde ich bisher nicht bestätigt.

    Zumindest müsste es ja frühe 30‘er Jahre 1934/35 entstanden sein, danach kamen ja wohl beidseitige Schulterstücke. Ich hoffe mal, dass ich den korrekten Blockeintrag für meine Frage benutze.

    Danke und Gruß Rainer


    Nachtrag: habe jetzt gesehen, dass es wohl der NSKK, dem NS Kraftfahrkorps zugeordnet werden muss.

  • Hallo Rainer,


    das dürfte ein Angehöriger der Motorstandarte M 137 des NSKK sein.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Rainer,


    die Forumsregeln wollen wir aber beachten.


    Sitz der NSKK-Motorstandarte 137 war in der Göringstr, 18a in Magdeburg, beim NSKK war das Standartengebiet in der Regel größer als bei der SA.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Thilo,


    ich danke Dir für die Antwort und natürlich auch für den Hinweis auf die Forumsregeln.


    Danke und Gruß

    ins Wochenende