Suche nach Einsatzinformationen des Sturzkampfgeschwaders 2 "Immelmann" im Oktober 41

  • Guten Tag,

    ich bin auf der Suche nach Informationen zu einem Verwandten, bzw. zu dessen Einheit und damit den Einsatz- und Todesumständen.

    Was ich weiss, ist, dass Feldwebel Georg Haneberg (geb 16.9.1910 (Ober)Trogen bei Weiler im Allgäu) am 25.10.1941 bei Danilowskoje gefallen sein soll. (Danilovskoye, Даниловское, Oblast Twer, Russland, 170550) (Quelle: Suchdienst des Roten Kreuzes)

    Danilowskoje ist ein Dorf nahe des westlichen Flugplatzes von Kalinin (heute Twer), der zu diesem Zeitpunkt in der Hand der Wehrmacht gewesen ist.

    Was ich auch weiß ist, dass Georg Haneberg Stuka-Pilot war und ich weiß auch, dass das Sturzkampfgeschwader 2 "Immelmann" zu dieser Zeit um Kalinin operiert hat. Daher habe ich die Verbindung hergestellt.
    Aus Familienerzählungen weiß ich, dass er zuvor u.a. beim Westfeldzug und der Luftschlacht um England teilgenommen hat.

    Mir ist bewusst, dass der überlieferte Todestag nicht immer 100% korrekt sein muss, sondern dass es auch der Zeitpunkt der Registrierung sein kann und auch dass der Flugplatz möglicherweise ein Sammelplatz für Gefallene war.

    Nun würde mich folgendes interessieren:

    - Gibt es Chroniken was in diesen Tagen bei diesem Geschwader (sofern es dieses ist) für Einsätze geflogen wurden und bei welchem Einsatz die JU meines Verwandten zerstört wurde?
    - Gibt es vielleicht sogar Chroniken anhand derer ich die Gruppe von Georg Haneberg identifizieren könnte und sogar seine Einsatzhistorie erfahren könnte. Ich besitze eine Fotografie auf dem ich EK der 1. und 2. Klasse erkennen kann.

    Mit besten Grüßen

    Anton


  • Hello Anton,


    Apologies for writing in English.


    Georg Haneberg served with 10.(Schlacht)/Lehrgeschwader 2, which operated the Henschel 123. 10.(Schlacht)/Lehrgeschwader 2 was attached to II.(Schlacht)/Lehrgeschwader 2, and subordinate to VIII. Fliegerkorps.


    On 25 October 1941 Georg Haneberg was lost to Feindbeschuss near 'Danislowskoje' (modern Danilovskoye, just to the südwest of Kalinin). He was flying Henschel 123 Werknummer 2277.


    On that day, VIII. Fliegerkorps was ordered to fly its first mission to the area of Bojarniki, and in the direction of Torshok.


    The German 9. Armee reported that the Soviets brought artillery to the east bank of the Volga, near Kazanskoje. As a result, II.(Schlacht)/Lehrgeschwader 2 was ordered to fly its second mission of the day to destroy bridges and batteries near Kasanskoje. During that mission, the Luftwaffe destroyed the bridge over the Volga three kilometres south of Kasanskoje. Kasanskoje is west of Danislowskoje, and it seems possible that Georg Haneberg was lost on this second mission.


    My colleague, Morten Jessen, is writing a book about the Henschel 123, and it will feature Georg Haneberg. If possible, we would be most interested in seeing the photograph of him that you mentioned in your post. Morten has much more information about the operations flown by 10.(Schlacht)/Lehrgeschwader 2, and has written an article which might be useful to you (in English, available here: https://airwarpublications.com/product/hs-123-part-two/). I hope that the above information is useful to you.


    Regards,

    Andrew Arthy

    Air War Publications - http://www.airwarpublications.com

  • Hallo Eumex,
    vielen Dank! Werde ich machen.
    Viele Grüße

    Hallo Andrew,

    das sind erstaunliche neue Fakten. Ich bin begeistert über die Details Ihrer Informationen. Ich habe den Artikel von Morten Jessen bereits gekauft und er war sehr aufschlussreich. Ich freue mich auf das Buch.

    Das Bild, das ich habe, ist ein kleines Privatfoto, das gemacht wurde, als Georg auf Heimaturlaub in Bayern war. Er posierte in Uniform mit seinen beiden Brüdern. Einer von ihnen in der Uniform einer Stabsgefreiter Luftwaffe, die gleichzeitig zu Hause war. Er hat den Krieg überlebt. Der dritte Bruder trägt keine Uniform, sondern seine Tracht / Lederhose. Ich denke, in dieser frühen Phase des Krieges wurde er vom Militärdienst befreit, weil zwei seiner Brüder bereits im Dienst waren.

    Ich weiß nicht, ob das für ein Projekt interessant ist. Vielleicht befindet sich ein Porträt von ihm in den Händen eines anderen Familienmitglieds, aber ich bin nicht sicher, ob es noch existiert.


    Wenn Sie mehr über Georg wissen, wäre es großartig, mehr darüber zu lesen.


    Beste Grüße und nochmals vielen Dank!




    Hello Andrew,
    these are amazing new facts. I'm stunned about the detail of your information. I've purchased Morten Jessen's Article already and it was most interesting. I am looking forward to the book.
    The picture I have is a small private photograph taken when Georg was on Holiday in Bavaria. He posed in uniform with his two brothers. One of them in the uniform of a Stabsgefreiter Luftwaffe who was home at the same time. He survived the war. The third brother is not wearing a uniform but his tracht/lederhose. I think at this early stage of the war he was freed from army service, because two of his brothers were in service already.
    I don't know if this is interesting for project. Maybe there is a portrait of him in the hands of another part of the family, but I am not shure if I can get ahold of it.

    If you know more about Georg, it would be so great to read more about it.

    Best Regards and thank you again!

  • Guten Abend,


    Forumssprache ist deutsch, jedes Mitglied sollte verstehen können, worum es geht.


    Eine Übersetzung per Translater ist das Mindeste.


    Mir sind die Probleme mit einem Übersetzungsprogramm bekannt,

    aber besser sowas als gar nichts.


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!