Dr. Jan Hendrik Müller

  • Hallo Allen


    ich möchte gerne Eure Hilfe fragen zu den Arzt Jan Hendrik Müller. Er ist geboren worden in Rotterdam/Niederlande am 26 Juni 1918 als Sohn eines deutschen vaters und niederländische Mutters. Da der Vater in 1922 die Niederländische Nationalität erworb war der junge Jan Hendrik ab 1922 einen Niederländer.

    Die Familie zog kurz darauf in 1922 nach Deutschland. Jan Hendrik Müller besuchte 1938/1939 die Universität Hamburg um die 4 vorklinische Semester des Medizinstudiums zu absolvieren, , nachdem er am 15.3.1938 die Reifeprüfung an der Hansaschule in Hamburg Bergdorf abgelegt hatte,


    Nach die 4 vorklinischen Semester legte er die Ärtzliche Vorprufung ab mit dem Ergebnis "GUT". danach ab 1940 zur Uni in Leiden/Niederlande um 1 klinisches Semester der Studie zu absolvieren, Danach Sommersemester 1940 bis Sommersemester 1943 an der Uni Hamburg weiter studiert. Ärztliche Prufung am 10.9.43 mit Erfolg absolviert, wurde er am 11.9.43 Dr.med. In Oktober 1943 wurde er zum Wehrmacht einberufen in Neumünster bei der Sanitätsersatzabteilung 10. Dort 6 Monate Ausbildung(?) und Einsatz in Lazarette in Deutschland Auch war er im Kriegslazarett Le Mans in Frankreich tätig. In Oktober 1944 wurde er nach Kurland geschickt und arbeitete dort auf einem Truppenverbandplatz. Am 8.5.45 in Russischer gefangenschaft geraten, wurde er am 16.05.1946 an die Niederl:andische Behörden übergeben in Sankt Valentin/österreich. Danach zum Lager in Vught. Aburteilung in 1946.

    meine Fragen sind einfach:

    Ist einen Todesdatum bezw Todesort bekannt?

    ist mehr bekannt zu seinem militärische Werdegang (Dienstrgrade, Einheiten usw)


    Schon dank im Voraus aus den Niederlande

    beste Grüssen

    Nico

    Suche alles zu der 34.SS-Freiwilligen-Grenadier-Division "Landstorm Nederland" und Einheiten des Befehlshaber der Waffen-SS in den Niederlande

  • Hallo Andre


    Dank für Deine schnelle Reaktion. Es ist ein sehr interessantes Blatt dass Du im Forum einstellst. In diese Liste sehe ich weitere interessante Niederländer die als Student in München geween sind. zB Adriaan Robertson, später SS-Untersturmführer, Cornelis Samwel, später Kriegsberichter. Bezuglich JH Müller ist also klar dass er 3 Monate in München studiert hat.


    Ein sehr auffallender Name ist Jean Sauter, geboren in 1914 in Bona/Algerien. Er war nach dem Kriege inhaftiert in den NKWD Speziallager Sachsenhausen und Buchenwalde bis Angang 1950. Er war Arzt (geworden)..


    Ich bin neugieirig ob man solche Listen einfach durchblättern kann.

    jedenfall Dank für Deine Reaktion

    Beste Grüssen

    Nico

    Suche alles zu der 34.SS-Freiwilligen-Grenadier-Division "Landstorm Nederland" und Einheiten des Befehlshaber der Waffen-SS in den Niederlande

  • Hallo Nico,

    schön das du mit der Liste etwas anfangen kannst.

    Leider habe ich zu den von dir oben genannten Personen nichts weiteres gefunden.

    Die von mir oben eingestellte Liste findest du in meiner oben genannten Quelle.

    Eine Mitgliedschaft kostet nicht die Welt, 19,95 € für 6 Monate

    Vielleicht kommen ja noch mehr Reaktionen von den Spezialisten hier im Forum.


    Lg Andre

  • Hallo Dirk


    Danke für den Hinweis, werde mich dort schlau(er) machen.


    beste Grüssen


    Hallo Andre


    Dank für den ersten Hinweis, und alle andere Informationen.

    Wenn es einfach wäre , ist es auch für Dich keine Herausforderung.


    besten Dank


    Nico

    Suche alles zu der 34.SS-Freiwilligen-Grenadier-Division "Landstorm Nederland" und Einheiten des Befehlshaber der Waffen-SS in den Niederlande