Volkssturm-Bataillon 25/235 // Volkssturm-Bataillon Goldap // Volkssturm-Einsatzbataillon Goldap

  • Hallo!


    Anbei die bekannten Daten eines weiteren Vst.-Btl.:


    Bezeichnung:

    Volkssturm-Bataillon 25/235 // Volkssturm-Bataillon Goldap // Volkssturm-Einsatzbataillon Goldap


    Aufstellungsort:

    Goldap / Reichsgau Ostpreußen


    Aufstellungszeitpunkt oder -raum:

    ab dem 17. Oktober 1944


    Einheitsführer:

    unbekannt

    Bataillonsadjutanten Bruno Just


    Einsatz:

    eingesetzt beim Endkampf in Berlin / aus der Gliederung Armee-Abteilung Samland geht hervor, das am 17. März 1945 eine Unterstellung zur 69. Infanterie-Division erfolgte


    Besonderheiten / Vermerk:

    aufgestellt zu 4 Kompanien mit insgesamt 400 Volkssturmmännern / ausgestattet mit 25 Wagen mit zumeist polnischen Fahrern / die Volkssturmmänner trugen Zivil, ausgestattet mit Gewehren, Panzerfäusten und leichen MGs /

    Stärkemeldung des Kommandos der Armee-Abteilung Samland vom 25. März 1945 Unterstellung Volkssturm-Bataillon 25/235 Stärke 169 Mann Unterstellung 69. Infanterie-Division



    Verbleib:

    Auflösung der Einheit in Flensburg am 3. Mai 1945.


    Quelle:

    • Buch „Volksgemeinschaft am Ende“ 
    • "Das Kriegstagebuch des Bataillonsadjutanten Bruno Just vom Volkssturm-Einsatzbataillon "Goldap" (25/235)
    • CAMO 500_12466_169_0296
    • CAMO 500_12466_169_0365


    Auf Ergänzungen freue ich mich!


    Grüße

    Sven


    Edit: Ergänzungen eingefügt / eingefügt / Daten ergänzt (Sven30)

  • Sven30

    Changed the title of the thread from “Volkssturm-Bataillon Goldap // Volkssturm-Bataillon 25/235” to “Volkssturm-Bataillon 25/235 // ​Volkssturm-Bataillon Goldap”.
  • Hallo,


    aus "Erich Koch - Hitlers brauner Zar":


    - am 17. Oktober (1944) stand das erste Bataillon in dem Städtchen Goldap,

    - vier Kompanien mit insgesamt 400 Mann,

    - 25 Wagen mit zumeist polnischen Fahrern,

    - die Männer trugen Zivil,

    - ausgestattet mit Gewehren, Panzerfäusten und leichen MGs


    Grüße


    Uli

    *** Suche alles zum 22. SS-Panzergrenadier-Regiment (10. SS-Panzerdivision "Frundsberg") und R.A.D. 2/214 Oedt. Wer hat Informationen zum Schützen-Regiment 69 (1941)? Wer hat Informationen zur Flugzeugführerschule Crailsheim (1943-45)? Danke! ***

  • Hallo,


    danke für deine Ergänzungen.

    am 17. Oktober (1944) stand das erste Bataillon in dem Städtchen Goldap,

    ... bedeutet das, dass es noch mehr Vst.-Btle. aus dieser Kleinstadt kamen? Falls dies so sein sollte, so können wir nicht zu 100% sagen, ob wir hier das selbe Vst.-Btl. meinen ... :/


    Grüße

    Sven

  • Hallo Sven,

    ich lese das heute oder am Wochenende nochmal nach. Ich meine dass es so gemeint war, hier sei die erste Einheit in Ostpreußen / im Einflußbereich von Koch entstanden.

    Werde berichten.

    Grüße

    Uli

    *** Suche alles zum 22. SS-Panzergrenadier-Regiment (10. SS-Panzerdivision "Frundsberg") und R.A.D. 2/214 Oedt. Wer hat Informationen zum Schützen-Regiment 69 (1941)? Wer hat Informationen zur Flugzeugführerschule Crailsheim (1943-45)? Danke! ***

  • Hallo,


    habe jetzt nochmal nachgelesen. So wie ich es verstehe, entstand in Goldap das erste ostpreußische Volkssturmbataillon.


    Es gibt ein Buch zu dieser Einheit: klick!


    "Das Kriegstagebuch des Bataillonsadjutanten Bruno Just vom Volkssturm-Einsatzbataillon "Goldap" (25/235) vom 17. Oktober 1944 bis zur Auflösung der Einheit in Flensburg am 3. Mai 1945. Englischer Text, Paperback, einige sw-Fotos."


    Grüße


    Uli

    *** Suche alles zum 22. SS-Panzergrenadier-Regiment (10. SS-Panzerdivision "Frundsberg") und R.A.D. 2/214 Oedt. Wer hat Informationen zum Schützen-Regiment 69 (1941)? Wer hat Informationen zur Flugzeugführerschule Crailsheim (1943-45)? Danke! ***

  • Sven30

    Changed the title of the thread from “Volkssturm-Bataillon 25/235 // ​Volkssturm-Bataillon Goldap” to “Volkssturm-Bataillon 25/235 // Volkssturm-Bataillon Goldap // Volkssturm-Einsatzbataillon Goldap”.
  • Hallo,


    hier noch aus einem anderen Buch:


    "... im Morgengrauen wurde das Goldaper Volkssturm-Bataillon mit Granatwerferfeuer und Bomben eingedeckt. Sechsundsiebenzig Tote und Verwundete."


    In dem Absatz geht es allgemein darum, wie es den Volkssturm-Bataillonen ergangen ist. Hier leider keine weitere Infos, z.B. wo die beschriebenen Verluste waren. Aber klar der Hinweis auf nur ein Goldaper VS-Bataillon.


    Quelle: "Der II. Weltkrieg - Der totale Krieg"


    Aus meinem vorherigen Post könnte noch der Verbleib eingetragen werden (Auflösung der Einheit in Flensburg am 3. Mai 1945).


    Grüße


    Uli

    *** Suche alles zum 22. SS-Panzergrenadier-Regiment (10. SS-Panzerdivision "Frundsberg") und R.A.D. 2/214 Oedt. Wer hat Informationen zum Schützen-Regiment 69 (1941)? Wer hat Informationen zur Flugzeugführerschule Crailsheim (1943-45)? Danke! ***

  • Hallo!

    "... im Morgengrauen wurde das Goldaper Volkssturm-Bataillon mit Granatwerferfeuer und Bomben eingedeckt. Sechsundsiebenzig Tote und Verwundete."

    Eigentlich interessant, aber ohne Ort und Datum ist diese Info schwer einzubauen ... vielleicht finden wir noch was zu diesem Umstand oder können die Zeit und Ort über die VBL eingrenzen?!


    Grüße

    Sven

  • Hallo,


    Ergänzung


    aus der Gliederung Armee-Abteilung Samland

    17. März 1945 Einsatz bei 69. Infanterie-Division

    )

    Quelle: CAMO 500_12466_169_0296


    Gruß


    Reinhard

  • Hallo,


    Ergänzungen


    Stärkemeldung des Kommandos der Armee-Abteilung Samland

    vom 25. März 1945Unterstellung

    Volkssturm-Bataillon 25/235 Stärke 169 Mann

    Unterstellung 69. Infanterie-Division

    Quelle CAMO 500_12466_169_0365


    Gruß


    Reinhard