Hiwis oder nicht Hiwis...das ist hier die Frage.

  • Moin,


    also für mich stimmt irgendetwas nicht mit dem Foto. Die Kontraste sind in unterschiedlichen Bereichen der Bildebenen nicht einheitlich, der Schattenwurf beim sitzenden Soldaten links vorne passt so gar nicht zum Ast davor und zu seinem Sitznachbarn bzw. den Personen weiter hinten. Bei einigen "helleren" Uniformjacken habe ich den Eindruck, dass die etwas "überbelichtet" sind (oder dass man mit Bildbearbeitung nachgeholfen hat).

    Die Frau links mit der Sonnenbrille sieht ein wenig "aus der Zeit gefallen" aus. Hmmm...


    Vielleicht täusche ich mich. Was meint Ihr?


    Grüße,

    Justus

  • für mich stimmt irgendetwas nicht mit dem Foto. Die Kontraste sind in unterschiedlichen Bereichen der Bildebenen nicht einheitlich, der Schattenwurf beim sitzenden Soldaten links vorne passt so gar nicht zum Ast davor und zu seinem Sitznachbarn bzw. den Personen weiter hinten

    Hallo Justus,


    also fotografisch habe ich da nichts zu beanstanden. Ich mache regelmäßig Mannschaftsfotos in unserem Waldstadion, dabei machen die Trainer Stress - mach schnell, das kriegst du schon hin. Dabei ist es denen egal, wie die Sonne steht und wer welchen Schatten im Gesicht hat. Zudem sieht man Fragmente einer Person ganz links und dann scheint es etwas größeres im Rücken des Fotografen zu sein - ein Fahrzeug oder Panzer?

    Gruß Viktor

  • Hallo,


    auch für mich sind die Soldaten im Hintergrund den Uniformen nach Finnen.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Zusammen,


    nochmals eine Anmerkung... ich denke der Zeitraum kann auf den 2 Weltkrieg, Feldzug Nord

    datiert werden, der Sow.-Finnische Krieg war ein Winterkrieg Nov.39 - Mrz 40 also ein Winterkireg.

    Für mich sieht das aber nach Frühjahr oder Früsommer aus... (keine watierten Jacken, etc...)

    BG Taiko

  • Hallo zusammen,


    Ja, es sind die finnischen Soldaten.

    Hier ist der Artikel (nur auf Russisch) "Finnland im Krieg gegen die UdSSR 1941-1944".

    Dieses Foto ist dort verfügbar (in der Mitte). Bildunterschrift "Gefangene Soldaten der Roten Armee, umgeben von finnischen Soldaten. September 1941."


    Aber es bleiben Fragen offen:


    - Wer sind diese Frauen ? Was machen sie an der Front ?

    - Woher stammt dieses Bild auf eBay ?

    Gruß Dmitry

  • Hallo Dimitry.


    das Abzeichen Infanterie-Sturmabzeichen.

    es könnte sich um italienische Soldaten handeln.


    Gruß


    Reinhard

  • Hallo zusammen,


    Danke fur die Antworten.

    Das sind nicht die Italiener sicher. Sie haben rein slawische Gesichter. Obwohl der Mann auf der linken Seite wie ein Italiener aussieht. Aber es stammt aus den südlichen Regionen der UdSSR.

    Dies sind die Soldaten der ROA am ehesten (die Anwesenheit von Waffen).


    Das Symbol ist sehr ähnlich. Wurden ausländische Soldaten mit diesem Orden in Deutschland ausgezeichnet ?

  • Hallo,


    K800_Scan_0001.JPG

    Demnach dürfte diese Soldaten keine solchen Auszeichnung, sondern die für diese Einheiten geschaffenen Auszeichnungen/ Kampfabzeichen erhalten.

    Vielleicht wusste das der Bataillons-, Regiments-, Div. Kdr. nicht?.


    Tapferkeits- und Verdienstauszeichnungen für Angehörige der Ostvölker:


    Tapferkeitsauszeichnung der II Klasse in Gold

    " " " I. Klasse in Gold

    Verdienstauszeichnung der II. Klasse in Silber

    " " " I. Klasse in In Silber

    Tapferkeitsauszeichnung der II. Klasse in Bronze.


    (Bild oben: Der General der Osttruppen überzeugt sich von turkestanischen freiwilligen Legionären über den Ausbildungsstand....)


    Gruß Karl

  • Hallo zuammen


    Die Auszeichnungen für Ostvölker wurde am 14.7.1942 gestiftet !

    Erhielten die Soldaten der Ostvölker vorher keine Auszeichnungen?


    Im Wikipedia Artikel zu den Auszeichnungen wird erwähnt daß in seltenen Fällen das EK, das KVK vorher verliehen wurde!

    Im Februar 42 stellte das Oberkommando des Heeres fest, daß nur das Infanteriesturmabzeichen und das Verwundetenabzeichen verliehen werden durfte!


    Ich weiß wie "angesehen" hier diese Artikel hier sind!

    Deshalb würde ich es nicht als in Stein gemeißelt sehen, sondern als Indiz daß es möglich ist.


    Gruß Arnd



  • Hallo zusammen,


    Besten Dank fur Eure Informationen.

    Die ROA-Soldaten haben diese deutsche Auszeichnung erhalten. Die Frage ist erschöpft.


    Die kollektive und internationale Verstand hat einen weiteren intellektuellen Sieg errungen.

    Files

    • ROA.jpg

      (78.6 kB, downloaded 62 times, last: )

    Gruß Dmitry

  • Hallo zusammen,


    Die Auszeichnungen für Ostvölker wurde am 14.7.1942 gestiftet !

    Erhielten die Soldaten der Ostvölker vorher keine Auszeichnungen?


    im Anhang dazu einmal noch das Schreiben des OKW über die Verleihung von Kriegsauszeichnungen an Freiwillige fremder Stämme im Osten.



    Gruss Chris


  • Hallo zusammen,


    Ich habe eine exakte Kopie dieses Fotos gefunden.

    Quelle: https://sammlungen.ulb.uni-mue…/content/pageview/4075624

    Und es gibt ein weiteres Foto von dort.

    Quelle: https://sammlungen.ulb.uni-mue…/content/pageview/4075633


    Weitere Informationen sind ans Licht gekommen.


    Was steht da drin ?